Verity liefert LiquidBPM für die nahtlose Workflow-Integration in Enterprise-Applikationen

Umfassende Workflow-Funktionen bequem in jede Applikation einbinden mit Java, XML, SOAP, LDAP, HTTP sowie JDBC oder mit Web Services via BPEL4WS

(PresseBox) ( Darmstadt, Sunnyvale, )
Verity, Spezialist für Intellectual Capital Management, stellt mit dem Verity LiquidBPM Software Developer's Kit (SDK) seine innovativen Technologien für das Business Process Management anderen Softwareherstellern, ISVs (Independent Software Vendors) sowie Kunden mit Eigenentwicklungen zur Verfügung

Das Verity LiquidBPM SDK bietet ein umfangreiches Entwickler-Interface (API) für die Automation von Geschäftsprozessen auf der Basis von Java, XML, SOAP, LDAP, HTTP und JDBC. Damit ist eine problemlose Integration in alle gängigen Plattformen in kurzer Zeit realisierbar.

Schlüsselkomponenten des LiquidBPM SDK sind:

Verity LiquidBPM BPM Engine - Hoch optimierte Java Workflow Engine inklusive Caching, Thread-Pooling, Persistence, Clustering, Load Balancing und daraus resultierender hoher Skalierbarkeit - für ein optimales Business Process Management.

Verity LiquidBPM Studio - Eine grafische Design-IDE für das Entwickeln von Prozessen und Aufgaben per einfachem Drag und Drop. LiquidBPM Studio bietet alle Möglichkeiten, komplexe Prozesse inklusive Sub-Workflows zu kreieren und zwar mit zugeordneten relevanten Firmendaten je Prozessschritt. Auch eine Testumgebung zur Überprüfung ist integriert.

Verity LiquidBPM Manager - Kontrolle und Übersicht über alle Vorgänge und Instanzen mit dem integrierten Business Activity Monitoring Service. Und mit umfangreichen Analyseberichten und Statistiken sammelt der LiquidBPM Manager permanent wichtige Prozessinformationen.

Verity LiquidBPM BPEL Orchestrator - Ein `Werkzeugkasten` für den Aufbau von Workflows mittels des Web-Service-Standards BPEL4WS: Design, Orchestrierung und Monitoring.

Das LiquidBPM SDK verfügt auch über Code-Generatoren, um die Integration firmen- oder applikationsspezifisch anzupassen über Web Services, RMI oder CORBA - außerdem mit vorgefertigtem Source Code für das schnelle und bequeme Erstellen von Benutzeroberflächen.

"Verity LiquidBPM SDK ist die Grundlage für DocuShare Enterprise Workflow und bietet die hohe Flexibilität und nahtlose Integration, die wir beim globalen Einsatz von DocuShare in unternehmensweiten Kundeninstallationen benötigen, um dort eine höhere Produktivität zu ermöglichen", erläutert David Smith, Vice President und General Manager des Xerox-DocuShare-Geschäftsbereichs..

"Jede Applikation, die Inhalte und Daten von einer Person zur anderen und von System zu System bewegt, wird durch das LiquidBPM SDK effizienter und viel effektiver eingesetzt", betont Mark Seamans, Veritys Senior VicePresident of Research and Development. "LiquidBPM SDK unterstützt und optimiert den Content- und Datenfluss innerhalb von Applikationen und im Firmennetz. Kein anderes Developer's Kit für BPM liefert diesen Umfang und diese Güte an Funktionen mit einer derart einfachen Integration in bestehende Lösungen."

Mehr Information über Verity LiquidBPM SDK, oder eine kostenlose Testversion für 30 Tage erhalten Sie hier: http://www.verity.com/products/oem_solutions/liquidbpm_sdk/index.html, oder rufen Sie uns in Darmstadt an unter 06151-860820.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.