Gewinnmitnahmen

Die Marktmeinung aus Stuttgart von Michael Beck

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Dass nunmehr ein eher hohes Kursniveau an den internationalen Aktienmärkten erreicht ist, erkennt man an der gestiegenen Bereitschaft von Investoren, Gewinne bei eher schlechten Wirtschaftsnachrichten mitzunehmen. So gestern zu beobachten, als der EU-Wirtschaftsbericht zu keinen überschäumenden Ergebnissen kam. Insbesondere Anlagen aus den Peripherieländern kamen auf die Verkaufsliste. Allein Italien scheint sich nach wie vor großen Anlegerinteresses zu erfreuen.

Eine neu aufgelegte inflationsgeschützte Anleihe erfährt so große Nachfrage, dass demnächst das Orderbuch geschlossen werden muss.

Die überaus moderat verlaufende Erholung der europäischen Konjunktur und die stark sinkenden Inflationsraten im Euro-Raum erhöhen den Spielraum der EZB, ihre Leitzinsen nochmals zu senken. Dies dürfte zwar nicht diesen Donnerstag passieren, aber allein die Aussicht auf sinkende Leitzinsen in Europa dürfte die Aktienmärkte stützen. Die Euro-USD-Relation scheint dies ebenfalls einzupreisen. Anders ist die jüngste Abwertung des Euro um fast drei Eurocent kaum zu erklären.

Sofern die Regierungsbildung in Deutschland plangemäß klappt und aus den USA kein größeres Fed-Störfeuer hinsichtlich eines doch früher beginnenden "Tapering" droht, könnte die übliche positive Jahresendstimmung nach den großen Kursgewinnen zwar nicht mehr in eine ausgeprägte Jahresend-Rally münden, aber dennoch dazu beitragen, das erreichte Kursniveau bis zum Jahresende zu sichern.

Hinweise:

Die vorliegenden Informationen sind keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und genügen nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Die Darstellungen geben die aktuellen Meinungen und Einschätzungen zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments wieder. Sie können ohne Vorankündigung angepasst oder geändert werden. Die enthaltenen Informationen wurden sorgfältig geprüft und zusammengestellt. Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden.

Die Informationen sind keine Anlageberatung oder Empfehlung. Für individuelle Anlageempfehlungen und umfassende Beratungen stehen Ihnen die Berater unseres Hauses gerne zur Verfügung.

Die Urheberrechte für die gesamte inhaltliche und graphische Gestaltung liegen bei der Bankhaus Ellwanger & Geiger KG und dürfen gerne, jedoch nur mit schriftlicher Genehmigung, verwendet werden.

Angaben zur steuerlichen Situation sind nur allgemeiner Art. Für eine individuelle Beurteilung der für Sie steuerlich relevanten Aspekte und ggf. abweichende Bewertungen sollten Sie Ihren Steuerberater hinzuziehen.

Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Finanzinstrumente oder Indizes können in Fremdwährungen notiert sein. Deren Renditen können daher auch aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.