PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 235582 (astragon Entertainment GmbH)
  • astragon Entertainment GmbH
  • Limitenstr. 64-78
  • 41236 Mönchengladbach
  • http://www.astragon-entertainment.de/
  • Ansprechpartner
  • Cornelia Lange
  • +49 (21) 6614645-22

Safaria

(PresseBox) (Mönchengladbach , ) Um die Tierwelt unseres Planeten steht es mancherorts nun wahrlich nicht zum Besten. Da ist der Klimawandel, der die Umwelt ungünstig verändert und so manches Tierleben erschwert, an einigen Orten treten immer wieder mysteriöse Krankheiten auf, die ganze Tierrassen dahin raffen und nicht zuletzt setzten - vor allem in Afrika - breit or-ganisierte Wilderer-Netzwerke der Tierwelt zu.

Auch in astragons neuestem Spiel Safaria wird dringend Hilfe für die Tiere dieser Welt benötigt, denn die Tierwelt wird hier - glücklicherweise nur virtuell am PC - von einem tödlichen Virus bedroht, der von der Schlange bis hin zum Elefanten jegliches tierisches Leben ausrotten wird - wenn nicht der Spieler einen Weg findet, dies zu verhindern.

Clever und geschickt handeln - und die Tierwelt von Safaria retten

Mehr als 60 Tierarten gilt es in Safaria zu retten. Es gibt also eine Menge zu tun, zumal die gefährdeten Rassen über den ganzen Globus verstreut leben. So begibt sich der Spieler auf eine Reise durch ver-schiedenste Länder und Kontinente - von Alaska über Europa bis hin ins geheimnisvolle Afrika.
Während dieser Reise gilt es, in Match-3-Manier Ketten von gleichen Symbolen miteinander zu verbinden, um diese in Luft aufzulösen und neuen Spielsteinen Platz zu machen. Besonders reizvoll am Gameplay von Safaria ist die Tatsache, dass die Reihen der Spielsteine auch um die Ecke gebildet werden können - wodurch gigantische Ketten möglich werden, die natürlich auch besonders viele Punkte bringen. Zwischen den Missionen warten zahlreiche Minispiele auf den Globetrotter.

Schnelles Handeln und Geschicklichkeit sind in diesem Game auf jeden Fall das Gebot der Stunde, denn zahlreiche Hindernisse erschweren dem Helden das Leben. Trophäenjä-ger haben es schließlich gar nicht gerne, wenn man sich in ihre Geschäfte einmischt. Sogar aus der Tierwelt selbst droht manchmal Gefahr - beispielsweise durch bösartige Spinnentie-re. Doch wer all diese Hürden überwindet, wird die Tierwelt von Safaria am Ende der Storyline retten können. Wenn das nicht Motivation genug ist!
Safaria ist ab dem 06.02.2009 im Handel erhältlich, der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 9,99 €.

Systemvoraussetzungen:

- Windows 2000/XP/Vista
- Pentium III mit 600 MHz oder besser
- 128 MB RAM
- 43 MB freier Festplattenspeicher
- DirectX 6.0

Titel: Safaria
Art-Nr.: 31186
EAN: 404141731186 6
Empf. VK: 9,99 Euro
Lieferbar ab: 06.02.2009
USK: ohne Altersbeschränkung
PEGI: 3+

astragon Entertainment GmbH

Im August 2008 hat der Mönchengladbacher Software-Publisher astragon die Kooperation mit dem US-Unternehmen iWin, einem der führenden Anbieter von Casual Games im ESD-Bereich, bekannt gegeben. Der abgeschlossene Exklusivvertrag beinhaltet die Vermarktung der Retail-Versionen ausgewählter ESD-Spiele des amerikanischen Unternehmens in Deutsch-land. iWin Inc rangiert unter den Top-Entwicklern und -Publishern von Gelegenheitsspielen im ESD-Bereich. Das Internet-Portal "iWin.com" zählt zu den führenden Casual Game-Anbietern und hat mittlerweile mehr als 90 unterschiedliche Spiele für verschiedenste Plattformen produziert. Hierzu zählen unter anderem auch die preisgekrönten Spiele "Jewel Quest" und "MahJong Quest" - Titel, die auch in astragons iWin-Range nicht fehlen dürfen. Die astragon Software GmbH ist einer der Pioniere im Bereich der Casual Games, die bis heute erfolgreich im deutsch-sprachigen Raum vertrieben werden. Neben populären Gelegenheitsspielen bietet der Mönchengladbacher Publisher jedoch ferner ein umfangreiches Sortiment anspruchsvoller PC-Simulationen sowie Anwendungen und Tools an. Seit 2007 wird der Bereich "Kids Entertainment" durch die "Wendy"-Reihe (für PC und Konsole), die in Kooperation mit dem Egmont Ehapa Verlag entstanden ist, bereichert.