Beam it up "Scotty"!

Neuer Beamer-Aufsatz für iPhone 4 und 4S ermöglicht gestochen scharfe Projektionen von Präsentationen, Bildern und Videos

(PresseBox) ( Hannover, )
Aufstecken, einschalten, PPT, Bilder oder Video auswählen, Präsentation starten. Einzige Voraussetzung für spontane Präsentationen oder Bildershows via iPhone 4 oder 4S ist ab sofort eine möglichst weiße Fläche an der Wand, der Zimmertür, auf Papier oder ähnlichem. Denn a-rival, die Marke für mobile Produkte wie Navigation, Fahrzeugortung und Tablet-PCs, bietet mit dem neuen Beamer-Aufsatz Scotty seit April 2012 ein ebenso praktisches wie kommu­nikatives Zusatz-Tool für Smartphones von Apple. Bei einem Projektionsabstand zwischen 0,5 und 3 Metern lassen sich hiermit Display-Inhalte circa 2,5 Stunden lang bis auf die Größe eines 50 Zoll-Bildschirms beamen - Bildschärfe- und Lautstärkeregelung inklusive.

Kurz vor Kundentermin die PPT-Präsentation durchgehen, sich in Meetings multimedial einbringen, Bilder des aktuellen Projektstandes an die Wand werfen oder auch Videos abspielen - Die komfortablen Einsatzmöglichkeiten von Scotty sind sehr vielseitig. Mit dem neuen Beamer-Aufsatz von a-rival lässt sich im Handumdrehen jedes iPhone 4 oder 4S in einen Mini-Projektor verwandeln:

Leistungsstarke und zugleich langlebige LEDs sorgen bei einer Lichthelligkeit von maximal 15 ANSI-Lumen für gestochen scharfe Abbildungen. Damit hierfür nicht der Energiespeicher des Smartphones angezapft werden muss, verfügt Scotty über einen eigenen Hochleistungsakku mit 2.100 mAh. Aufgeladen sorgt dieser für einen circa 2,5- stündigen Beamer-Einsatz und kann bei Bedarf sogar das angeschlossene iPhone aufladen. Bei einem Projektionsabstand zwischen 0,5 und 3 Metern lassen sich die Display-Inhalte ungefähr auf die Größe eines 50 Zoll-TV-Gerätes abbilden. Lautstärke, Brennweite und Fokus sind dabei manuell einstellbar. Die Bildgröße kann sehr einfach über die Entfernung zur Projektionsfläche geändert werden, ein Zoom wird nicht benötigt. Die Helligkeit des LED-Beamers ist mit maximal 15 ANSI-Lumen zwar gering, der Raum muss aber trotzdem nicht komplett abgedunkelt werden, wenn man nicht die volle Diagonale ausnutzt. Als Projektionsmedium dienen Weißflächen wie Zimmerwände, Türen, Schrankfronten, Papier oder ähnliches.

Sollen Dateiformate (zum Beispiel PowerPoint) projiziert werden, die nicht stand­ardisiert auf dem iPhone 4/4s installiert sind, so ist dies ohne weiteres mit ent­sprechenden Apps möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.