PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 599229 (Bank Julius Bär Europe AG)
  • Bank Julius Bär Europe AG
  • An der Welle 1
  • 60062 Frankfurt
  • http://www.juliusbaer.com
  • Ansprechpartner
  • +41 (58) 888-8888

Julius Bär startet Transfer von Merrill Lynchs International-Wealth-Management-Geschäft in Hongkong und Singapur und wird damit zu einer der führenden Privatbanken in Asien

(PresseBox) (Zürich/Hongkong/Singapur, ) Julius Bär gibt bekannt, dass der Transfer des Hongkong- und Singapur-Geschäfts von Merrill Lynchs International Wealth Management (IWM) gestern begonnen hat, so wie in der Integrationsplanung vorgesehen. Dieser Schritt ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in dem auf zwei Jahre angelegten Integrationsprozess. Julius Bär reiht sich damit in ihrem zweiten Heimmarkt Asien in die Spitzengruppe der internationalen Privatbanken ein.

Mit dem Transfer des Geschäfts in Hongkong und Singapur zu den dort bestehenden Einheiten von Julius Bär werden sich die verwalteten Vermögen der Bank in Asien voraussichtlich verdoppeln. Dadurch wird die bereits heute starke Position von Julius Bär in dieser wichtigen Wachstumsregion deutlich verbessert.

Boris F.J. Collardi, Chief Executive Officer der Julius Bär Gruppe AG, sagte: "Die Integration der Geschäftseinheiten in Hongkong und Singapur, die mehr als ein Drittel des gesamten anvisierten Geschäfts von IWM ausmachen, ist ein entscheidender Bestandteil der Transaktion. Nach Abschluss der Integration wird rund ein Viertel unserer gesamten Vermögen in Asien verwaltet, wodurch wir zu einem der grössten internationalen Vermögensverwalter in unserem zweiten Heimmarkt werden. Der Transfer wird die Zahl unserer Mitarbeitenden vor Ort verdoppeln. Mit dieser bedeutenden Verstärkung haben wir hervorragende Voraussetzungen dafür geschaffen, in diesem sehr wichtigen Markt in den kommenden Jahren weiter dynamisch zu wachsen."

Dr. Thomas R. Meier, Regionenleiter Asien der Bank Julius Bär, ergänzte: "Ich freue mich sehr darauf, die neuen Kollegen und Kunden begrüssen zu dürfen. Die Teams auf beiden Seiten haben in den letzten Monaten bereits sehr eng zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die Integration weiter wie geplant vorankommt. Durch die Kombination der einzigartigen Stärken und Historien der beiden Banken können wir den Kunden in dieser Region einen noch besseren und umfassenderen Service anbieten."

Die IWM-Finanzberater, ihre Kundenbeziehungen und die damit verbundenen verwalteten Vermögen der jeweiligen Geschäftseinheiten werden gestaffelt und im Einklang mit den geltenden Vorschriften in den beiden Jurisdiktionen auf die Julius-Bär-Plattformen übertragen. Dieser Prozess wird in Asien voraussichtlich im ersten Quartal 2014 abgeschlossen sein.

In Hongkong wird die Bank Julius Bär mit ihrer neu zusammengefassten Geschäftseinheit an ihre neue Top-Adresse One International Finance Centre, 1 Harbour View Street, ziehen. In Singapur wird die Bank ihr Geschäft weiter von den bestehenden Räumlichkeiten am Asia Square aus betreiben und zusätzlich Büros in der Mapletree Business City beziehen. Singapur wird das IT-Zentrum und die operative Zentrale von Julius Bär für Asien bleiben.

Weitere grosse Geschäftseinheiten folgen bald - Grössenvorteile erwartet

Wie zuvor mitgeteilt, wurden im Zeitraum vom Principal Closing der Transaktion im vergangenen Februar bis Ende April 2013 bereits rund CHF 24 Milliarden der von IWM verwalteten Vermögen verbucht. Die nächsten Geschäftseinheiten, deren Transfer in den bevorstehenden Sommermonaten erwartet wird, sind in Grossbritannien, Spanien und Israel. Sie werden alle substanziell zur Vergrösserung von Julius Bärs globalem Netzwerk beitragen, vor allem in Grossbritannien. Die Vorbereitungen für diese Transfers sind auf gutem Wege.

IWM ist eine ausgezeichnete strategische Ergänzung für Julius Bär, welche die Präsenz der Gruppe in wichtigen Wachstumsmärkten weltweit stärkt und ihre Vermögensbasis deutlich verbreitert. Die im Februar 2013 eingeleitete Integrationsphase wird voraussichtlich im ersten Quartal 2015 abgeschlossen sein, wobei der Hauptteil der anvisierten verwalteten Vermögen 2013 transferiert wird.

Bank Julius Bär Europe AG

Julius Bär ist die führende Private-Banking-Gruppe der Schweiz, ausgerichtet auf die Betreuung und Beratung von Privatkunden. Per 30. April 2013 betreute Julius Bär Kundenvermögen von CHF 309 Milliarden, einschliesslich verwalteter Vermögen von CHF 220 Milliarden. Die Bank Julius Bär & Co. AG, die renommierte Privatbank, deren Ursprünge bis ins Jahr 1890 zurückreichen, ist die wichtigste operative Gesellschaft der Julius Bär Gruppe AG. Deren Aktien sind an der SIX Swiss Exchange (Ticker-Symbol: BAER) kotiert und sind Teil des Swiss Market Index (SMI), welcher die 20 grössten und liquidesten Schweizer Aktien umfasst.

Gegenwärtig integriert Julius Bär Merrill Lynchs International-Wealth-Management-Geschäft ausserhalb der USA. Dadurch wird die Präsenz der Gruppe auf mehr als 25 Länder und über 50 Standorte ausgeweitet. Mit Hauptsitz in Zürich sind wir von Dubai, Frankfurt, Genf, Hongkong, London, Lugano, Monaco, Montevideo, Moskau, Schanghai bis Singapur vertreten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.juliusbaer.com