PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 35947 (Averatec Europe GmbH)
  • Averatec Europe GmbH
  • Leopoldstraße 242
  • 80807 München
  • http://www.averatec.de
  • Ansprechpartner
  • Bengt Stahlschmidt
  • +49 89 20 60 260-0

Positive Klimaschutzbilanz: Averatec-Kunden sparen 330 Tonnen CO2 ein

Klimaschutz-Aktion erfolgreich abgeschlossen

(PresseBox) (München, ) Zum Abschluss seiner Klimaschutz-Aktion am 31. Mai 2005 zieht der Notebook-Hersteller Averatec eine durchweg positive Bilanz: Insgesamt wurden im Rahmen der Aktion innerhalb eines halben Jahres mehr als 330 Tonnen des Treibhausgases CO2 neutralisiert. „Wir freuen uns über diesen Erfolg, mit dem wir und unsere Kunden einen echten Beitrag zum Klimaschutz und zur umweltfreundlichen Mobilität leisten konnten“, erklärt Bengt Stahlschmidt, Managing Director der Averatec Europe GmbH. Wie groß dieser Beitrag für den Klimaschutz ausfällt, wird an-hand von Rechenbeispielen deutlich. So können die klimabewussten Käu-fer von Averatec-Notebooks jetzt beispielsweise 1,8 Millionen Kilometer mit ihren Mittelklasse-PKW zurücklegen, ohne dass die Umwelt durch ein einziges Gramm CO2 zusätzlich belastet wird. 330 Tonnen CO2 ent-sprechen aber beispielsweise auch der Schadstoffmenge, die bei der LKW-Auslieferung von fast 400.000 Notebooks ausgestoßen wird (Liefe-rung über eine Distanz von 600 Kilometer mit LKW und DHL-Sprinter).

„Die Beispiele zeigen, wie schon durch eine kleine überschaubare Aktion tatsächlich etwas für den Klimaschutz getan werden kann. Deswegen würden wir es begrüßen, wenn sich auch andere Unternehmen an solchen Aktionen beteiligen würden. Diese Einladung geht natürlich auch an unsere Mitbewer-ber“, fasst Bengt Stahlschmidt zusammen. Selbst wenn man davon ausgeht, dass nur ein sehr geringer Anteil der verkauften Notebooks online registriert wird – die zentrale Voraussetzung bei der Averatec-Aktion – wäre der Klima-schutzeffekt bei den rund 3,4 Millionen Notebooks, die im vergangenen Jahr allein in Deutschland verkauft wurden, enorm. Wenn nur für ein Zehntel die-ser Menge jeweils eine Tonne CO2 pro Notebook neutralisiert werden würde, läge der Einsparungseffekt bei weit mehr als 300.000 Tonnen CO2.

Emissionsminderungs-Aktionen basieren auf einem einfachen Prinzip: Die Emissionen von Treibhausgasen an Ort A werden durch zusätzliche Klima-schutzmaßnahmen an Ort B ausgeglichen und damit neutralisiert. Dieser Ausgleich wird durch Ankauf und Stilllegung von ökologisch hochwertigen Emissionsminderungszertifikaten aus Klimaschutzprojekten realisiert, die in Form von CO2-Mengen berechnet werden. Bei der Averatec Klimaschutz-Aktion wurde ein solches Zertifikat über eine Tonne CO2 jedem Notebook-Käufer ausgestellt, der sich im letzten halben Jahr online registriert und die Option „Klimaneutral reisen“ gewählt hatte.

Averatec Europe GmbH

Mit der Strategie „Business Features für Consumer“ hat sich der Ende 2002 gegründete taiwanesische Notebook-Hersteller Averatec innerhalb kürzester Zeit als einer der weltweit führenden Anbieter in diesem Segment etabliert. Averatec gehört in den USA heute zu den Top 5 der Notebook-Anbieter im Retail-Kanal, und auch in Europa ist das Unternehmen auf Erfolgskurs. Averatec-Notebooks haben eine umfangreiche Ausstattung mit zahlreichen Features, wie sie sonst nur in deutlich teureren Business-Notebooks zu finden sind. Das gilt auch für den Service mit kostenloser Hotline für den Anwender. Die Notebooks werden durchweg im Slimline-Format angeboten und bieten Premium-Design mit magnesiumbeschichteten oder farbigen Oberflächen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.