PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 785074 (Aruba, a Hewlett Packard Enterprise company)
  • Aruba, a Hewlett Packard Enterprise company
  • Herriotts Str.1
  • 60528 Frankfurt a. M.
  • http://www.arubanetworks.com

Aruba stellt neues WLAN-Produktportfolio für einen leichteren Umstieg auf mobile Arbeitsumgebungen vor

Neue Produkte ermöglichen automatisierte und sichere Konnektivität für das Internet der Dinge, liefern vorausschauenden Überblick über WLAN-Leistung auf Mobilgeräten und verknüpfen damit sowohl IT- als auch Business-Anforderungen

(PresseBox) (Sunnyvale, ) Aruba, a Hewlett Packard Enterprise company (NYSE: HPE), bringt eine Reihe neuer integrierter Soft- und Hardwarelösungen für WLAN-Netzwerke an den Start, mit denen Unternehmen sowohl die Anforderungen ihrer immer mobiler werdenden Belegschaft an vollständig kabellose Arbeitsplätze erfüllen, als auch die notwendige Konnektivität für das Internet der Dinge (IoT) bereitstellen können. Mit dem neuen Aruba-Produktportfolio können IT-Teams Verbindungsprobleme nicht nur antizipieren und lösen, sondern auch sichere Richtlinien für digitale Arbeitsplätze anlegen. Damit lässt sich die Produktivität der Mitarbeiter deutlich steigern.                                                   

Herkömmliche Netzwerk-Modelle basierten auf dem Konzept rein statischer, verkabelter Desktop-Clients, die mit einem Pool interner Server kommunizieren – ein Ansatz, der in heutigen Geschäftsumgebungen nicht mehr zeitgemäß ist. Die starke Zunahme mobiler Geräte und IoT-Devices sowie cloud-basierter Apps hat dazu geführt, dass Unternehmen diese traditionellen Konzepte überdenken, um neuen Arbeitsweisen und -modellen gerecht zu werden. Denn Unternehmen müssen dem Trend zu mobilen Arbeitsplätzen folgen, um beim Kampf um die besten Talente zu bestehen.

Mit den neuen Produkten und einem software-basierten Ansatz erweitert Aruba sein Angebot. Das neue integrierte verkabelte und kabellose Portfolio ermöglicht es in Kombination mit neuen Lösungen für Netzwerkmanagement und Sicherheit IT-Organisationen, ihre Netzwerke für digitale Arbeitsplätze beliebig zu erweitern.

Aruba Clarity erkennt WLAN-Störungen, bevor sie auftreten

Da die Zahl der sich mit einem Netzwerk verbindenden Geräte immer größer wird, brauchen IT-Teams einen detaillierten Blick bis auf die Netzwerkszugangsschicht – auf Anwender-, Geräte- und App-Ebene – um die Produktivität gleichmäßig hoch zu halten und die Geschäftskontinuität zu gewährleisten. Aruba Clarity, ein neues Software-Modul für Aruba AirWave Network Management, bietet intuitive Analysefunktionalitäten, mit denen IT-Teams Verbindungsengpässe erkennen und beheben können, bevor der Anwender die Leistungseinbußen bemerkt, anstatt die Störung nach Auftreten zu beheben. Dank Aruba Clarity kann AirWave über eine Vielzahl an Kennzahlen hinweg das Netzwerk beobachten. Dazu gehört die Zeit, die ein Mobilgerät benötigt, um sich mit einem WLAN-Sender zu verbinden, sich bei einem RADIUS Server zu authentifizieren, eine IP-Adresse über DHCP zugewiesen zu bekommen oder Namen für DNS Services in IP-Adressen aufzulösen. Administratoren können mit Clarity diese Informationen nicht nur sammeln, wenn sich WLAN-Clients verbinden oder im WLAN-Bereich bewegen, sondern auch bei Client-Simulationen, die zwischen den Aruba Access Points (APs) laufen.

