360°-Portfolio für die Business- Kommunikation: Auerswald launcht SIP-basierte COMtrexx Lösung

Virtualisierte COMtrexx Lösung mit sicherer SIP-Konnektivität / Einzigartiges Portfolio aus Desktop-Geräten und Zubehör

(PresseBox) ( Cremlingen, )
Reibungslose Kommunikation, unabhängig von Ort und Endgerät: Mit dem Launch der SIP-basierten COMtrexx Lösung bietet der ITK-Spezialist Auerswald jetzt ein modulares 360°-Portfolio für die moderne Geschäftskommunikation – Made in Germany und vollständig aus einer Hand. Die neue COMtrexx ist hochskalierbar und lässt sich flexibel in verschiedene Business-IT-Umgebungen und Branchen integrieren. Nach einer erfolgreichen Open Innovation Period, in der sich Auerswald Partner aktiv in die Entwicklung einbrachten, ist das neue 360°-Portfolio einschließlich der COMtrexx VM Soft-PBX ab sofort verfügbar.

„Mit dem Launch unserer COMtrexx Lösung, die unser neues 360°-Portfolio komplettiert, treiben wir die Entwicklung von Business-orientierten Kommunikationslösungen stetig voran“, sagt Geschäftsführer Christian Auerswald. „Im Zusammenspiel mit unserem zukunftsweisenden Hardware-Portfolio, etwa unseren Premium-Tischtelefonen der D-Serie, stärken wir unsere Positionierung als ganzheitlicher Lösungsanbieter für alle Anforderungen der modernen Geschäftskommunikation.“ Die COMtrexx ist die optimale Lösung für Unternehmen, die ihre Business Continuity nachhaltig sichern möchten und dabei auf ein hohes Maß an Flexibilität und Skalierbarkeit setzen.

Roaming User: Flexibler Wechsel zwischen Devices

Die neue COMtrexx verfügt über ein einfaches und intuitives User Interface und kann plattformunabhängig in die bestehende Serverlandschaft eingebunden werden – als virtuelle Maschine oder in Form einer Hardware-Appliance. Ein weiterer Vorteil in Sachen Flexibilität: Die COMtrexx unterstützt Roaming-User-Konzepte, bei denen Nebenstellen einem spezifischen Nutzerprofil zugeordnet sind. Dieses ist mit entsprechenden Zugangsdaten gesichert, nicht jedoch an ein bestimmtes Gerät gekoppelt.

Der User kann über eine Smartphone-App, eine Softphone-Lösung via Notebook sowie das VoIP-Endgerät auf die Kommunikationsfunktionen seines Profils und seine Kontakte zugreifen. Das bietet maximale Flexibilität und einen hohen Virtualisierungsgrad im Personaleinsatz, was gerade in Pandemiezeiten zur Business Continuity beiträgt. Dank Autoprovisioning können die Endgeräte vollautomatisiert mit dem System verbunden und in Betrieb genommen werden – eine spürbare Entlastung für IT-Administratoren und ein entscheidender Faktor bei der Minimierung der Installations- und Wartungskosten. Diese automatisierte Plug-and-Play-Bereitstellung sorgt insbesondere bei großvolumigen Projekten für einen schnelleren Rollout.

Schneller Rollout, vereinfachtes Lizenzmodell

Mit dem neuen 360°-Portfolio und der Einführung der COMtrexx Lösung stärkt Auerswald die Marktposition seiner Partner, die nun ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einer Hand anbieten können. Dieses ist nicht nur für kleinere Unternehmen geeignet, sondern auch für Installationen über 50 User. Die COMtrexx unterstützt bis zu 250 Seats und ebenso viele gleichzeitige Calls. Die Out-of-the-Box-Variante COMtrexx Business ist als herstellerassemblierte Appliance auf bis zu 150 User ausgerichtet. Ein dabei integriertes analoges Gateway unterstützt bis zu 20 analoge Endgeräte.

Dank der hohen Skalierbarkeit des Funktionsumfanges lässt sich die ITK-Lösung schnell und einfach an einen veränderten Bedarf auf Seiten des Nutzers anpassen. Ein neues Lizenzmodell erleichtert zudem die Projektierung und Vermarktung für die Vertriebspartner. Die sogenannten Floating-User-Lizenzen sind dabei nicht an einen bestimmten Arbeitsplatz gebunden, sondern können von allen Mitarbeitern im Unternehmen verwendet werden. Hierbei sind ausschließlich die gleichzeitig an Endgeräten angemeldeten User lizenzpflichtig – gerade bei Wechselarbeitsplatz-Szenarien eine sehr kosteneffiziente Lösung.

Wertvolle Impulse: Partner bringen sich ein 

Bei der Entwicklung der neuen Soft-PBX hat Auerswald ein großes Augenmerk auf die Bedürfnisse seiner Partner gelegt: „Wir haben Reseller und Distributoren im Rahmen einer Open Innovation Periode gezielt ins Boot geholt und sind überzeugt davon, damit den richtigen Weg gegangen zu sein“, sagt Christian Auerswald. Von Seiten der Partner seien wichtige Impulse gekommen, die unmittelbar in die Entwicklung eingeflossen seien.

„Als Anbieter moderner und ideal aufeinander abgestimmter Hard- und Software-Lösungen, die vollständig in Deutschland entwickelt und hergestellt werden, suchen wir in diesem Markt unseresgleichen. Mit unserem aktuellen 360°-Portfolio, unserem hervorragenden technischen Service und dem hohen Qualitätsversprechen der Marke Auerswald sehen wir uns bestens für eine erfolgreiche Zukunft gewappnet“, sagt Christian Auerswald.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.auerswald.de/360

Ein Video-Interview mit Christian Auerswald zum neuen 360°-Portfolio finden Sie hier: https://www.auerswald.de/360/de/start
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.