Diagnosemethode für Industrie-4.0-Anwendungen: Für die digitale Steuerung von Pneumatik- Produkten wurde die ASCO Numatics Elektronikplattform der Baureihe 580 um IO-Link®-Module erweitert

Ölbronn-Dürrn, (PresseBox) - Emerson hat seine ASCO Numatics Feldbus-Elektronikplattform der Baureihe 580 um das Kommunikationssystem IO-Link erweitert. In Verbindung mit den Ventilinseln der Baureihe ASCO Numatics 500 bietet das neue IO Link-Modul eine bequeme, kosteneffiziente und zuverlässige Lösung zur Steuerung von Magnetventilen. Denn eine direkte, digitale Datenübertragung mittels einer modernen Steuerungstechnologie und ereignisgesteuerte Diagnosemöglichkeiten über ein IO-System sind wichtige Voraussetzungen für eine vorausschauende Wartung im Rahmen von Industrie 4.0.Die IO Link-Module der 580er-Baureihe sind mit allen Ventilinseln der Serien 501, 502und 503 kompatibel. Diese liefern bei einer Baubreite von 11, 18 und 26 mm einen Durchfluss von 400-1400 l/min. Erhältlich ist darüber hinaus aucheine Grundplatte, über die zwei verschiedene Drücke gleichzeitig verarbeitet werden können. Dadurch vereinfacht sich die Installation, verschiedene Ventile und Pneumatik-Elemente können über nur eine Ventilinsel gesteuert werden. Kein anderes, ähnlich kleines Modul kann derzeit am Markt mit vergleichbaren Durchflussraten aufwarten. Dadurch verringert sich der Flächenbedarf der Maschine insgesamt, die Systemkosten sinken. Für die unterschiedlichen Anwendungen kann das Modul in verschiedenen Ausführungen geliefert werden.

In Automatisierungssystemen wird IO-Link immer wichtiger. Über eine international standardisierte IO-Technologie (IEC61131-9) wird dabei die Anbindung der Sensoren oder Aktuatoren an das Automatisierungssystem sichergestellt. Die IO-Link-Module der Baureihe ASCO Numatics 580 bieten viele Vorteile. Unter anderem wird über ungeschirmte 3-adrige Verbindungskabel und 4- oder 5-polige M12 Standard-Verbinder für elektrische und elektronische Anwendungen eine einfache Inbetriebnahme gewährleistet. Außerdem ist durch die verbesserten Diagnosefunktionen eine hohe Maschinenverfügbarkeit gegeben. Schließlich wird durch das IO-Link Protokoll IODD eine einfache Konfiguration und Parametrierung sowie ein unkomplizierter Austausch der IO-Link-Komponenten ermöglicht. Werden die IO-Link-Module in Verbindung mit den Ventilinseln der 500er-Serie und einem dazu passenden IO-Link Master eingesetzt, können damit bis zu 32 Magnetventile pro Master sowie weitere Sensoren von Fremdanbietern, Relais und andere Komponenten auf Feldebene gesteuert werden.

Das IO-Link-Modul hängt nicht von einem übergeordneten Feldbussystem ab und ist für fast alle derzeit üblichen Feldbusprotokolle erhältlich. Dank dieser universellen Einsetzbarkeit können die OEM´s die für ihre jeweilige Anwendung am besten geeignete Maschinensteuerung einsetzen. Dadurch, dass auf bestehende SPS-Steuerungen zurückgegriffen werden kann, werden sich die Kosten für ein Upgrade oder eine Erweiterung im Rahmen halten und eine hohe Funktionalität des Feldbussystems ist dennoch garantiert. Auch Programmierer werden von den umfassenden Möglichkeiten des IO-Link-Systems profitieren. Durch die ereignisgesteuerten Diagnosefunktionen des Systems vereinfacht sich die SPS-Steuerung und durch den Einsatz eines kompatiblen Masters wird eine Cloud-Verarbeitung der Daten ermöglicht.

Die IO-Link-Module der 580er-Baureihe eignen sich vor allem für komplexe Anlagenarchitekturen, bei denen viele verschiedene Sensoren und Pneumatik-Elemente auf kleiner Fläche zum Einsatz kommen und infolgedessen eine hohe Zuverlässigkeit der digitalen Datenkommunikation zwischen den Feldgeräten und der Maschinensteuerung erforderlich ist. Zu den typischen Anwendungen gehören Förder- und Robotik-Applikationen, Pick and Place- und Montageautomaten sowie sämtliche Verpackungsmaschinen.

Über Emerson

Emerson (NYSE: EMR) mit Sitz in St. Louis im US-Staat Missouri ist ein weltweit agierendes Technologie- und Engineering-Unternehmen, das innovative Lösungen für Kunden in Industrie, Gewerbe und Privathaushalten anbietet. Der Geschäftsbereich Emerson Automation Solutions unterstützt Unternehmen aus der Prozess- und der diskreten Fertigung ebenso wie Unternehmen mit hybriden Produktionsstrukturen dabei, ihre Produktionsleistung zu maximieren, gute Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter zu schaffen, die Umwelt zu schützen und den Energieverbrauch und die Betriebskosten zu optimieren. Emersons Lösungen für Gewerbe und Privathaushalte dienen dazu, das Wohlergehen und die Gesundheit der Menschen zu fördern, eine hohe Lebensmittelqualität zu sichern, die Energieeffizienz zu steigern und eine nachhaltige Infrastruktur aufzubauen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.