Axis präsentiert drei neue Kameraversionen - besonders unauffällige Kameras, einsetzbar in rauer Umgebung oder bei schwierigen Lichtverhältnissen

Hochleistungskameras für die Videoüberwachung in öffentlichen Verkehrsmitteln

(PresseBox) ( Ismaning, )
.
Hochleistungskameras für die Videoüberwachung in öffentlichen Verkehrsmitteln

- Die neue kompakte, robuste und unauffällige Netzwerk-Kameraserie AXIS P39-R ist speziell auf die Videoüberwachung in Bussen, Zügen, U-Bahnen und anderen Fahrzeugen ausgelegt und liefert optimale Bildqualität in HDTV-Auflösung.
- Die Kameras der AXIS P39-R Serie sind staub- und spritzwassergeschützt (IP66 und IP67). Sie widerstehen schwierigen Bedingungen wie Vibrationen, Schlägen, Stößen und Temperaturschwankungen. Darüber hinaus verfügen sie über einen aktiven Manipulationsalarm, eine Funktion, die Manipulationsversuche wie Abdecken oder das Besprühen mit Farbe erkennen und alarmieren kann.
- Die Kameras sind speziell darauf ausgelegt, sehr schnell auf veränderte Lichtbedingungen zu reagieren, sodass sie jederzeit Bilder von hervorragender Qualität liefern. Dank der progressiven Abtastung können die Kameras bewegliche Objekte verzerrungsfrei darstellen. Im Modus "Traffic Light" sind Ampelfarben in sehr dunklen Szenen besser unterscheidbar.
- Weitere Informationen unter: http://www.axis.com/de/corporate/press/releases/viewstory.php?case_id=3515

Neue Fixed Netzwerk-Kameras mit vollem Funktionsumfang und WDR (Wide Dynamic Range) in HDTV 1080p

- Mit der AXIS Q1615 und AXIS Q1615-E werden neue Maßstäbe gesetzt: Die Modelle, welche ab dem 3. Quartal 2014 über das Vertriebsnetz von Axis erhältlich sein werden, eignen sich hervorragend für den Innen- und Außenbetrieb bei Tag und Nacht und können insbesondere in komplexen Lichtszenarien einzigartige Details liefern.
- Die neuen Modelle der erfolgreichen Kamera-Serie AXIS Q16 bieten eine Vielzahl neuer Funktionen wie WDR (Wide Dynamic Range-Forensic Capture), Lightfinder-Modus, HDTV 1080p-Auflösung mit 50/60 Bildern pro Sekunde, elektronische Bildstabilisierung und Shock Detection.
- Flughäfen, Bahnhöfe, Verwaltungsbehörden und der Perimeterschutz sind nur einige Beispiele für Situationen, in denen die Bildqualität eine wichtige Rolle spielt, um für kürzere Untersuchungszeiten und den Schutz von Vermögenswerten zu sorgen - auch bei extrem schwierigen Lichtverhältnissen und wenn sich Personen oder Fahrzeuge schnell bewegen. Siehe Film.
- Weitere Informationen unter: http://www.axis.com/de/corporate/press/releases/viewstory.php?case_id=3514

Neue modulare Miniaturkameraserie mit Wide Dynamic Range für hervorragende Bilddetails

- Die neue AXIS F-Serie besteht aus sehr flexiblen, modularen Netzwerk-Kameras, darunter äußerst diskrete Kameras in HDTV 1080p-Auflösung mit Wide Dynamic Range. Dank des modularen Konzepts haben Kunden die Möglichkeit, die für ihre Anwendung ideale Sensoreinheit zu erwerben.
- Die AXIS F-Serie eignet sich insbesondere für unauffällige Überwachungslösungen, bei welchen große Bilddetails benötigt werden, wie z.B. Bankautomaten, Banken, Geschäfte und Hotels.
- Da die Sensoreinheiten sehr klein sind, lassen sie sich einfach und unauffällig selbst an engen Stellen installieren und können schwierigen Bedingungen wie kontrastreichen Lichtverhältnissen, Vibrationen, Stößen und auch Temperaturschwankungen standhalten. Sie eignen sich daher zum Beispiel ideal für die Überwachung inner- und außerhalb von Rettungsfahrzeugen.
- Die AXIS F41-Haupteinheit ist ab Juli 2014 erhältlich. Die Sensoreinheiten AXIS F1005-E und AXIS F1015 gibt es ebenfalls ab Juli. Ab September 2014 sind die Sensoreinheiten AXIS F1025 und AXIS F1035-E erhältlich.
- Weitere Informationen unter: http://www.axis.com/corporate/press/releases/index.php
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.