Geschäftsjahr 2016: Erneute markante Steigerung von Umsatz und Gewinn

Bubendorf / Basel, (PresseBox) - - Fortgesetzte Wachstumsdynamik und neuer Rekordumsatz
- Steigerung der EBIT-Marge auf 19.1% und der EBITDA-Marge auf 27.4%
- Deutlich überproportionale Erhöhung des Reingewinns um 29.4% auf 41.2 Mio. CHF
- Ausbau der Produktionskapazitäten, neues F&E-Gebäude am Hauptsitz
- Schaffung neuer Stellen und Anstieg der Beschäftigten auf über 1'000 Mitarbeitende
- Antrag auf Dividendenerhöhung von 2.25 auf 2.50 CHF
- Ausgezeichnete Auftragslage bei erweiterter Auslastung

Die Bachem Gruppe (SIX: BANB), das marktführende Peptid-Chemie Technologie-Unternehmen mit Fokus auf Qualität und Innovation, weist für das Geschäftsjahr 2016 erneut einen Rekordumsatz sowie eine deutliche Gewinnsteigerung aus. Bachem konnte den Schwung aus dem sehr erfreulichen ersten Halbjahr auch im zweiten Semester aufrechterhalten. Die Gruppe erwirtschaftete einen Umsatz von 236.5 Mio. CHF (2015: 208.6 Mio. CHF, +13.4% in CHF). Das operative Ergebnis steigerte Bachem auf Stufe EBIT um 17.0% auf 45.1 Mio. CHF. Darin enthalten sind einmalige Kosten im Zusammenhang mit Rechtsberatungen sowie der Einführung eines neuen gruppenweiten Enterprise-Resource-Planning-(ERP)-Systems. Weiter hatte der Ausbau der Kapazitäten bei der im 2015 übernommenen American Peptide Company (APC) einen vorübergehenden Produktionsunterbruch zur Folge. Dieser drückte auf die Auslastung des Werks Vista in Kalifornien. Trotz dieser Sondereffekte konnte Bachem die EBIT-Marge auf 19.1% erhöhen (Vorjahr: 18.5%). Die EBITDA-Marge erreichte 27.4% (Vorjahr: 27.2%). Der Reingewinn stieg mit der Unterstützung von Währungseffekten überproportional um 29.4% auf 41.2 Mio. CHF an (Vorjahr: 31.8 Mio. CHF).

2016 baute Bachem mit gezielten Investitionen in zusätzliche, moderne Produktionsanlagen am Standort Vista in den USA und in ein neues Forschungs- und Entwicklungsgebäude am Hauptsitz in der Schweiz ihre weltweit führende Position im Peptidmarkt weiter aus. Erfreulich zeigte sich wiederum die Umsatzentwicklung bei den Wirkstoffen. Der für den zukünftigen Erfolg entscheidende Geschäftsbereich der patentierten Substanzen (NCEs) wuchs mit rund 54%. Auch die Zahl der begleiteten Entwicklungsprojekte, die Basis für zukünftiges Wachstum, stieg leicht auf 247 an (Vorjahr 241). Geografisch erhöhte sich dank den nun abgeschlossenen Kapazitätserweiterungen in den USA der Anteil von Nordamerika am Gesamtumsatz der Gruppe auf 36.3% (Vorjahr 35.0%). Der Umsatzanteil von Asien durchbrach 2016 die 10-Prozent-Marke. Diese Region verfügt über grosses Wachstumspotenzial, weshalb die Bachem Gruppe beabsichtigt, ihre Aktivitäten in den asiatischen Märkten auszubauen.

Hohe finanzielle Stabilität
Auf der Basis des soliden Ergebnisses und der mit einer Eigenkapitalquote von 73.6% hohen finanziellen Stabilität des Unternehmens schlägt der Verwaltungsrat der Generalversammlung eine Erhöhung der Dividende auf 2.50 CHF vor (Vorjahr: 2.25 CHF).

Stärkung der Führungsposition im Kerngeschäft
Bachem setzt sich zum Ziel, auch in Zukunft mit hoch qualifizierten und engagierten Mitarbeitenden qualitative Spitzenleistungen zu erbringen. Für den Unternehmenserfolg sind zudem die hohe Kostendisziplin und gezielte Investitionen in Innovationen entscheidend. Für die kommenden Jahre ist das Management zuversichtlich, den Umsatz in lokalen Währungen im Rahmen der langfristigen Prognosen von 6-10% pro Jahr kontinuierlich zu steigern, wobei dem nachhaltigen Gewinnwachstum Vorrang zukommt. Neben dem organischen Wachstum prüft die Unternehmensleitung Chancen, mittels gezielter Allianzen oder Übernahmen die führende Position im Kerngeschäft Peptide zu stärken. Es bleibt der hohe Anspruch von Bachem, die Führungsrolle weiter auszubauen und für Kunden weltweit der richtungsweisende Partner zu sein.

Der vollständige Geschäftsbericht 2016 ist auf der folgenden Website einzusehen: http://annualreport.bachem.com

Finanzkalender
24. April 2017 Generalversammlung
28. April 2017 Auszahlung der Dividende
25. August 2017 Veröffentlichung Halbjahresbericht 2017

 

 

Bachem Holding AG

Bachem ist ein börsenkotiertes, auf die Peptid-Chemie fokussiertes Technologie- Unternehmen mit einem umfassenden Leistungsangebot für die Pharma- und Biotechnologie-Industrie. Bachem ist spezialisiert auf die Entwicklung innovativer, effizienter Herstellungsverfahren und die zuverlässige Produktion Peptid-basierter pharmazeutischer Wirkstoffe. Ein umfangreicher Katalog von Biochemikalien für Forschungszwecke und exklusive Kundensynthesen ergänzen das Angebot. Mit Hauptsitz in der Schweiz sowie Niederlassungen in Europa und den USA ist das Unternehmen weltweit tätig und verfügt über die industrieweit grösste Erfahrung und Fachkompetenz. In der Zusammenarbeit mit ihren Kunden legt Bachem grössten Wert auf Qualität, Innovation und Partnerschaft.
Bachem. Pioneering Partner for Peptides

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.