Neuer Klemmeneditor: Einer für Alles

Vorstellung ELCAD/AUCOPLAN 7.5 auf der SPS/IPC/DRIVES

(PresseBox) ( Hannover, )
Zu den wichtigsten Neuerungen in der Version 7.5 der Engineering-Tools Elcad und Aucoplan von Aucotec, die auf der Nürnberger Messe erstmalig gezeigt wird, gehört der neue Klemmeneditor. Damit lässt sich das gesamte Klemmleistenmaterial, auch das verschiedener Hersteller, komplett definieren - ohne zusätzliche Programme. Auch das intelligente PDF, das dank zusätzlicher logischer Informationen und übersichtlicher Betriebsmitteltrees das Navigieren ohne weitere Hilfsmittel ermöglicht, ist ein Highlight der 7.5.

Zeitraubende Arbeit spart zudem die neue automatische Übertragung der Funktionskommentare von den Betriebsmitteln zu den I/O-Symbolen und umgekehrt , denn sie macht Doppelt-Eingaben überflüssig. Und eine deutlich exaktere Layoutplanung bietet die Snap-Funktion, die sich Symbole ab einem bestimmten Abstand zu sogenannten Fanglinien einfach "holt".

Handling à la Windows
Dem Windows-Standard angepasst sind ab sofort die erweiterte Iconbar, das Scrollen im Grafikmodus, Verschieben mit Shift + Maus oder Copy/Paste aus dem Vorlagetree. Dazu gehört auch das MSI Setup für die Software-Installation, das eine schnelle Verteilung über Netzwerk ermöglicht. Last but not least zählt neben einigen weiteren Features die Artikelauswahl per Wildcard ebenso zu den Verbesserungen wie die mehrspaltige Klemmenplandarstellung für den internationalen Markt oder der Lizenzmanager zum Zu- und Abschalten von Lizenzoptionen.

AUCOTEC auf der SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg: Halle 7A, Stand Nr. 140
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.