Darüber hinaus erhalten IT-Administratoren mit AirWave 8.2 einen Überblick über die Übertragungszeiten, die durch Web-Inhalte mit niedrigerer Priorität blockiert werden. Dadurch können sie entsprechend eingreifen und die Bandbreiten-Verteilung im WLAN-Netz optimieren. Dank verbesserter AirWave VisualRF Funktionalität lässt sich die WLAN-Abdeckung im Zeitraffer bis zu 24 Stunden visualisieren. Der Zeitaufwand für das manuelle Überwachen und Steuern reduziert sich dadurch deutlich.

Aruba ClearPass sichert das Netzwerk bis auf Geräteebene

Um den gestiegenen Netzwerkanforderungen durch die Trends ‚digitaler Arbeitsplatz‘ und ‚IoT‘ gerecht zu werden, müssen Unternehmen heute in der Lage sein, ihre Sicherheitsrichtlinien schnell anzupassen, um nach Bedarf Änderungen in der Infrastruktur vornehmen zu können. Noch dazu, weil die Nutzung cloud-basierter Apps und Geräte immer mehr zunimmt. IT-Teams brauchen deshalb ein Policy Framework für das Netzwerk – unabhängig vom Gerätetyp und der Art der Internetverbindung.

Mit dem neuen Aruba ClearPass Policy Manager 6.6 können IT-Security-Teams auf einfache Weise Policies erstellen, die sich dem BYOD- und IoT-Wachstum anpassen. ClearPass 6.6 ermöglicht die individuelle Profilerstellung für jedes Gerät, auch wenn es nicht kategorisiert ist. Darüber hinaus bietet es Multi-Faktor-Authentifizierung von Mobilgeräten im Netzwerk sowie tiefergreifende Analyse bei Sicherheitsvorfällen. Da sich die Lösung nahtlos mit Next-Generation-Firewalls von Palo Alto Networks und den Multi-Faktor-Authentifizierungs-Lösungen der Partner Duo Security und ImageWare integrieren lässt, erweitert ClearPass den Schutz von Geräten, Netzwerk und Applikationen in Echtzeit.

Leistungsoptimierung in neuen verkabelten und kabellosen Multi-Gigabit Netzwerken

Neue Multi-Gigabit Access Points der Serie Aruba 330 Wave 2 mit HPE Smart Rate Technologie liefern maximale Leistung für bandbreitenintensive Applikationen und beste Qualität für latenzempfindliche Anwendungen wie Microsoft Skype for Business oder WiFi-Calling. Dank ClientMatch Technologie können sich Wave 2-fähige Mobilgeräte per Multiple-Input Multiple-Output (MU-MIMO)-Standard einen Strom teilen. Die Access Points sind mit einem integrierten BLE (Bluetooth Low Energy) Beacon ausgestattet. Batteriebetriebene Aruba Beacons und Location-Based Services in Innenräumen lassen sich damit einfach verwalten.

Da WLAN immer mehr zur Standardverbindung[1] wird, benötigen Unternehmen immer weniger verkabelte Ports. Gleichzeitig nimmt jedoch die Zahl an IoT-Geräten immer mehr zu, deshalb behält auch die verkabelte Infrastruktur weiterhin ihre Berechtigung. Die neue Aruba 3810 Switch Serie verfügt über HPE Smart Rate Technologie. Unternehmen können damit in ihren Netzwerken Datenübertragungsraten von 1, 2,5, 5 und 10 Gbps erreichen. Damit liefert die Switch-Reihe Investitionssicherheit für IT-Abteilungen. Denn die potentiellen Möglichkeiten für die Infrastruktur überschreiten das heutige Backhaul-Limit von 1Gbps deutlich.

Die neue Aruba 3810 Serie läuft wie die Bestandsserien Aruba 2530, 2920 und 5400R Switches auf dem neuen ArubaOS: ein vereinheitlichtes Betriebssystem, das die besten Funktionen und Fähigkeiten der Betriebssysteme ArubaOS und HPE ProvisionOS vereint. Dank des integrierten Aruba ProVision Schaltkreises erlaubt diese neue Switch-Generation Programmierung in Echtzeit ohne Leistungseinbußen.

