PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 378045 (Audi AG)
  • Audi AG
  • Auto-Union-Straße
  • 85045 Ingolstadt
  • http://www.audi.de
  • Ansprechpartner
  • Eric Felber
  • +49 (841) 89-90703

Vorsprung bei aktiver Sicherheit

"Euro NCAP Advanced" für Audi A4 mit side assist

(PresseBox) (Paris/Ingolstadt, ) .

- Europas wichtigster, unabhängiger Sicherheitstester zeichnet A4 aus

- Spurwechselassistent Audi side assist kann zur Unfallvermeidung beitragen

- Vorrausschauendes System sorgt für noch mehr Komfort und mehr Sicherheit

Im Rahmen der Paris Motor Show zeichnet der wichtigste europäische Fahrzeugsicherheitstester, "European New Car Assessment Programme" (EuroNCAP), den Audi A4 mit dem begehrten "Euro NCAP Advanced"-Siegel aus. Nach der Bewertung mit fünf Sternen im regulären "Euro NCAP"-Crashtestverfahren wird der Audi A4 nun für den Spurwechsel­assistenten Audi side assist prämiert. Die Crashtester sind sich einig: Das aktive Assistenzsystem unterstützt den Fahrer und kann einen Beitrag leisten, um Unfälle zu vermeiden.

"Passive und aktive Sicherheitssysteme haben die Zahl der Unfälle und deren Auswirkungen reduziert", erklärt Dr. Ulrich Widmann, Leiter Entwicklung Fahrzeugsicherheit der AUDI AG. "Mit der 'Euro NCAP Advanced'-Auszeichnung für den Audi A4 wird unser Ansatz, Komfort und Sicherheit durch aktive Fahrer­assistenzsysteme zu erhöhen, bestätigt."

Der Spurwechselassistent Audi side assist arbeitet ab 30 km/h Geschwindigkeit mit zwei Radarsensoren im Heck, die das Geschehen hinter dem Auto beobachten. Wenn sich ein anderes Fahrzeug auf der Nachbarspur bewegt oder mit hohem Tempo annähert, leuchtet zunächst eine gelbe LED-Anzeige im Gehäuse des Außenspiegels auf. Falls der Fahrer dennoch den Blinker zum Spurwechsel setzt, wird die Anzeige heller und blinkt mit hoher Frequenz - ein Signal, das kaum zu übersehen ist.

Die Crashtester von "Euro NCAP" aus Brüssel untersuchen seit 1998 Neuwagen und vergeben dabei bis zu fünf Sterne in ihrer Sicherheitsbewertung. Mit der "Euro NCAP Advanced"-Auszeichnung werden Systeme, die zur Vermeidung von Unfällen beitragen, prämiert. Der Audi side assist mit "Euro NCAP Advanced"-Siegel ist in den Modellen A4, A5, A6, A7 Sportback, A8, Q5 und Q7 verfügbar.

Audi AG

Der Audi-Konzern hat im Jahr 2009 rund 950.000 Automobile der Marke Audi verkauft. Das Unternehmen erreichte bei einem Umsatz von € 29,8 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 1,6 Mrd. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Ende 2007 startete die CKD-Produktion des Audi A6 , Anfang Oktober 2008 die des Audi A4 und im Juli 2010 die des Audi Q5 in Aurangabad in Indien. Seit Mai 2010 läuft der neue Audi A1 im Werk Brüssel vom Band. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig.100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft., die Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 58.000 Mitarbeiter, davon 45.400 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, plant die Marke mit den Vier Ringen von 2010 bis 2012 insgesamt € 5,5 Mrd. zu investieren, überwiegend in neue Produkte. Bis 2015 will Audi die Anzahl seiner Modelle auf 42 erweitern.

Audi nimmt seit langem auf vielen Ebenen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr - im Sinne einer lebenswerten Zukunft für künftige Generationen. Umweltschutz, Ressourcenschonung, internationale Wettbewerbsfähigkeit und eine zukunftsfähige Personalpolitik bilden deshalb die Geschäftsgrundlage für den nachhaltigen Erfolg von Audi. Das umweltpolitische Engagement der AUDI AG manifestiert sich auch in der neu gegründeten Audi Stiftung für Umwelt.