Atlantik Elektronik präsentiert die leistungsfähigsten ZigBee-Chips der Branche

Herausragender Speicherplatz in Kombination mit höchster Funknetzleistung und niedrigstem Stromverbrauch

(PresseBox) ( Planegg, )
Die Atlantik Elektronik GmbH präsentiert die neuen ZigBee System-on- Chips (SoCs) der EM300-Reihe von Ember, die als erste auf dem 32-bit ARM-Cortex-M3-Prozessor basieren. Damit können auf dem rasant wachsenden ZigBee Markt neue Maßstäbe bezüglich höchstem Speicherplatz für Anwendungsprogramme, in Kombination mit höchster Funknetzleistung und niedrigstem Stromverbrauch der Branche, gesetzt werden.

Aufgrund ihrer unübertroffenen Leistung, der hohen Programmcode- Dichte und des hohen Wirkungsgrades, stellt die EM300-Reihe für den Entwickler, der anspruchsvolle Produkte für intelligente Energie- und Heimnetze (HANs) sowie Wohnungs- und Gebäude-Automatisierungsanlagen entwickelt, eine höchst willkommene Lösung dar. Sie bietet dem ZigBee-Entwickler eine Kombination aus ARM®-Microprozessor, leistungsfähigem IEEE 802.15.4 Funkmodul und großem Speicherplatz für die zunehmend anspruchsvollen Messfühlernetz-Anwendungen.

Die neue EM 300-Reihe umfasst die Produkte EM351 und EM357. Erstgenanntes enthält einen ARM-Cortex-M3-Prozessor, einen 2,4 GHz IEEE 802.15.4 RF Transceiver, 128 KB Flash-Speicher, 12 KB RAM und den EmberZNet-PRO-Netzwerkprotokoll-Stack, der den ZigBee- PRO-Funktionssatz unterstützt.

Der EM357 ist zusätzlich mit einem 192 KB Flash-Speicher, speziell für anspruchsvollere Anwendungen mit zusätzlichem Speicherplatzbedarf, optimiert.

Die Leistungsfähigkeit der EM-300 Reihe zeigt sich in der hervorragenden Reichweite, die in Europa und Asien einen externen Leistungsverstärker überflüssig macht, in den verbesserten Latenzzeiten, einer ca. 25 Prozent höheren Batterielebensdauer und einem höheren Datendurchsatz.

Die SoCs der EM300-Reihe sind in EmberZNet PRO integriert. Ember ZNet PRO unterstützt den kompletten ZigBee PRO Funktionssatz, einschließlich der Smart-Energy und Home-Automation-Profile von ZigBee.

Mithilfe der Entwicklungsumgebung InSight(TM) von Ember und Dank des umfangreichen Tool-Angebots für den ARM-Prozessor, kann der Entwickler ZigBee - Anwendungen schnell entwickeln und austesten, die auch in den schwierigsten Funknetz-Umgebungen äußerst leistungsfähig und sicher funktionieren.

Die EM300-Reihe bietet eine außergewöhnlich hohe Funkleistung mit bis zu 109 dB. Die hohe Sendeleistung erübrigt demzufolge in den meisten Anwendungen einen externen Leistungsverstärker. Falls jedoch vorgesehen, kann dieser sehr einfach angeschlossen werden.

Mit nur 400 nA bietet dem EM300-Reihe die niedrigste Stromaufnahme im Ruhemodus aller am Markt befindlichen ZigBee Systeme.

Der Entwickler kann die Netzwerkbibliothek von EmberZNet PRO nutzen, um kurze Wachzyklen zu implementieren. Die integrierten Taktgeber bieten optimale, stromsparende Wach-Ruhe-Zyklen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.