Audi quattro Cup: Sieger stehen fest

(PresseBox) ( Ingolstadt/Berlin, )
.
- Deutschlands Amateurgolfer küren ihre Besten vor den Toren Berlins
- DTM-Champion Mike Rockenfeller gratuliert den Gewinnern
- Audi Sailing Experience auf Scharmützelsee

Die 24. Saison des Audi quattro Cup ist mit spannenden Finaltagen zu Ende gegangen: Im Golfresort Berlin Scharmützelsee spielten 260 Teilnehmer ihre Deutschland-Sieger aus, die im Dezember zum Weltfinale nach Dubai reisen. Insgesamt hatten seit April auf Einladung von Audi mehr als 13.000 Amateurgolfer an 130 Qualifikationsturnieren teilgenommen.

Sie sind Deutschlands Sieger des Audi quattro Cup: Nico Schellhase und Sebastian Topel (Austragungsort: GC Eisenach, Autohaus Göthling am Wartenberg) sowie Martin Richter und Jörg Böker (Austragungsort: GC Schloss Meisdorf, Autohaus Schmidt & Söhne Aschersleben) werden beim Weltfinale vom 7. bis 11. Dezember auf dem Dubai United Arab Emirates Jumeirah Golf Estates East Course gegen die internationale Konkurrenz um den Gesamtsieg spielen.

Vor den Toren Berlins spielten in dieser Woche 260 Qualifikanten um den Sieg, die sich zuvor in 130 Turnieren in Deutschland durchgesetzt hatten. "Seit fast einem Vierteljahrhundert ist der Audi quattro Cup eine Erfolgsgeschichte. Das zeigt das große Interesse mit gut 13.000 Teilnehmern allein in Deutschland wieder einmal allzu deutlich", sagt Markus Siebrecht, Leiter Marketing Deutschland der AUDI AG. "Im Namen von Audi gratuliere ich den Siegern des Deutschlandfinales herzlich und wünsche viel Spaß und natürlich auch viel Erfolg in Dubai."

Die Siegerpokale am Scharmützelsee überreichte Mike Rockenfeller. Der Audi-Pilot und amtierende DTM-Champion versuchte zuerst selbst ein paar Schläge und gratulierte anschließend den Gewinnern. Die Gäste erlebten während der Finaltage auch einen Ausflug auf ungewohntes Terrain: Zusammen mit Seglern aus dem Audi Sailing Team Germany absolvierten die Golfer eine eigene Regatta an Bord von etwa sieben Meter langen B/one-Sportbooten.

Rund um das Grün präsentierte Audi mit dem Audi S7*, dem R8 Spyder* und dem TTS* drei Modelle aus der Produktpalette. Für ein "Hole-in-one" an Loch 13 stellte die Marke mit den Vier Ringen den neuen Audi TTS* in Aussicht - der perfekte Schlag gelang allerdings auch in diesem Jahr keinem der Teilnehmer.

Verbrauchsangaben der genannten Modelle:

Audi S7 Sportback 4.0 TFSI quattro:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,3;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 215

Audi R8 Sypder 5.2 FSI:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 13,3;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 310

Audi TTS Coupé 2.0 TFSI quattro:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,1;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 164
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.