PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 336431 (Audi AG)
  • Audi AG
  • Auto-Union-Straße
  • 85045 Ingolstadt
  • http://www.audi.de
  • Ansprechpartner
  • Esther Bahne
  • +49 (841) 89-35430

Audi-Händler sind die zufriedensten im Premiumsegment

(PresseBox) (Ingolstadt, ) .
- Vier Ringe siegen beim Schwacke Markenmonitor
- Michael-Julius Renz, Vertriebschef Deutschland: "Wir tragen mit innovativen Programmen zum Erfolg der Händler bei"
- Stärkstes Argument für Audi-Partner: Junge, progressive Produktpalette

Audi-Händler sind die zufriedensten Händler im Premiumsegment. Zu diesem Ergebnis kommt der Schwacke Markenmonitor, eine Untersuchung zur Händlerzufriedenheit, die jetzt auf der AMI Leipzig präsentiert wurde. Insgesamt wurden über 1.000 Händler von knapp 30 Automobilmarken zwischen Januar und März 2010 telefonisch vom Institut für Automobilwirtschaft (IfA) der Hochschule Nürtingen-Geisingen unter Leitung von Professor Dr. Willi Diez befragt.

"Dieses Ergebnis zeigt, dass unsere Partner im Handel nicht nur begeistert sind von unseren Produkten, sondern auch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der AUDI AG honorieren", sagt Michael-Julius Renz, Leiter Vertrieb Deutschland. "Wir haben einige neue Programme ins Leben gerufen, die das Geschäft erleichtern und zum Erfolg unserer Händler beitragen."

Um ihre Handelspartner optimal zu unterstützen, hat die AUDI AG im vergangenen Jahr gleich an mehreren Punkten angesetzt. So bietet die Audi Bank attraktive Konditionen für Leasing und Finanzierungskauf. Außerdem hat der Hersteller die neue Audi-Anschlussgarantie erfolgreich etabliert, die den Garantiezeitraum auf drei Jahre verlängert. Beides kommt bei Kunden wie Händlern hervorragend an. 2010 wird die AUDI AG das Angebot einer Garantieerweiterung auf ihre Gebrauchtwagen ausdehnen.

Weiteres Lob von seinen Händlern erntet der Automobilhersteller laut Schwacke dafür, dass er vermehrt Außendienstmitarbeiter einsetzt, die die Händler beraten. Das mit Abstand gewichtigste Argument ist aber nach wie vor die progressive Audi-Produktpalette. Die Marke mit den Vier Ringen hat im Wettbewerbsumfeld die jüngsten Modelle im Markt und konnte auch 2009 zahlreiche Vergleichstests und Preisverleihungen für sich entscheiden.

Bild: Audi hat im Premiumsegment die zufriedensten Händler Deutschlands. Michael-Julius Renz, Leiter Vertrieb Deutschland, ist sichtlich stolz auf die Auszeichnung, die ihm auf der AMI Leipzig bei der Verleihung des Schwacke MarkenMonitors übergeben wird. Die Audi Handelspartner äußerten sich besonders positiv zur progressiven Audi Modellpalette wie auch zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit.

Auf dem Bild v.Links

Ralph Meunzel Chefredakteur Autohaus , Michael Lamle' Präsident Audi und VW Händlerverband , Christoph Bernhard Sprecher Audi Händlerverband, Michael Renz Leiter Vertrieb Deutschland der Audi AG, Michael Bergmann Geschäftsführer Eurotaxschwacke, Prof Dr. Willi Diez Institut für Automobilwirtschaft der Hochschule Nürtingen-Geisingen

Audi AG

Der Audi-Konzern hat im Jahr 2009 rund 950.000 Automobile der Marke Audi verkauft. Das Unternehmen erreichte bei einem Umsatz von € 29,8 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 1,6 Mrd. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Ende 2007 startete die CKD-Produktion des Audi A6 und Anfang Oktober 2008 die des Audi A4 in Aurangabad in Indien. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft., die Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 58.000 Mitarbeiter, davon 45.400 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, plant die Marke mit den Vier Ringen von 2010 bis 2012 insgesamt € 5,5 Mrd. zu investieren, überwiegend in neue Produkte. Bis 2015 will Audi die Anzahl seiner Modelle auf 42 erweitern.

Audi nimmt seit langem auf vielen Ebenen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr - im Sinne einer lebenswerten Zukunft für künftige Generationen. Umweltschutz, Ressourcenschonung, internationale Wettbewerbsfähigkeit und eine zukunftsfähige Personalpolitik bilden deshalb die Geschäftsgrundlage für den nachhaltigen Erfolg von Audi. Das umweltpolitische Engagement der AUDI AG manifestiert sich auch in der neu gegründeten Audi Stiftung für Umwelt.