Attachmate stellt Verastream Host Integrator 6.6 vor

Neue und verbesserte Funktionen bieten IT-Abteilungen eine flexible und skalierbare Lösung für die Integration von Mainframes in serviceorientierte Architekturen

(PresseBox) ( Unterföhring, )
Die Attachmate Corporation hat die Verfügbarkeit von Attachmate® Verastream® Host Integrator 6.6 bekannt gegeben und baut damit das Angebot an Lösungen für die Integration von Mainframes in serviceorientierte Architekturen weiter aus. Mit einer Reihe neuer und verbesserter Funktionen vermindert die neueste Version die technische Komplexität und den Programmieraufwand, der mit der Integration von Legacy-Applikationen verbunden ist, und ermöglicht IT-Abteilungen eine kostengünstige und nahezu risikolose Integration von Legacy-Applikationen in serviceorientierte Architekturen. Mit der FIPS Validierung (Federal Information Processing Standards) des US amerikanischen National Institute of Standard and Technology (NIST) erfüllt die Software die Anforderungen an kryptographische Produkte, die in Netzwerken von US-Behörden eingesetzt werden, was für die Zusammenarbeit mit Kunden aus dem öffentlichen Sektor von entscheidender Bedeutung ist.

Kostengünstiger und risikoarmer Ansatz zur SOA-Integration Verastream Host Integrator 6.6 enthält eine Reihe von Neuerungen, die eine noch einfachere und schnellere Integration von Mainframe-Applikationen in SOAs ermöglichen:

- Team-Modellierung Durch die verbesserte Modellimportfunktion können mehrere Entwickler an einem gemeinsamen Modell arbeiten und wieder verwendbare benötigte Teile eines Projekts in andere Projekte importieren.

- Native.NET -Client Unterstützung Verastream Host Integrator 6.6 beinhaltet Native .NET Client Support und gewährleistet damit eine nahtlose Unterstützung von 32- und 64-Bit-Betriebssystemen.

- WS-I-konforme Web-Services Durch WS-I-konforme Web-Services verfügen Unternehmen über flexible Möglichkeiten zur Nutzung neuer Standards und Funktionen der Web-Services-Spezifikation. Damit wird die Kompatibilität mit anderen auf Standards basierenden SOA Infrastruktur-Komponenten - wie ESB (Enterprise Service Bus), SOA-Governance und BPM-Tools (Business Process Management) - gewährleistet.

- Unterstützung von Windows Server 2008 Neben einer Vielzahl von Serverplattformen wie Linux, Solaris und AIX unterstützt Verastream Host Integrator 6.6 jetzt auch Windows Server 2008.

Zitat:

"Die Integration von Legacy-Applikationen in SOA-Umgebungen gilt im Allgemeinen als komplexer Prozess, bei dem Entwickler erforderlich sind, die über ein erhebliches Maß an Know-how verfügen," sagt Eric Varness, Vice President Marketing bei Attachmate. "Verastream Host Integrator 6.6 modernisiert die Funktionalität von Mainframes, vereinfacht die Umsetzung und hilft die Herausforderungen zu meistern, die mit der Integration von Legacy-Applikationen verbunden sind. Dies gilt sowohl für Web-Applikationen als auch für mobile Anwendungen und Contact-Center-Lösungen. Mit Verastream Host Integrator 6.6 lassen sich Mainframe Applikationen ohne Auswirkungen auf bewährte, existierende Legacy-Programme oder die mit ihnen verbundenen Geschäftsprozesse zu SOA-Ressourcen transformieren. Damit verfügen Entwickler, IT-Manager und Systemprogrammierer über eine benutzerfreundliche Lösung, die automatisch Services und Web-Benutzerschnittstellen generiert und die Komplexität von Mainframe-Umgebungen in den Hintergrund rücken lässt. Durch die umfangreiche Unterstützung von Industriestandard-Architekturen wie J2EE- und .NET sowie Applikationsplattformen auf Basis von Web-Services verfügen IT-Organisationen darüber hinaus über ein Höchstmaß an Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten", so Varness.

Verastream Host Integrator 6.6 ist ab sofort erhältlich. Nähere Preisinformationen erhalten Sie unter Info-de@attachmate.com.

Eine Online-Demo von Verastream Host Integrator 6.6 finden Sie unter http://www.attachmate.com/Demos/Verastream+Demo.htm.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.