E-Plus Gruppe hält Wachstumskurs

(PresseBox) ( Potsdam, )
.
- Serviceumsatz wächst deutlich über Marktniveau um 6,4% auf 782 Millionen Euro
- EBITDA legt um 16,3% gegenüber Vorjahr zu, Marge erreicht erstmals 40%
- Kundenzahl steigt auf über 17 Millionen - Quartalszuwachs von 864.000

Die E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG setzt ihren profitablen Wachstumskurs der vergangenen Jahre ungebremst fort. Bei den entscheidenden Erfolgskennziffern verzeichnet das Unternehmen im dritten Quartal des Jahres ein klares Wachstumsplus und gewinnt weiter gegenüber seinen Wettbewerbern an Boden. Umsatz und EBITDA der E-Plus Gruppe legen überproportional gegen den allgemeinen Markttrend zu.

Die Umsätze aus Mobilfunkdienstleistungen wuchsen im Vorjahresvergleich im 3. Quartal 2008 um 6,4 Prozent - von 735 auf einen neuen Höchstwert von 782 Millionen Euro. Dieses Serviceumsatz-Wachstum liegt erneut klar über dem Marktdurchschnitt im deutschen Mobilfunk - und das kontinuierlich seit nunmehr elf Quartalen. Der Marktanteil am Serviceumsatz steigt von 14 Prozent im Vorjahr auf über 15 Prozent. Verantwortlich für das anhaltende Wachstum sind erhebliche Teilnehmer- und Nutzungszuwächse, die geringere Roaming-Entgelte und niedrigere Terminierungsentgelte mehr als kompensieren.

Anhaltender Umsatz- und EBITDA-Zuwachs

Als Ergebnis legte das EBITDA im abgelaufenen dritten Quartal um 16,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 336 Millionen Euro zu. Die EBITDA-Marge erreicht mit 40,0 Prozent im 3. Quartal einen Höchstwert. Das unterstreicht, dass die E-Plus Gruppe bei der Profitabilität mit den Marktführern auf einer Ebene oder sogar darüber ist.

Ein entscheidender Erfolgsfaktor der Herausforderer-Strategie des Unternehmens sind die trotz des Mengenwachstums kontinuierlich sinkenden Kosten. Dank attraktiver Marken und Vermarktungsstrategien sanken die Kundengewinnungs- und Kundenbindungskosten erheblich. Diese Kosten liegen aktuell 41 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Thorsten Dirks, CEO der E-Plus Gruppe: "In den vergangenen drei Jahren ist kein Anbieter im Mobilfunk profitabler gewachsen als wir. Gegen den Markttrend in Deutschland erzielen wir deutliche Zuwächse. Schon heute ist klar, dass nach 2006 und 2007 auch 2008 die E-Plus Gruppe der einzige Gewinner des Wandels im deutschen Mobilfunkmarkt sein wird. Ein Wandel, den wir selbst ausgelöst und maßgeblich gestaltet haben, und von dem der Verbraucher täglich profitiert. Gerade in dynamischen Wachstumssegmenten wie Discount, Ethno und Flatrate sind wir hervorragend aufgestellt und werden hier auch künftig unsere Schlagkraft ausspielen. Dabei hilft uns unsere in diesem Jahr durch Zukäufe und organische Expansion gestärkte Vertriebskraft."

Der anhaltende Erfolg der E-Plus Gruppe zeigt sich aktuell im starken Kundenzuwachs. Zum 30. September 2008 zählte das Unternehmen über 17 Millionen Kunden. Das ist ein Zuwachs von 864.000 gegenüber dem Vorquartal, das stärkste Wachstum seit Ende 2000 und ein Plus von 2,9 Millionen in zwölf Monaten. Die in den vergangenen Jahren gestarteten Eigen- und Kooperationsmarken machen aktuell 61 Prozent der Kundenbasis aus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.