Neuer Energie-Rechner von Avaya zeigt Energiesparpotenzial

Flexible Arbeitsbedingungen positiv für Unternehmen, Mitarbeiter und die Umwelt

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Mit einem neuen Energie-Rechner zeigt Avaya, ein weltweit führender Anbieter von Anwendungen, Systemen und Dienstleistungen im Bereich Business Communications, wie Unternehmen mit flexiblen Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter ihre Betriebskosten senken und gleichzeitig einen Beitrag für die Umwelt leisten können. Der Kalkulator ist ab sofort online verfügbar und liefert bereits nach wenigen Klicks Ergebnisse.

Der Energie-Rechner von Avaya gibt an, wie viel Kilowattstunden Strom, Tonnen Kohlendioxid und Liter Kraftstoff jährlich eingespart werden können, wenn Mitarbeiter ab und zu zuhause arbeiten können. Einberechnet ist der Energieverbrauch durch Heizung und Beleuchtung im Büro ebenso wie der Emissionsausstoß, der durch den täglichen Arbeitsweg der Mitarbeiter verursacht wird.

Ein Unternehmen mit 200 Mitarbeitern, von denen die Hälfte einen täglichen Arbeitsweg von durchschnittlich 19 Kilometern mit dem Auto zurücklegt, spart beispielsweise pro Jahr mehr als 22.500 Kilowattstunden Strom, 23 Tonnen CO2 sowie 6.117 Liter Benzin, wenn die Mitarbeiter nur einen Tag in der Woche zuhause arbeiten.

"Intelligente, praxisnahe Arbeitszeitmodelle zahlen sich sowohl für die ökonomische als auch die ökologische Bilanz aus", stellt Hans-Jürgen Jobst, Senior Product Marketing Manager bei Avaya Deutschland, fest. "Mit unserem Energie-Rechner erhalten Unternehmen schnell und ohne großen Aufwand eine Einschätzung, wie viel Energie und Kosten sie durch flexible Arbeitsmodelle sparen können. Wie Studien belegen, erhöhen diese darüber hinaus die Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Mit Kommunikationslösungen, die effizientes flexibles Arbeiten ermöglichen, können Unternehmen also drei Fliegen mit einer Klappe schlagen."

Weitere Informationen unter: www.avaya.de/green
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.