ASC Automotive Solution Center Schweiz AG übernimmt Automotive Business von Proventx

(PresseBox) ( Altstätten, )
Die neugegründete ASC Automotive Solution Center Schweiz AG übernimmt das Automotive Business von Proventx AG. Die enge Zusammenarbeit mit ASC Deutschland sowie die Bündelung der Aktivitäten über die Landesgrenze hinweg erhöht die Problemlösungskompetenz und Innovationskraft im Automotive Bereich.

Die Automotive Einheiten in der Schweiz und in Deutschland werden unter einer Marke und unter der Führung von Peter Sedlmayr auftreten. Der operative Start der ASC Automotive Solution Center Schweiz AG, die im November 2016 gegründet wurde, erfolgt per 1. Januar 2017. Die Konsolidierung der Automotive Einheiten führt zu einem noch höheren Spezialisierungsgrad und ermöglicht noch fokussierter auf die individuellen Kundenbedürfnisse einzugehen.

Vor über 20 Jahren wurde die Proventx AG als F+L System AG gegründet, um mit der Branchen-Software REPAIR, später care und heute web.care die Geschäftsprozesse der Autohäuser effizient abzubilden. Über die Jahre wurde auch das zweite Standbein als IBM Premier Business Partner mit dem Handel und der Implementierung von IBM AS/400 Systemen erfolgreich aufgebaut. Neu fokussiert sich die Proventx auf die System-, Software- und Cloudlösungen für mittelständische Unternehmen aller Branchen und ASC auf die Entwicklung und Implementierung der Branchenlösung web.care. Die beiden zur Esentica Holding gehörenden Gesellschaften werden weiterhin eng zusammenarbeiten und die vorhandenen Synergien nutzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.