France Télévisions: Mit Atos Worldline zum interaktiven Fernseherlebnis

Die französische Sendergruppe strahlt Europas erste "vernetzte" TV-Show aus

(PresseBox) ( Paris, )
Atos Worldline, der Experte für Hi-Tech Transactional Services innerhalb des Atos Konzerns, konzipiert und entwickelt für die führende französische Sendergruppe France Télévisions einen interaktiven Service für die TV-Show „C dans l’air“. In der Sendung diskutieren Studiogäste und Journalisten aktuelle Ereignisse sowie soziale, politische und kulturelle Themen.
Mit dem „Hybrid broadcast broadband TV“ (HbbTV)-Standard lassen sich TV- und Internet-Inhalte miteinander verknüpfen. Zuschauer greifen auf das interaktive Format via Fernseher zu.

Atos Worldline überzeugt France Télévisions mit seinem umfangreichen Know-how zur Entwicklung interaktiver HbbTV-Services, die mit „Connected TV“-Konzepten Internet und Fernsehen zusammen bringen. Bereits seit der Markteinführung der ersten HbbTV-fähigen Fernseher arbeitet Atos Worldline mit TV-Kanälen, Redakteuren und Herstellern zusammen, um interaktive Lösungen und Services für Fernsehzuschauer und Internet-Nutzer zu schaffen. Für diese TV-Geräte und Set-Top-Boxen bietet Atos Worldine mit seinen „Smart TV Solutions“ Komplett-Lösungen an. Dieser Ansatz und die Medienkompetenz des Services-Anbieters passen optimal zur Innovationsstrategie von France Télévisions.

Seit dem 10. April 2012 können Zuschauer mit einem HbbTV-fähigen Fernseher den interaktiven Service live während der Show nutzen. Beispielsweise stimmen sie über die „Frage des Tages“ ab, verfolgen die Ergebnisse in Echtzeit oder richten Fragen an den Moderator Yves Calvi und seine Gäste. Außerdem stehen ihnen die fünf letzten Folgen der Show „C dans l'air“ mit den entsprechenden interaktiven Services zum nochmaligen Anschauen zur Verfügung. Auf diese Weise baut France Télévisions eine besonders intensive und interaktive Verbindung mit den Zuschauern auf und bietet ihnen gleichzeitig ein ganz neues Fernseherlebnis.

„Wir freuen uns sehr, unsere Erfahrung im Bereich interaktiver Mehrkanallösungen bei diesem innovativen Projekt mit France Télévisions einzubringen. So können wir der Sendergruppe eine hochwertige und intuitiv bedienbare Lösung anbieten. Unser Ziel ist es, mit dem Service einen Maßstab für vernetztes TV in Europa zu setzen“, so David Barlet, Operations Director, Media Sports & Games bei Atos Wordline.

Über France Télévisions

Seit 2011 verfolgt France Télévisions, die führende Sendergruppe Frankreichs, eine ehrgeizige digitale Entwicklungsstrategie mit dem Ziel, die Nachfrage der Zuschauer nach neuen Anwendungen zu erfüllen. Vernetztes Fernsehen ist Teil des aktuellen Digitalisierungstrends. Dabei geht es nicht einfach darum, einen Fernseher an das Internet anzubinden. Vielmehr ist es eine neue Art des Fernsehens, die Zuschauern die Möglichkeit bietet, das Fernseherlebnis zu fragmentieren, zu erweitern, überall und jederzeit zu konsumieren und mit anderen zu teilen. France Télévisions ist umfassend an der Entwicklung des vernetzten Fernsehens beteiligt und strebt eine Präsenz auf allen verfügbaren Plattformen an. Die neueste Innovation der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalt ist der Start der ersten europäischen Anwendung für vernetztes Fernsehen mit dem HbbTV-Standard für Live-Sendungen und Wiederholungen des täglichen Formats „C dans l’air“ auf France 5.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.