Michael Christensen holt in Silverstone zweiten Saisonsieg für Mücke Motorsport

Timmy Hansen Sechster - Jack te Braak Zwölfter - Peter Mücke: "Ein sehr erfolgreicher Sonntag"

Berlin/Silverstone, (PresseBox) - Die Fahrer des Teams Mücke Motorsport supported by Schlüter haben am Sonntag im sechsten Lauf der Formula BMW Europe eine sehr gute Bilanz erzielen können. Das Rennen im Rahmenprogramm des Formel-1-Grand-Prix von Silverstone gewann Michael Christensen am Sonntag (21. Juni) souverän - trotz eine Safety-Car-Phase und folgendem Re-Start. Der Däne war von der Pole-Position auf die Piste gegangen, hatte einen guten Start erwischt und die Führung bis zum Ende nicht mehr abgegeben. "Der zweite Sieg in der Saison bedeutet mir sehr viel", sagte Christensen, der auch die schnellste Rennrunde fuhr und in der Gesamtwertung nur noch einen Punkt hinter der Spitzenposition Zweiter ist. In Rennen 5 am Samstag war der Däne als Vierter nur knapp am Podest vorbeigeschrammt.

Bester Rookie in Silverstone des gesamten Feldes war Mücke-Pilot Timmy Hansen. Der Schwede (Samstag/20. Juni nach unverschuldeter Kollision 20.) wurde als Sechster abgewinkt. "Meine Starts waren sehr gut. In der letzten Runde am Sonntag habe ich mir noch den sechsten Rang erkämpft." Der Niederländer Jack te Braak (Samstag nach unverschuldetem Unfall in Runde 5 ausgeschieden) wurde guter Zwölfter Platz und hat damit mal wieder ein Rennen bis zum Ende durchfahren können. "Unsere Jungs haben uns einen sehr erfolgreichen Sonntag beschert", konstatierte Teamchef Peter Mücke. "Eine Superleistung von Michael, der unserem Team den zweiten Saisonsieg sicherte. Herausragend auch die Zweikämpfe von Timmy, der mit viel Köpfchen gefahren ist und sich damit seinen sechsten Rang redlich verdient hat."

Weitere Infos und Fotos zum Download unter: www.muecke-motorsport.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Fahrzeugbau / Automotive":

Digitale Transformation hat in Deutschland noch langen Weg vor sich

Ei­ne PwC St­ra­te­gy& Stu­die zeigt: Nur ein Pro­zent der deut­schen Un­ter­neh­men sind di­gi­tal be­son­ders her­aus­ra­gend. Un­ter­neh­men in Asi­en und Ame­ri­ka hän­gen Deut­sch­land bei der Im­p­le­men­tie­rung neu­er Tech­no­lo­gi­en und di­gi­ta­ler Öko­sys­te­me ab. Im­mer­hin soll der Um­satz­an­teil di­gi­ta­ler so­wie di­gi­tal er­wei­ter­ter Pro­duk­te in Deut­sch­land laut der Stu­die von ak­tu­ell 16 Pro­zent auf 22 Pro­zent im Jahr 2023 stei­gen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.