Innovativ und international - der ACOD-Gemeinschaftsstand zur IAA Nutzfahrzeuge 2012

Ludwigsfelde, (PresseBox) - Vom 20. bis 27. September 2012 öffnen sich zum 64. Mal die Tore der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Der Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD) wird erneut mit einem Gemeinschaftsstand in Halle 13, Stand C 28 an der weltweit wichtigsten Messe für Transport, Logistik und Mobilität teilnehmen.

Auch in diesem Jahr erwartet die Gäste und Messebesucher des ACOD-Gemeinschaftsstandes ein spannendes und innovatives Spektrum an Ausstellern und Produkten. Unter anderem wird die Firma SAMAG ihr Konzept des neuartigen, hocheffizienten Elektroantriebs LEANTEC, der erst kürzlich mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland ausgezeichnet wurde, präsentieren. Bei LEANTEC handelt es sich um die Entwicklung eines leichten und flexibel einsetzbaren Antriebs, der neben der Elektromobilität auch für andere Anwendungen, beispielsweise im Maschinenbau, geeignet ist.

Auch der Messeauftritt der German E-Cars GmbH auf dem Gemeinschaftsstand unterstreicht die Bedeutung des Themas Elektromobilität. So präsentiert das Unternehmen nicht nur den bereits lieferfähigen Elektrotransporter PLANTOS, sondern wird darüber hinaus seinen Einsatz bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Verbindung zwischen Mobilität und Energie am Beispiel des Forschungsprojekts e-SolCar vorstellen. Gemeinsam mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus und der Vattenfall Europe Generation AG hat sich die Tochtergesellschaft German E-Cars Research & Development im Rahmen des Leitprojektes e-SolCar der Aufgabe gestellt, die Stabilisierung der Stromnetze durch die Nutzung von Elektrofahrzeugen zu untersuchen.

Abgerundet wird der gemeinschaftliche Messeauftritt von Zulieferern, Hochschulen, Dienstleistern und automotiven Netzwerken durch interessante Veranstaltungen, wie beispielsweise den "Korea Tag" des "automotive thüringen e.V." am 26. September 2012. Im Rahmen der Veranstaltung werden sich sowohl koreanische Aussteller der IAA sowie eine koreanische Delegation über die rund 20 ausstellenden Unternehmen des Gemeinschaftsstandes informieren.

Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD)

Der Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD) ist die länderübergreifende Initiative zur Entwicklung der Automobilindustrie in Ostdeutschland. Ziel ist es, regionale Aktivitäten zu bündeln und Synergien innerhalb der Branche für ganz Ostdeutschland zu erzeugen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.