Klarheit statt Nebelwolken: AXIT will mehr Licht in die Cloud bringen

(PresseBox) ( Frankenthal, )
Anbieter müssen mehr Aufklärungsarbeit leisten, um unbegründete Vorbehalte gegenüber Cloud Computing aus der IT-Welt zu schaffen, sowie die offenen Fragen potenzieller Anwender zu beantworten. Dies fordert die AXIT AG, Betreiber der cloud-basierten Logistikplattform AX4 - und macht gleich den Anfang: Ein neuer Leitfaden soll Unternehmen Bedenken nehmen und dabei helfen, sich mit den Möglichkeiten der innovativen Technologie vertraut zu machen.

"Wir fühlen uns verpflichtet, an der Aufklärung zu den offenen Fragen aktiv mitzuarbeiten und interessierten Unternehmen klare Antworten zu liefern", so Frauke Heistermann, Mitglied der AXIT Geschäftsleitung. "Die Bereitstellung ausführlicher Informationen ist ein wichtiger Beitrag, um Bedenken gegenüber Cloud-Lösungen auszuräumen." Für den Frankenthaler Cloud-Spezialisten liegen die Vorbehalte daher auch in erster Linie in Kommunikationsdefiziten und nicht in der Technologie selbst begründet. "Hier müssen die Cloud-Anbieter mehr Aufklärungsarbeit leisten", fordert Heistermann.

Die von der AXIT AG im Frühjahr 2012 durchgeführte Studie zum "Nutzen von Cloud Computing für die Logistik" zeigte vor allem Informationsbedarf in drei wesentlichen Bereichen. Neben den Themen Sicherheit und Datenschutz sowie Abhängigkeit vom Cloud-Anbieter waren dies vor allem Fragen in Bezug auf die Planung von Cloud-Projekten im Vorfeld ihrer Umsetzung.

Hier knüpft der neue Leitfaden C.L.O.U.D. der AXIT AG an, der zu den Aspekten Consulting, Layout, Outsourcing, Utilization und Development praxisnah Auskunft gibt. Er kann ab sofort kostenlos unter www.axit.de/leitfaden-cloud angefordert werden. Wie geht man am besten an ein Cloud-Projekt heran? Welche Faktoren sind für den Einsatz sicherheitsrelevant? In fünf Schritten führt der Leitfaden C.L.O.U.D. allgemeinverständlich an die Thematik heran. Von der Planung bis zur Projekt-Realisierung wird der potenzielle Nutzer einfach über die Möglichkeiten der Technologie informiert.

Zu den Sicherheitsbedenken nimmt das AXIT Informationsblatt "Sicherheit und Datenschutz" Stellung, das darüber hinaus eine hilfreiche Checkliste zu wichtigen Fragen enthält, die beim Thema Sicherheit von potentiellen Anwendern geprüft werden sollten (www.axit.de/sicherheitdatenschutz).

Bestes Beispiel für die erfolgreiche Umsetzung und Nutzung von Cloud-Projekten liefert die AXIT AG in der täglichen Praxis: Mit mehr als 100.000 Nutzern ist die cloud-basierte Logistikplattform AX4 das europaweit meistgenutzte Instrument zur Steuerung von Lieferketten.

Dem Vorbehalt des mit Cloud-Lösungen einhergehenden Kontrollverlust begegnet AXIT bereits seit über einem Jahr mit AX4 Open (www.axit.de/loesungen/ax4-open/). Dieses innovative Tool ermöglicht es den Kunden, ihre IT-Logistiklösungen unabhängig vom Anbieter selber konfigurieren und verwalten zu können - und somit ganz einfach die Kontrolle über das System zu behalten.

"Viele Befragte befürchten einen Kontrollverlust, wenn IT-Lösungen ausgelagert werden. Dabei ist Outsourcing ja gerade in der Logistik Programm", ergänzt Heistermann.

Hinter der Cloud-Expertise des Frankenthaler Unternehmens stehen 13 Jahre Erfahrung und über 1.000 erfolgreich umgesetzte IT-Projekte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.