PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 595177 (ASQF e.V.)
  • ASQF e.V.
  • Friedrich-Engels-Straße 24
  • 14473 Potsdam
  • http://www.asqf.de
  • Ansprechpartner
  • Felix Winter
  • +49 (9131) 91910-25

Rudolf van Megen ist neuer ASQF-Prasident

(PresseBox) (Erlangen, ) Der ASQF hat mit Rudolf van Megen, Gründer und ehemaliger CEO der SQS Software Quality Systems AG, eine der prägendsten Personen für Software Testen und Qualitätsmanagement der vergangenen 30 Jahre als neuen Präsident an die Spitze des Fachverbands berufen.

Auf der ordentlichen ASQF-Mitgliederversammlung am 07. Mai 2013 in Erlangen haben die ASQF-Mitglieder ein neues Präsidium gewählt. Mit Rudolf van Megen, Gründer und ehemaliger CEO der SQS Software Quality Systems AG, wurde einer der prägendsten Personen des Marktes für Software Testen und Qualitätsmanagement der vergangenen 30 Jahre als neuer Präsident an die Spitze des Fachverbands berufen. Rudolf van Megen, bereits von 2005 bis 2009 als Vizepräsident für den größten deutschsprachigen Fachverband zum Thema Software-Qualität tätig, erhielt 93 % der Stimmen und erzielte damit das beste Präsidenten-Wahlergebnis des ASQF in seiner 17-jährigen Verbandsgeschichte.

Mit dem neu gestalteten Präsidium um Rudolf van Megen geht der ASQF auch den nächsten Schritt in seiner Entwicklung. "Aufbauend auf dem geschaffenen Fundament möchte ich sicherstellen, dass die gesetzten Ziele und die Position des Vereins als Sprachrohr der Wirtschaft in allen Belangen von Software-Qualität nachhaltig weiterentwickelt werden. Dies betrifft Aspekte der Fortbildung genauso, wie die Verbesserung der Unart, dass immer der Billigste gewinnen muss, egal ob es dann nachher ein Endergebnis gibt oder das Projekt eingestampft wird. Denn Qualität hat ihren Preis!" so Rudolf van Megen zu seinen Zielen als neuer Präsident des ASQF e.V.

Für ASQF-Hauptgeschäftsführer Stephan Goericke steht die Übergabe des Staffelstabs an der Spitze des Fachverbands im Zeichen des Fortschritts: "Der Wechsel an der Spitzenposition eines Verbandes ist auch immer mit dem Einläuten einer neuen Etappe verbunden. Zusammen mit Thomas Thurner und Karl-Heinz John haben wir ein hervorragendes Fundament für den ASQF und das iSQI geschaffen, auf dem wir nun sicher bauen können. Rudolf van Megen hat schon 2005 bei der Gründung des iSQI an der Vision des iSQI und ASQF mitgearbeitet. Dieser sind wir nun schon sehr nahe. Ich freue mich daher, zusammen mit Rudolf van Megen und dem neuen Präsidium unsere Vision weiterzuentwickeln und mit Leben zu füllen."

Neben Rudolf van Megen wurde Norbert Bochynek, Geschäftsführer und Gesellschafter der tolina Software GmbH und deren Tochtergesellschaften, zum neuen Vizepräsidenten gewählt. Ebenfalls neu im Präsidium ist Prof. Dr. Joachim Hornegger, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. In Ihren Ämtern bestätigt wurden als Vizepräsidentin Frau Prof. Dr. Ina Schieferdecker, Fraunhofer Institut FOKUS, und als Mitglieder des Präsidiums Herr José Díaz, Díaz & Hilterscheid Unternehmensberatung, Norbert Kastner, sepp.med gmbh, und Ludger Meyer, Siemens AG.

Informationen zu Rudolf van Megen:

Rudolf van Megen ist Mitgründer der SQS Software Quality Systems AG und war deren CEO für mehr als 30 Jahre von 1982 bis Ende 2012. In 2012 übergab er seine Aufgabe an Nachfolger Dik Voß, der zuvor als COO der SQS fungierte.

Nach Abschluss des Diploms der Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Köln, arbeitete Rudolf van Megen zunächst in einem, vom Bundesministerium für Forschung und Technologie (BMFT) und der Siemens AG finanzierten Forschungsprojekt an der Universität zu Köln; Themen waren Software Testen und Aufwandschätzung.

Rudolf van Megen hatte in den letzten 30 Jahren wesentlichen Anteil an der Entwicklung des Marktes für Software Testen und Qualitätsmanagement im Allgemeinen und der SQS im Besonderen gehabt. Er ist ein bekannter Redner, Autor von diversen Publikationen und mehrerer Bücher sowie vielfacher Conference Chair der iqnite® Conferences.

Heute gelten seine vielfältigen Interessen zum ersten weiterhin dem Ausbau des Gebiets "Independent Testen and Quality Management", wobei die Bedeutung von Software-Qualität in allen Bereichen des täglichen Lebens im Vordergrund steht. Daneben engagiert er sich bei der Förderung von kleinen ICT-Unternehmen und in dem Management von Immobilienanlagen.

Heutzutage kümmert er sich ehrenamtlich als Vorsitzender des I+K-Ausschusses der Industrie- und Handelskammer zu Köln und als Vorstandsmitglied des Medien- und IT-Rates der Stadt Köln intensiv um die Positionierung inklusive der Weiterentwicklung der Region Köln im ICT-Umfeld. Er ist weiterhin ehrenamtlich als tätig als Beirat des ASQF e.V., als Wirtschaftsbotschafter der Stadt Köln, als Delegierter des DIHK, als Gründungsmitglied der Bellheim Gesellschaft e.V. - Initiative Wirtschaftsethik.

ASQF e.V.

Der 1996 in Erlangen gegründete Arbeitskreis Software-Qualität und -Fortbildung e.V. (ASQF) ist das größte Expertennetzwerk für Software-Qualität im deutschsprachigen Raum und somit wichtiger Ansprechpartner für Entwickler, Entscheider und Unternehmensgründer der gesamten IT-Branche. Zu den über 1.200 Mitgliedern gehören Großunternehmen wie Microsoft Deutschland, SAP, Siemens, T-Systems, Hewlett Packard, die Deutsche Post oder die deutsche Bundesbank und vor allem leistungsstarke Mittelständler, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, sowie renommierte Fachleute ebenso wie engagierte Studenten.

Der ASQF wirkt vor allem durch seine Fachgruppen. Dort kommen die Fachleute aus Industrie und Forschung zusammen. Anerkannte Referenten geben in den Veranstaltungen ihr Knowhow über neue Trends, Technologien, Methoden und Erkenntnisse weiter, die Teilnehmer tauschen untereinander ihre Erfahrungen aus. Der ASQF unterhält aktuell 11 Fachgruppen im gesamten deutschsprachigen Raum. Es gibt branchenspezifische Gruppen für Automotive, Automatisierung und Medizintechnik. Dazu kommen die technologieorientierten Gruppen Agilität, Modellierung, Projektmanagement, Requirements Engineering, Safety, SOA, Software-Test und User Assistance. In diesen Fachgruppen organisiert der ASQF jährlich über 100 kostenfreie Fachveranstaltungen sowie Ganztageskonferenzen, die sogenannten ASQF-Days.

Der ASQF ist alleiniger Gesellschafter der 2004 gegründeten iSQI GmbH – International Software Quality Institute – und Herausgeber des SQ-Magazins. Seit 2006 erscheint das Fachmagazin zum Thema Software-Qualität jeweils quartalsweise.