PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236511 (Baker & McKenzie LLP)
  • Baker & McKenzie LLP
  • Bethmannstrasse 50-54
  • 60311 Frankfurt
  • http://www.bakernet.com
  • Ansprechpartner
  • Anette Hartung
  • +49 (69) 29908-327

Weltweit on Top: Baker & McKenzie belegt Spitzenplatz unter den von PLC Which Lawyer? bewerteten Kanzleien

(PresseBox) (Frankfurt/Main , ) Baker & McKenzie ist aus einer Umfrage der renommierten britischen Ratinggesellschaft Practical Law Company - PLC Which Lawyer? unter mehr als 5.500 Unternehmensjuristen als eine der führenden Anwaltskanzleien in Asien, Lateinamerika und dem Nahen Osten (Middle East) hervorgegangen. Die Kanzlei erhielt im zweiten Jahr in Folge mehr Auszeichnungen als alle ihre Wettbewerber. Damit schloss Baker & McKenzie im Rennen um die Auszeichnung als Internationale Kanzlei des Jahres in eine Verfolgerposition auf, gemeinsam mit White & Case. Der Bewertungshorizont von PLC Which Lawyer? erstreckt sich auf die führenden Kanzleien aus über 100 Jurisdiktionen weltweit mit wirtschaftsrechtlichem Fokus.

In Asien kürte PLC Which Lawyer? Baker & McKenzie im fünften Jahr in Folge zur "Law Firm of the Year". Damit betonte die Ratinggesellschaft die große Sachkunde und Erfahrung von Baker & McKenzie vor Ort ebenso wie die weitreichende Vernetzung der Kanzlei im Bereich der großen Wirtschaftsmärkte.

Zum zweiten Mal hintereinander erhielt die Kanzlei den gleichen Titel für Lateinamerika und den Nahen Osten. Für die lateinamerikanische Region lobte PLC Baker & McKenzie für ihre internationale Expertise, die zur Besetzung des Spitzenplatzes mit Uría Menéndez's Netzwerk beigetragen hat. Im Nahen Osten nehmen die Befragten Baker & McKenzie als "hoch professionell" und "sehr stark im saudi-arabischen Markt" wahr - besonders im Bereich der Projektfinanzierung.

"Wir fühlen uns wieder sehr geehrt durch diese bedeutende Auszeichnung von PLC Which Lawyer?", so John Conroy, der Chairman des Executive Committee der Kanzlei. "Dem praktischen Mehrwert aller unserer Dienstleistungen für unsere Mandanten messen wir überragende Bedeutung zu. Deswegen sind wir besonders dankbar, wenn unser weltweites Engagement bei den Mandanten entsprechend gewürdigt wird. Das ist für uns eine echte Ermutigung. Es bestätigt uns in der Idee einer besonderen Flexibilität - der baktertypischen "Fluency" zur Erfüllung der globalen Bedürfnisse unserer Kunden.

Die von PLC Which Lawyer? ausgezeichneten Kanzleien sind von einem Kreis von über 5.500 Unternehmensjuristen aus aller Welt ausgewählt worden. Portraitiert werden die Gewinner des Jahres 2009 in der nächsten Ausgabe des PLC Which Lawyer?-Jahrbuchs, das voraussichtlich Mitte dieses Monats erscheint - ebenso wie in der die Monate April bis Juni abdeckenden Frühjahrsausgabe von PLC Cross-border Quarterly.

Baker & McKenzie LLP

1949 in Chicago gegründet, ist Baker & McKenzie heute an 68 Standorten in 38 Ländern in allen wichtigen Finanz- und Wirtschaftszentren der Welt vertreten. Weltweit gehören mehr als 3.900 Anwälte und 7.000 weitere Mitarbeiter Baker & McKenzie an. Dabei beträgt die Zahl der Mitarbeiter im asiatisch-pazifischen Raum 1.090, in Lateinamerika 512. Im nordamerikanischen Bereich arbeiten knapp 750, im europäischen Raum und dem Nahen Osten schließlich gut 1.600 Menschen für Baker & McKenzie. Die weltweiten Umsätze für das Geschäftsjahr 2008, das am 30. Juni 2008 endete, betragen 2,19 Milliarden US-Dollar. Chairman des Executive Committee ist John Conroy.

In Deutschland ist Baker & McKenzie mit über 180 Anwälten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main und München vertreten. Managing Partner der deutschen Büros ist Dr. Bernhard Trappehl. Weiter Informationen über Baker & McKenzie finden Sie unter www.bakernet.com.