HPE Services für schnelle Ergebnisse

Angesichts digitaler Disruption in Arbeitsumgebungen stehen Unternehmen vor der Herausforderung, immer bessere Anwendererfahrung bieten zu müssen. Gerade innerhalb großer Netzwerke können Änderungen ohne Beeinträchtigung des Geschäftsbetriebs eine Herausforderung sein. Die jahrzehntelange Erfahrung von HPE mit Multi-Vendor-Integrationen reduziert deshalb sowohl das Risiko als auch die Implementierungszeit. Die Dienstleistungen sorgen für eine sehr gute Kundenerfahrung, bringen ein Plus an Produktivität und gewinnen wichtige Erkenntnisse aus geschäftskritischen Geräten. HPE Services hilft dabei, wesentliche Elemente einer Netzwerkinfrastruktur zu realisieren. Dazu gehören die Analyse, Strategie, Design, Implementierung und Integration, Management sowie die Optimierung und der fortlaufende Support für Aruba-Netzwerklösungen. Mehr dazu erfahren Sie im HPE Services Media Advisory: http://www8.hp.com/us/en/hpe-news/press-release.html?id=2192492.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Multi-Gigabit Aruba 330 Series Wave 2 Access Points werden ab dem zweiten Quartal 2016 zu einem Listenpreis von 1.695 US-Dollar angeboten. Die Switches der Aruba 3810 Serie sind zu einem Preis ab 4.299 US-Dollar schon jetzt verfügbar Kunden mit gültigen Service-Verträgen erhalten Aruba ClearPass 6.6 im April 2016 als Software Upgrade ohne Zusatzkosten. Aruba AirWave 8.2 und das neue Aruba Clarity Modul sind ab März 2016 verfügbar.

Weitere Informationen


HPE Services Digital Workplace Media Advisory: http://www8.hp.com/us/en/hpe-news/press-release.html?id=2192492
Aruba Digital Workplace Blog: http://community.arubanetworks.com/t5/Technology-Blog/Going-digital-We-ve-Got-Your-Back/ba-p/260505
Pressemitteilung ImageWare und Aruba: http://iwsinc.com/aruba_news/
Duo Security Blog: https://www.duo.com/blog/duo-security-releases-new-application-integrations
Produktseite: Aruba AP-330 Series http://www.arubanetworks.com/products/networking/access-points/330-series
Produktseite: Aruba Multi-gigabit Ethernet Switches http://www.arubanetworks.com/products/networking/switches/
Produktbild: AP-335 http://www.arubanetworks.com/assets/images/335.png
Produktbild: Aruba 3810 Switch Serie  http://www.arubanetworks.com/assets/images/3810_Family.png


[1] Are you ready for #GenMobile, http://www.arubanetworks.com/pdf/solutions/GenMobile_Report.pdf Die Befragung wurde in Frankreich, Deutschland, Skandinavien, UAE & Saudi Arabien, Großbritannien und den USA im Januar 2014 durchgeführt.

Aruba, a Hewlett Packard Enterprise company

Aruba, a Hewlett Packard Enterprise company, ist ein führender Anbieter von Next-Generation-Netzwerklösungen für Unternehmen jeder Größe weltweit. Das Unternehmen liefert IT-Lösungen, mit denen Organisationen die neueste Generation von technikversierten Nutzern, die sich sowohl bei der Arbeit als auch im Privatleben voll und ganz auf Cloud-basierte Geschäftsanwendungen verlassen, unterstützen.

Weitere Informationen und aktuelle Nachrichten zu Aruba erhalten Sie auf http://www.arubanetworks.com, Twitter und Facebook. Um mehr über die neuesten technischen Diskussionen zu Mobility und Produkten von Aruba zu erfahren, besuchen sie Airheads Social unter http://community.arubanetworks.com.