PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 587837 (BARMER GEK)
  • BARMER GEK
  • Axel-Springer-Straße 44
  • 10969 Berlin
  • https://www.barmer-gek.de
  • Ansprechpartner
  • Athanasios Drougias
  • +49 (202) 568199-1421

Absenkung des Säumniszuschlags

Politik korrigiert Fehler der Vergangenheit

(PresseBox) (Berlin, ) Der Verwaltungsrat der BARMER GEK begrüßt die Absicht der Bundesregierung, die hohen Säumniszuschläge auf nicht gezahlte Krankenversicherungsbeiträge zu reduzieren. "Der Gesetzgeber tut gut daran, seinen Fehler aus der Vergangenheit zu korrigieren und die Wucherzinsen auf säumige Beiträge von monatlich 5 auf 1 Prozent zu senken", erklärt der Vorsitzende des BARMER GEK Verwaltungsrates, Holger Langkutsch.

Mit dem so genannten GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz hatte die Große Koalition im Jahr 2007 gegen den ausdrücklichen Willen der Krankenkassen den hohen Säumniszuschlag eingeführt. Die nun angekündigte Gesetzesinitiative ist laut Langkutsch ein Schritt in die richtige Richtung, um Versicherte, die künftig in Zahlungsschwierigkeiten geraten, vor finanzieller Überforderung zu schützen.