Umsatz von 4,4 Mio. US-Dollar im 3. Quartal 2003

(PresseBox) ( Hod-Hasharon/Israel, )
Advanced Vision Technology Ltd., (AVT, Prime Standard der Börse Frankfurt, ISIN: IL0010837248), weltweit führender Anbieter von vollautomatischen optischen Beobachtungs- und Qualitätssicherungssystemen für die Druckindustrie, verzeichnete im 3. Quartal 2003 zum siebten Mal in Folge ein deutliches Wachstum. So stieg zum Beispiel der Auftragseingang im 3. Quartal um 24 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode 2002 und um 20 Prozent gegenüber dem vorangegangenen 2. Quartal 2003.

Bei Erlösen von 4,4 Mio. US-Dollar betrug das Wachstum zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum 34 Prozent und zum 2. Quartal 2003 fünf Prozent. Addiert über die ersten 9 Monate betrug der Umsatz 12,7 Mio. US-Dollar. Das ist ein Plus von 47 Prozent verglichen mit den ersten drei Quartalen 2002.

AVT konnte im 3. Quartal die in den Vorquartalen erfolgte Rückkehr in die Gewinnzone nochmals untermauern. Sowohl auf operativer Basis mit 85.000 US-Dollar (nach einem operativen Verlust von 858.000 US-Dollar Q3/2002) als auch beim Netto-Ergebnis mit 299.000 US-Dollar (nach minus 582.000 US-Dollar in Q3/2003) stand ein Gewinn.

Nach neun Monaten beträgt das Nach-Steuer-Ergebnis 378.000 US-Dollar, nach einem Verlust von 2,56 Mio. US-Dollar in der Vorjahresperiode. Verantwortlich für die gute Ertragsentwicklung war, dass sich die Rohertragsmarge von 51 Prozent auf 58,7 Prozent verbesserte und trotz leicht erhöhter Aufwendungen für Forschung & Entwicklung (+7 %) alle anderen Kostenblöcke in Relation zum Umsatz gesunken sind.

"Das 3. Quartal eines Jahres ist üblicherweise für uns eher schwächer", so Shlomo Amir, President und CEO von AVT. "Deshalb verspricht das Wachstum beim Auftragseingang von 24 Prozent auf 4,6 Mio. US-Dollar auch Potential für die Zukunft. Mehrere Faktoren spielen hier eine Rolle: AVT profitierte davon, dass das Unternehmen in beiden wichtigen Zielmärkten Etikettendruck und Verpackungsdruck gleichermaßen wachsen konnte. Das ist umso erfreulicher, weil AVT den Markt für Etikettendruck erst seit 2002 gezielt anspricht. Dieser Bereich steuerte bereits 13 Prozent zum Auftragseingang bei."

"Nicht zuletzt haben wir im 3. Quartal erfolgreich an 2 Messeausstellungen teilgenommen", so Shlomo Amir weiter. "Auf beiden Veranstaltungen, ProFlex von der Deutschen Flexo Technical Association in Stuttgart und auf der LabelExpo in Brüssel, wurden unsere Produktlösungen sehr positiv aufgenommen. Wir erwarten, dass wir bald erste Erfolge in unseren Verkaufszahlen sehen werden."

"AVT wird den Kurs eines nachhaltigen Umsatz und Ertragswachstums fortsetzen, der bereits vor 2 Jahren eingeschlagen wurde. Das Unternehmen will unter Ausnutzung seiner hervorragenden Voraussetzungen sowohl intern weiter wachsen als auch mögliche Akquisitionen nutzen," sagte Shlomo Amir.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.