PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 462616 (Avira Operations GmbH & Co. KG)
  • Avira Operations GmbH & Co. KG
  • Kaplaneiweg 1
  • 88069 Tettnang
  • http://www.avira.com
  • Ansprechpartner
  • Veit Kollera
  • +49 (911) 47495-17

Mitarbeiter unterschätzen die Relevanz von IT-Sicherheit

Avira Umfrage zeigt: 35 Prozent halten Sicherheitsrichtlinien in Unternehmen nicht ein - 25 Prozent sehen die Systemadministratoren in der Verantwortung

(PresseBox) (Tettnang, ) Der IT-Sicherheitsexperte Avira hat im September auf www.avira.com Internetnutzer befragt, wie sie mit IT-Sicherheitsbestimmungen in ihrem Unternehmen umgehen. Bei 39 Prozent der Befragten bestehen strenge Sicherheitsrichtlinien, die zum Schutz des Unternehmens penibel eingehalten werden. Bei der großen Mehrheit bringt die Umfrage jedoch ein mangelndes Sicherheitsbewusstsein zu Tage: Über ein Drittel gibt an, dass ihr Unternehmen zwar über einen Sicherheitsleitfaden verfügt, dieser jedoch nicht eingehalten wird. Ein Viertel ist der Auffassung, es sei ausschließlich Aufgabe der Systemadministratoren, IT-Sicherheitsbestimmungen umzusetzen.

Insgesamt 991 Besucher der Avira Website beantworteten im September die Frage "Wie werden Sie als Mitarbeiter eines Unternehmens auf das Thema IT-Sicherheit sensibilisiert?". Die Antworten im Überblick:

- 39 Prozent - IT-Sicherheit wird bei uns ganz groß geschrieben - es gibt ausgefeilte Policies mit Rechtevergabe
- 35,4 Prozent - Es existiert zwar ein Leitfaden, doch um die Einhaltung kümmert sich keiner
- 25,6 Prozent - IT-Sicherheit ist Thema unseres Administrators, daran verschwende ich keinen Gedanken

"Wenn sich weniger als 40 Prozent der Unternehmensmitarbeiter über IT-Sicherheit bei der Arbeit Gedanken machen, folgt daraus, dass auf diesem Gebiet noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten ist", so Sorin Mustaca, Datensicherheitsexperte bei Avira. "Mitarbeiter müssen dahingehend sensibilisiert werden, dass Sicherheit über die Installation eines Antivirenprogramms hinaus geht. In den letzten Jahren sind uns vermehrt Software Exploits begegnet, die als Angriffsvektoren für schadhafte Aktionen fungierten. Deshalb ist es entscheidend, installierte Software immer auf dem neuesten Stand zu halten: von Updates für Betriebssysteme über Browser, Emailprogramme und Office Anwendungen bis hin zur Antiviren Software."

Mustaca erklärt weiterhin: "Ebenso wichtig ist es, regelmäßig Mitarbeiterschulungen zum Thema IT-Sicherheit im Unternehmen durchzuführen. Dies erhöht die Achtsamkeit der Mitarbeiter und das Unternehmensnetzwerk bleibt weitestgehend sicher. Es ist alarmierend, dass ein Viertel der Befragten IT-Sicherheit komplett ignoriert. Ein Mindestsicherheitsstandard sollte in jedem Unternehmen dringend eingehalten werden - und dafür ist das Sicherheitsbewusstsein und Mitwirken der Mitarbeiter ganz entscheidend; dies dient sowohl der Sicherheit des eigenen Unternehmens, als auch des gesamten Internets."

Avira Gewissensfrage

Der IT-Sicherheitsspezialist Avira erreicht über die Website www.avira.com für seinen kostenlosen Antivirenschutz jedes Monat viele tausend Besucher. Mit der wiederkehrenden Gewissensfrage fühlt Avira zahlreichen Surfern auf den Zahn, spiegelt deren Meinung wider und liefert damit interessante Erkenntnisse zu unterschiedlichen, aktuellen Themen. Die jüngsten Umfragen im Überblick:

Konsumenten hegen Sicherheitsbedenken beim Online Shopping
http://www.avira.com/de/press-details/nid/528/news/consumers-concerns-online-shopping-safety

Internetnutzer teilen Urlaubsimpressionen mit Bedacht
http://www.avira.com/de/press-details/nid/524/news/survey-personal-information-on-social-networks

Avira Umfrage beleuchtet die Online-Reputation der Internetnutzer
http://www.avira.com/de/press-details/nid/520/news/avira-survey-online-reputation

Das Spam-Aufkommen geht zurück - das Risiko wird jedoch häufig unterschätzt
http://www.avira.com/de/press-details/nid/513/news/survey-email-spam

Närrische Zeit am PC - Wenn Anwender die Beherrschung verlieren
http://www.avira.com/de/press-details/nid/485/news/avira+survey+cursing+being+violent+to+a+computer

Surfer sind auf der Suche nach mehr Sicherheit und Performance
http://www.avira.com/de/press-details/nid/482/news/avira+survey+restless+antivirus+users

Fast die Hälfte der Anwender ist besorgt um ihre Sicherheit beim Online-Banking
http://www.avira.com/de/press-details/nid/480/news/avira+survey+online+banking

Nutzer hegen große Skepsis gegenüber dem neuen Personalausweis
http://www.avira.com/de/press-details/nid/476/news/umfrage+neuer+personalausweis

Avira Operations GmbH & Co. KG

Avira liefert IT-Sicherheit für PCs und Server - sowohl direkt als auch in der Cloud - und steht weltweit für besondere Zuverlässigkeit und Internet Freedom. Das Unternehmen wurde vor 25 Jahren von Tjark Auerbach gegründet, mit dem Vorsatz "Software zu entwickeln, die Freunden, meiner Familie und anderen Anwendern nützliche Hilfe bietet". Heute können sich dank Aviras langjähriger Erfahrung im Bereich IT-Sicherheit und ihrer vielfach ausgezeichneten Antiviren-Lösungen mehr als 100 Millionen Privatanwender sowie kleine und mittelständische Unternehmen frei von Spyware, Phishing, Würmern und anderen Bedrohungen sorgenfrei im Internet bewegen.

Neben dem Schutz der virtuellen Umgebung kümmert sich Avira um mehr Sicherheit in der realen Welt. Die Auerbach Stiftung des Firmengründers und Avira CEO Tjark Auerbach fördert gemeinnützige und soziale Vorhaben. Die Philosophie der Stiftung ist es, Menschen mit Hilfe zur Selbsthilfe zu unterstützen.

Weitere Informationen unter www.avira.com oder unter www.facebook.com/avira.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.