PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 434791 (ATEN INFOTECH N. V.)
  • ATEN INFOTECH N. V.
  • Mijnwerkerslaan 34,
  • 3550 Heusden-Zolder
  • http://www.aten.com
  • Ansprechpartner
  • Giorgia Alicandro
  • +49 (821) 34300-26

Flexible Power Distribution Units mit IP-Zugriff

ATEN PN5/PN7-PDUs: Stromeinsparung und hohe Systemverfügbarkeit für Serverräume jeder Größe

(PresseBox) (Heusden-Zolder (Belgien), ) ATEN, führender Entwickler und Hersteller modernster Konnektivitätslösungen, erweitert seine ALTUSEN(TM) Power Over the NET(TM) -Produktpalette um vier intelligente Power Distribution Units (PDU). Die neuen Modelle PN5212, PN5320, PN7212 und PN7320 versorgen 12 bzw. 20 Standorte mit einer Stromzufuhr von 20 bzw. 30 Ampere, unterstützen dabei Energieverbrauchsmessung, Temperatur- sowie Feuchteüberwachung in Echtzeit und den Fernzugriff via TCP/IP. Damit lassen sich angeschlossene Geräte von praktisch jedem Ort aus überwachen.

Die PN5/PN7-Serie wurde für Server-Anwendungen mit hoher Packungsdichte entwickelt, die eine effiziente, intelligente und skalierbare Lösung für das Power-Management benötigen. Neben der Stromüberwachung und -steuerung auf PDU- und Stecker-Ebene ermöglichen die neuen PDUs dank integrierter Software das sichere Herunterfahren und Abschalten der angeschlossenen Server. Integrierte Sensorports überwachen und messen die Temperatur und Feuchtigkeit im Raum. Die Schwellenwerte können für Strom, Spannung, Stromverbrauch, Feuchtigkeit und Temperatur individuell definiert werden. Wird ein Schwellenwert überschritten, löst das Gerät automatisch Alarm aus. Über einen digitalen Output-Port wird gleichzeitig der Administrator wahlweise via SMTP-Server oder SMS informiert.

Durch den Einsatz der PDUs ist ein bedarfsgerechter Stromverbrauch mit beachtlichen Einsparungen im Energieverbrauch möglich. Die Stromzufuhr aller angeschlossenen Geräte wird über einen Browser einfach und bequem via Internet überwacht und gesteuert. Das Remote Power Management senkt Wartungsaufwand, Kosten und gewährleistet den Rund-um-die-Uhr-Betrieb der Server. Die schlanken, platzsparenden Geräte der PN5/PN7-Serie im Null-U-Design (0 Höheneinheit) werden vertikal, außerhalb des Racks montiert und sind für jeden Serverraum geeignet. So wird der Serverraum effizient genutzt und störender Kabelsalat beseitigt.

Für ein redundantes, skalierbares Power Management unterstützt die PN5/PN7-Serie die Reihenschaltung (Daisy Chaining) von bis zu 15 Einheiten. Zudem können Portgruppen gebildet werden, sodass Geräte mit zwei Netzteilen verschiedenen Portgruppen zugewiesen werden können. Der Betriebsstatus beider Anschlüsse wird dann über dasselbe Portal überwacht und kontrolliert. Neben einem komfortablen, effizienten Servermanagement gewährleisten die PN5/PN7-PDUs den ausfallsicheren Betrieb der angeschlossenen Geräte. Für den sicheren Zugriff unterstützen die PDUs eine dreistufige Passwortsicherheit, IP-/MAC-Filter, 128-Bit-SSL-Verschlüsselung und Remote-Authentifizierng via Radius, TACACS+, LDAP, LDAPS und Active Directory.

In Kombination mit der Verwaltungssoftware CC2000 Control Center Over the NET(TM) von ATEN und modernen KVM over IP-Switches wie dem KN4140v KVM Over the NET(TM) können Administratoren die Vorteile eines zentralisierten Server- und Power-Managements nutzen.

ATEN, führender Entwickler und Hersteller modernster Konnektivitätslösungen, erweitert seine ALTUSEN(TM) Power Over the NET(TM) -Produktpalette um vier intelligente Power Distribution Units (PDU). Die neuen Modelle PN5212, PN5320, PN7212 und PN7320 versorgen 12 bzw. 20 Standorte mit einer Stromzufuhr von 20 bzw. 30 Ampere, unterstützen dabei Energieverbrauchsmessung, Temperatur- sowie Feuchteüberwachung in Echtzeit und den Fernzugriff via TCP/IP. Damit lassen sich angeschlossene Geräte von praktisch jedem Ort aus überwachen.

Die PN5/PN7-Serie wurde für Server-Anwendungen mit hoher Packungsdichte entwickelt, die eine effiziente, intelligente und skalierbare Lösung für das Power-Management benötigen. Neben der Stromüberwachung und -steuerung auf PDU- und Stecker-Ebene ermöglichen die neuen PDUs dank integrierter Software das sichere Herunterfahren und Abschalten der angeschlossenen Server. Integrierte Sensorports überwachen und messen die Temperatur und Feuchtigkeit im Raum. Die Schwellenwerte können für Strom, Spannung, Stromverbrauch, Feuchtigkeit und Temperatur individuell definiert werden. Wird ein Schwellenwert überschritten, löst das Gerät automatisch Alarm aus. Über einen digitalen Output-Port wird gleichzeitig der Administrator wahlweise via SMTP-Server oder SMS informiert.

