Datenretter entwickelt revolutionäre Quantenwalze

Datenrettung defekter Festplatten innerhalb weniger Sekunden möglich

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die laufenden Investitionen in die Entwicklung von innovativen Verfahren zur Datenrettung haben zu einem neuen Erfolgsprojekt geführt: Attingo Datenrettung präsentiert nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit eine Quantenwalze. Karl Rilap, technischer Quantenentwickler, spricht stolz von einem Meilenstein in der Datenrettung: "Ähnlich wie ein Schreib-Lesekopf schwebt auch die Walze wenige Nanometer über der ferromagnetischen Scheibe. Allerdings findet der Lesezugriff in diesem Fall auf allen Spuren gleichzeitig statt. Innerhalb weniger Sekunden werden so die Daten einer kompletten Oberfläche ausgelesen."

Dauer der Festplattenkopien um bis zu 1.400-fach beschleunigt
Der Ausleseprozess einer 4 Terabyte Festplatte kann auf diese Weise von bisher mehreren Stunden auf 1,4 Sekunden je Oberfläche reduziert werden. "Lesefehler durch defekte Sektoren können zudem einfach durch Nutzung des Tunneleffektes behoben werden. Selbst der so gefürchtete Headcrash hat durch dieses Verfahren seinen Schrecken verloren", so Rilap ergänzend.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.