Mini-Ventile im Blick: Pick-and-place trifft Bildverarbeitung

Aventics kooperiert mit Anbieter von industrieller Bildverarbeitung

(PresseBox) ( Laatzen, )
Vom 5. bis 8. Oktober 2015 präsentieren Aventics und Asentics auf der Motek in Stuttgart ein gemeinsames Exponat. Am Aventics-Messestand in Halle 4 können Besucher live miterleben, wie Mini-Ventile von einem industriellen Bildverarbeitungssystem auf ihre Qualität geprüft werden. Die automatisierten pneumatischen Handlingsysteme liefert Aventics, die Bildverarbeitungssysteme und -komponenten stammen von Asentics. Profitieren sollen von der Lösung die Kunden beider Unternehmen.

- Beide Unternehmen bedienen die Automatisierungsbranche
- Funktionsmodell vereint die Kompetenzen beider Unternehmen
- 200 qm großer Aventics-Messestand befindet sich in Halle 4 (Stand 4402)

Mit ihrem gemeinsamen Exponat wollen Aventics und Asentics ihren Kunden während der Fachmesse Motek eine integrierte Lösung vorstellen. Das Aufnehmen, Bewegen und Ablegen von Prüfobjekten wird dabei mit einer umfassenden Qualitätsprüfung mittels optischer Inspektionsverfahren kombiniert.

Das Pick-and-place-System arbeitet mit RTC-Zylindern von Aventics und kann mit Zwischenanschlag drei Positionen anfahren. Mini-Ventile werden einzeln aus dem Magazinfach entnommen und mit Hilfe von drei MSC-Minischlitten zu einer Prüfposition transportiert. Dort sind zwei Kameras installiert: Die erste Kamera prüft von vorne die Kontakte und die Dichtung des Ventils; die zweite begutachtet von oben Aufdrucke wie Schrift und Logo. Wird dabei ein Fehler entdeckt, erfolgt umgehend eine Meldung an die Prozesssteuerung. Die Messebesucher können die Ergebnisse der Qualitätsprüfungen live auf einem Monitor verfolgen. Anschließend wird das Ventil zu einem Entlademagazin transportiert und mittels Greifer darin abgelegt.

Die Unternehmen Aventics und Asentics kooperieren seit 2014. Zusammengeführt hat den Pneumatikspezialisten und den Anbieter von industriellen Bildverarbeitungssystemen ihr ähnlich klingender Name. Beide Unternehmen sind voneinander unabhängig, bearbeiten aber gemeinsame Kundenmärkte in der Automatisierungsbranche. In bestimmten Anwendungsgebieten, wie beispielsweise Sortiermaschinen, bündeln Asentics und Aventics ihre Kompetenzen, um einen Mehrwert für ihre Kunden zu schaffen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.