Durch den Einsatz der PDUs ist ein bedarfsgerechter Stromverbrauch mit beachtlichen Einsparungen im Energieverbrauch möglich. Die Stromzufuhr aller angeschlossenen Geräte wird über einen Browser einfach und bequem via Internet überwacht und gesteuert. Das Remote Power Management senkt Wartungsaufwand, Kosten und gewährleistet den Rund-um-die-Uhr-Betrieb der Server. Die schlanken, platzsparenden Geräte der PN5/PN7-Serie im Null-U-Design (0 Höheneinheit) werden vertikal, außerhalb des Racks montiert und sind für jeden Serverraum geeignet. So wird der Serverraum effizient genutzt und störender Kabelsalat beseitigt.

Für ein redundantes, skalierbares Power Management unterstützt die PN5/PN7-Serie die Reihenschaltung (Daisy Chaining) von bis zu 15 Einheiten. Zudem können Portgruppen gebildet werden, sodass Geräte mit zwei Netzteilen verschiedenen Portgruppen zugewiesen werden können. Der Betriebsstatus beider Anschlüsse wird dann über dasselbe Portal überwacht und kontrolliert. Neben einem komfortablen, effizienten Servermanagement gewährleisten die PN5/PN7-PDUs den ausfallsicheren Betrieb der angeschlossenen Geräte. Für den sicheren Zugriff unterstützen die PDUs eine dreistufige Passwortsicherheit, IP-/MAC-Filter, 128-Bit-SSL-Verschlüsselung und Remote-Authentifizierng via Radius, TACACS+, LDAP, LDAPS und Active Directory.

In Kombination mit der Verwaltungssoftware CC2000 Control Center Over the NET(TM) von ATEN und modernen KVM over IP-Switches wie dem KN4140v KVM Over the NET(TM) können Administratoren die Vorteile eines zentralisierten Server- und Power-Managements nutzen.

"Egal ob es sich um ein Rechenzentrum, ein großes, mittleres oder kleines Unternehmen handelt - die PN5/PN7-Serie trägt dazu bei, die Performance der Server und IT-Infrastruktur zu steigern", sagt Marc Salimans, Vertriebsleiter bei ATEN Belgien. "Angesichts steigender Energiekosten sind unsere PDUs ein kleiner, aber wichtiger Beitrag zur Stromeinsparung in Serverräumen."

Die Produktkonfigurationen der PN5/PN7-Serie im Überblick:

- PN5212: 20A (NEMA/120V) / 16A (IEC/230V), 12 Ausgänge
- PN5320: 30A (NEMA/120V) / 32A (IEC/230V), 20 Ausgänge
- PN7212: 20A (NEMA/120V) / 16A (IEC/230V), 12 Ausgänge, Leistungsmessung an PDU und Ausgängen, Sensorports, digitaler Port, Modem-Support
- PN7320: 30A (NEMA/120V) / 32A (IEC/230V), 20 Ausgänge, Leistungsmessung an PDU und Ausgängen, Sensorports, digitaler Port, Modem-Support

Die PN5/PN7 Power Distribution Units sind ab sofort erhältlich. Die empfohlenen Nettoverkaufspreise (UVP) liegen zwischen 699 Euro und 999 Euro. Weitere Informationen können bei ATEN Infotech N.V., Belgien (Tel.: +32-11-531-543, Fax: +32-11-531-544, E-Mail: sales@aten.be, www.aten.be) oder den örtlichen Handels- und Vertriebspartnern von ATEN eingeholt werden.

ATEN INFOTECH N. V.

ATEN Infotech N.V. mit Sitz in Heusden-Zolder (Belgien) ist eine Tochter der ATEN International Co. Ltd und fungiert mit seinen großen Warenlagern und Büros - einschließlich eigener Abteilungen für Technik und Vertrieb - als europäische Zentrale des Unternehmens. Seit seiner Gründung im Jahre 1979 ist das Unternehmen auf Verbindungslösungen in der Informationstechnologie spezialisiert und gilt heute als größter Hersteller von KVM-Switches weltweit. Diese führende Position wurde durch kontinuierlich hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung erreicht - die sich auch in zahlreichen Patenten niederschlägt und beispielsweise durch die in den eigenen Labors entwickelten und selbstgefertigten ASICs deutlich wird. Die Produktpalette umfasst heute hunderte von Verbindungslösungen, die das gesamte KVM-Spektrum abdecken - vom Einsteigerbereich bis zur Unternehmenslösung. Zu den Kunden von ATEN zählen die großen, weltweit tätigen Konzerne ebenso wie der Mittelstand und Kleinunternehmen sowie engagierte Privatanwender. Weitere Informationen unter www.aten.be