AVX stellt leadless, bi-direktionale ESD-Suppressordioden zum Schutz von Hochgeschwindigkeitsschaltungen vor

Hallbergmoos/München, (PresseBox) - AVX, ein führender Hersteller und Lieferant von passiven Elektronikbauteilen und Verbindungslösungen, hat eine neue Serie an leadless, bi-direktionalen ESD-Suppressordioden vorgestellt, die die aktuelle Transient Voltage Suppression (TVS)-Technologie mit den kompakten, Gehäuse-Designs 0201 und 0402 kombiniert. Die Bauteile mit geringer Bauhöhe liefern damit einen wirksamen ESD-Schutz in schnellen Daten- und Kommunikationsschaltungen. Die neuen ESD-Dioden der Serie GiGuard bieten Klemmspannungen unter 12 V, extrem niedrige nominale Kapazitätswerte von 17 pF bis hinunter zu 0,3 pF sowie Leckströme unter 0,1 µA zur Sicherstellung der Integrität der Hochgeschwindigkeitssignale und zum Schutz empfindlicher ICs während eines ESD-Vorfalls. Typische Anwendungen umfassen die Netzwerkkommunikation, Gigabyte Ethernet, USB 2.0, USB 3.0, HDMI sowie Tablet und Smartphone Touchscreens. Im Gegensatz zu typischen TVS-Dioden, sind die Lötstellen der GiGuard-Dioden komplett sichtbar und mit Inspektionssystemen leicht prüfbar.

Die ESD-Suppressordioden GiGuard sind für 5 V Spannung und eine Betriebstemperatur von -55 °C bis +125 °C ausgelegt. Die Serie ist heute in den zwei Low-Profile-Gehäusevarianten 0201 mit einer maximalen Dicke von 0,3 ± 0,03 mm und 0402 mit 0,5 ± 0,05 mm erhältlich. Derzeit sind fünf Werte der nominalen Kapazität zwischen 0,3 pF bis 17 pF alternativ wählbar. Die Peak Puls-Leistungen reichen von 46 – 96 W und die Peak Puls-Ströme von 3 – 8 A.

Die GiGuard-Diodes bieten eine ESD-Festigkeit von ±15 KV bis ±30 KV bei Luft- bzw. Kontaktentladung mit dem Netzwerk 150 pF/330 Ω, um die IEC 61000-4-2 Level 4 ESD-Mindestanforderungen zu erfüllen. Des Weiteren weisen sie 20 A, 5/50 nS EFT (Electrical Fast Transient)-Charakteristiken auf, um den Anforderungen nach IEC 61000-4-4 EFT zu genügen.

Besuchen Sie AVX auf der PCIM 2017 in Halle 6, Stand 337.

AVX GmbH

Die AVX Corporation ist ein führender internationaler Hersteller und Lieferant von passiven Elektronikbauteilen und Verbindungslösungen mit weltweit zwanzig Produktionsstätten und Lägern in elf Ländern. AVX bietet eine breite Palette an Komponenten einschließlich Kondensatoren, Widerständen, Filter, Schutzschaltungen und Streckverbinder. Das Unternehmen wird öffentlich an der New York Stock Exchange (NYSE: AVX) gehandelt.

Als Mitglied der Kyocera Group seit 1990 ist AVX das einzige Unternehmen, das berechtigt ist, die elektronischen Komponenten von Kyocera in Amerika und Europa zu vertreiben. Die in Kyoto, Japan, ansässige Kyocera Corporation ist ein führender internationaler Lieferant von Steckverbindern, Kondensatoren, Keramikresonatoren, SAW-Filtern und Duplexern sowie von Kristalloszillatoren und Timing-Bauteilen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.avx.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.