PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 523902 (ASKIA GmbH)
  • ASKIA GmbH
  • Hanns-Martin-Schleyer-Str. 43
  • 47877 Willich
  • http://askiagmbh.de
  • Ansprechpartner
  • Jana Reissen
  • +49 (241) 990166-12

Integrierte Ventillösungen für Hochsicherheitsanwendungen

Die Kölner Askia GmbH erweitert ihr Portfolio um innovative Kugelhahn-Lösungen mit bis zu 16 Zoll Durchmesser - besonders geeignet für schwierigste Prozessbedingungen

(PresseBox) (Köln, ) Die Askia Industriearmaturen GmbH aus Köln bietet ab sofort wartungsfreie Double-Block-and-Bleed-Kugelhähne für hochsicherheitsrelevante Anwendungen in der petrochemischen Industrie sowie der Öl- oder Gasförderung an. Die integrierten Ventillösungen haben herkömmlichen Absperrventilen einiges voraus.

Kompakter, leichter, sicherer und wirtschaftlicher
Askia Kugelhähne - in allen anforderungsspezifischen Ausführungen und Kombinationen von 1 bis 16 Zoll lieferbar - sind um bis zu einem Drittel leichter als konventionelle Komponenten. Zudem wird durch die geringe Anzahl an Schraubverbindungen die Montage schneller, einfacher und damit auch kostengünstiger. Ein weiterer Pluspunkt: Im Betrieb schützen die reduzierten Flanschverbindungen wirkungsvoll vor Leckagen. Dank ihrer kompakten Abmessungen und Schnittstellen nach ASME Standard können sie auch hervorragend in Bestandsanlagen integriert werden.

Gemacht für extreme Prozessbedingungen
Je nach Anwendung sorgen Guss- oder Schmiedegehäuse mit Metall- oder Weichsitzkonstruktionen für langfristig gasdichtes Absperren - auch in hochaggressiven Prozessumgebungen. Die Kugelhähne werden über Handräder mit individualisierten Übersetzungen oder pneumatische Schwenkantriebe betätigt. Eine mechanische Positionsanzeige gewährleistet die sichere Handhabung.

Die Ventile von Askia eignen sich für Temperaturen bis 150 °C, spezielle Hochtemperaturausführungen auch bis 315 °C. Für kryogene Anwendungen stehen Varianten bis -46 °C zur Verfügung. Je nach Durchmesser sind Betriebsdrücke bis zu 700 bar dauerhaft möglich. Für entsprechend gefährdete Umgebungen stehen auch Firesafe-Varianten nach BS6755PTZ zur Verfügung.

Standardausführungen und -abmessungen sind ab Lager kurzfristig verfügbar. Auf Kundenwunsch sind auch Sonderlösungen, wie individuelle Anschlüsse oder Abmessungen sowie anwendungsspezifische Beschichtungen möglich.

Alle Askia-Ventile sind druckgeprüft nach BS EN 1020.4 und erfüllen alle gängigen Vorschriften und Industrienormen. Für eine einwandfreie Rückverfolgbarkeit sind alle Bauteile eindeutig gekennzeichnet.

ASKIA GmbH

Askia ist seit 2006 Armaturenlieferant in der industriellen Sicherheitstechnik. Das junge 7-köpfige Ingenieurbüro um Geschäftsführer Torsten Mankertz bietet vom Standort Köln aus hochwertige Markenprodukte für unterschiedlichste Anwendungen und Auslegungen an - kompetente Beratung und umfassenden Service inklusive.

Zum Askia-Produktportfolio gehören z. B. Berstscheiben, Tankschutzarmaturen, Hochdruck-Rohrverbinder, Sicherheitsventile, Schwenkantriebe und Einbindesysteme führender internationaler Hersteller.

Zu den Kunden von Askia gehören v. a. Unternehmen der chemischen und pharmazeutischen Industrie, des Anlagenbaus, der Energieindustrie sowie des Maschinen- und Apparatebaus wie z. B. Merck, BASF, Ineos, Uhde und Siemens.

Weitere Infos: www.askiagmbh.de