Autodesk präsentiert AutoCAD Map 3D 2010

Die Infrastruktur Modeling-Lösung für die Erstellung und Bearbeitung von Geodaten verbessert die Planung sowie Verwaltung von Infrastrukturprojekten

München, (PresseBox) - Autodesk stellt die neue Version von AutoCAD Map 3D 2010 vor, die besonders Netzbetreiber sowie den öffentlichen Sektor bei der Planung und Verwaltung der Infrastrukturprojekte unterstützt. Die Neuerungen und Weiterentwicklungen erleichtern beispielsweise das Importieren von Vermessungsdaten oder die Datenanalyse und dienen dazu, Arbeitsprozesse zu vereinfachen sowie effizienter zu gestalten.

AutoCAD Map 3D 2010 ist die Autodesk GIS-Plattform für die Erstellung und Bearbeitung von Geodaten. Dank der Open-Source-Technologie FDO (Feature Data Object) bietet die Lösung direkten Zugriff auf Geodaten aus relationalen Datenbanken, Dateien und webbasierten Services und schlägt so die Brücke zwischen CAD und GIS. Durch die zentrale Umgebung kann GIS-Funktionalität nahtlos in Planungs- und Entwurfsprozesse integriert werden. Das Ergebnis sind effektivere Pläne, eine höhere Produktivität sowie eine bessere Datenqualität.

AutoCAD Map 3D 2010 ist eine leistungsstarke, kostengünstige und offene Infrastruktur Modeling-Lösung für alle Phasen der Erstellung, Pflege und Bereitstellung von Daten. Die Lösung ermöglicht Anwendern eine effizientere Planung und bessere Workflows.

Highlights von AutoCAD Map 3D 2010

- Verbesserte Werkzeuge für das Importieren von Vermessungsdaten - Die Vermessungsfunktionen von AutoCAD Map 3D 2010 beziehen sich primär auf die Erfassung und Darstellung der genauen Postion und Dimension von Anlagen. Mit Hilfe dieser Funktion können Anwender in der AutoCAD Map 3D-Umgebung erhobene Geo-Daten zusammenstellen, verwalten und integrieren.

- Verbesserte Datenanalyse - Die Analysemöglichkeiten von AutoCAD Map 3D 2010 werden durch sieben neue Overlay-Operationen verbessert. Anwender können FDO-fähige Datenbestände miteinander vergleichen oder kombinieren und dadurch bessere Entscheidungen treffen.

- Neues Workflow-Framework - Durch die Verwendung von Windows Workflow Foundation unterstützt AutoCAD Map 3D 2010 die Automatisierung von sich wiederholenden Aufgaben. Dies erfolgt mit Hilfe eines neuen leistungsfähigen Workflowkonzepts sowie einer neuartigen Benutzeroberfläche. Diese erleichtern mittels eines visuellen Editors die Erstellung, Speicherung sowie den Austausch von einfachen und komplexen Arbeitsabläufen.

Verfügbarkeit AutoCAD Map 3D 2010 ist voraussichtlich ab Frühjahr 2009 in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Weitere Informationen unter www.autodesk.de/map.

Autodesk GmbH

Autodesk, Inc. (NASDAQ: ADSK) ist ein weltweit führender Anbieter von 2D- und 3D-Softwarelösungen für die Bereiche Mechanik und Maschinenbau, Architektur und Bauwesen, Geografische Informationssysteme und Tiefbau sowie für digitale Medien und Entertainment. Seit der Einführung von AutoCAD im Jahre 1982 entwickelte Autodesk bis heute das breiteste Angebot an Lösungen zur Erstellung digitaler Modelle, die Projekte erlebbar machen noch bevor diese Realität werden. Zahlreiche Fortune-1000-Unternehmen vertrauen auf Autodesk-Lösungen, um in frühen Entwicklungsphasen ihre Projekte zu visualisieren, zu simulieren und zu analysieren. Dies ermöglicht kürzere Projektlaufzeiten, sorgt für bessere Qualität und treibt Innovationen voran.
Unter der Führung von Roland Zelles, Vice President Central Europe, beschäftigt die Autodesk GmbH mit Sitz in München über 200 Mitarbeiter im deutschsprachigen Raum.
Weitere Informationen unter www.autodesk.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.