Yale Security Point

Nach einer Testphase wird der Shop in Frankfurt geschlossen

(PresseBox) ( Berlin, )
ASSA ABLOY schließt den Yale Security Point Shop in Frankfurt a.M. zum 30. November 2006.

Nach einer rund 12-monatigen Testphase wird der Yale Security Point, der im Oktober 2005 von ASSA ABLOY in Frankfurt eröffnet wurde, Ende November geschlossen. Mit dem Shop, der sämtliche Sicherheitsprodukte für den Heimbedarf anbietet, wurde neben den Bedürfnissen und dem Kaufverhalten der Endnutzer auch das Vertriebskonzept und die Akzeptanz der ASSA ABLOY-Endkundenmarke Yale in Deutschland untersucht.

In der Testphase wurde deutlich, dass die Yale-Marken- und Vertriebsstrategie keine ideale Basis für eine erfolgreiche Zukunft der Marke Yale auf dem deutschen Markt ist. Aus diesem Grund hat sich ASSA ABLOY entschlossen, Yale in anderen Märkten, die ein schnelleres Wachstum garantieren, zu etablieren. Um die hohe Nachfrage im Wachstumsmarkt private Sicherheit in Deutschland zu bedienen, stärkt ASSA ABLOY künftig die Position der Berliner Traditionsmarke IKON.

„Yale hat uns gezeigt, dass der Bedarf an Sicherheit in den eigenen vier Wänden sehr groß ist. Gleichzeitig haben wir gesehen, dass unsere Kunden in erster Linie auf die umfassende Betreuung durch den Fachhändler setzen, der aufgrund seiner Erfahrung im Umgang mit den einzelnen Komponenten und den unterschiedlichsten Einbausituationen kompetente Leistung erbringt“, erklärt Stefan Fischbach, der ASSA ABLOY-Market Region Manager DACH und Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. „Darum werden wir zukünftig den Vertrieb unserer Produkte und Produktinnovationen – insbesondere der Marke IKON – über den Fachhandel weiter ausbauen.“ Um die Position des Fachhandels zu stärken, bietet die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH jetzt ein weiterentwickeltes IKON-Ladenkonzept für Sicherheitsfachgeschäfte. „Mit dem Konzept tragen wir nicht nur den Qualitätsprodukten der Marke IKON Rechnung, sondern stellen auch sicher, dass die Nutzer unserer Lösungen zufrieden sind.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.