Daddeln, chatten, posten und dabei lernen!

Jugendliche, Pädagogen, Politiker diskutieren beim gamescom congress über Medienkompetenz und Modernes Lernen

Mülheim a.d.Ruhr/Köln, (PresseBox) - Digitale Medien sind aus der Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen nicht mehr wegzudenken. Nicht nur in der Freizeit wird gedaddelt, gechattet und gepostet, auch in Schule, Erziehung und Unterricht spielt web- und cloudbasiertes E-Learning eine immer wichtigere Rolle. Vertreter aus Pädagogik, Politik und Wirtschaft und Jugendliche selbst diskutieren beim gamescom congress, wie neue Medien sinnvoll in die moderne Pädagogik integriert werden und Kinder und Jugendliche gleichzeitig einen verantwortungsvollen Umgang damit erlernen können. Jetzt Tickets sichern unter www.gamescom.de/congress.

"Jetzt reden wir! - Jugendliche über die Faszination und Bedeutung von Computer- und Videospielen", 16. August, 17:15-18:00 Uhr, Koelnmesse, CC Nord

Beim gamescom congress kommen auch diejenigen zu Wort, die sich wie kaum jemand sonst mit der Faszination und den Inhalten von Spielen auskennen: Die Spieler selbst. Jugendliche schildern unter der Überschrift "Jetzt reden wir!", ihre Erfahrungen und erklären, welchen Platz und welche Bedeutung Games in ihrem Lebensalltag haben. Es sprechen: Dustin Wilms (Redakteur Schülermagazin Mittelpunkt), Maurice Lenders (Redakteur Schülermagazin Mittelpunkt), Kai (ESC Gaming), Ibrahim Mazari (Turtle Entertainment), moderiert von Yassin Chakhchoukh (Making Games Magazin).

Modernes Lernen, 17. August 2012, 11:00-15:00 Uhr, Koelnmesse, CC Nord

Nach der Begrüßung durch Ruth Lemmen (Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V.) spricht Paul Dieter Eschbach (Ministerium für Schule und Weiterbildung Nordrhein-Westfalen, Mitglied der Kultusministerkonferenz) über "Medienbildung an Schulen". Unter der Überschrift "Kopierst Du noch oder 'sharest' Du schon? Wie webbasierte Dienste und soziale Netzwerke die Kommunikation und Zusammenarbeit in der Schule verändern (können)" stellt Mark Bormann (Eurosimtec) im Anschluss die Möglichkeiten web- und cloudbasierten Lernens anhand von Beispielen vor. Am Nachmittag präsentiert Mark Bormann, der als Geschäftsführer von Lerninglabs auch Lernsoftware entwickelt hat, außerdem das Thema E-Learning, also Lernen mit Hilfe elektronischer oder digitaler Medien, ein gerade für die Gamesbranche spannender Aspekt. Bormann zeigt aktuelle und zukünftige E-Learning Trends und Entwicklungen auf und stellt erfolgreiche Beispiele und Projekte aus der Praxis vor.

Medienkompetenz, 17. August 2012, 11:15-15:00 Uhr, Koelnmesse, CC Nord

Um mit den digitalen Medien selbstbestimmt umgehen zu können, müssen Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern und Pädagogen frühzeitig in ihrer Medienkompetenz geschult und gestärkt werden. Die Themenstrecke zur Medienkompetenz, zu dem Benedikt Berg-Walz (Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen) begrüßt, stellt erfolgreiche und neue Initiativen und Projekte aus diesem Bereich vor. Felix Barckhausen (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Umwelt) präsentiert gemeinsam mit Birgit Braml (KJM) "Sicher Online Gehen" (www.sicher-online-gehen.de), eine Initiative zum besseren Schutz von Kindern im Internet. Stefan Schellenberg (JusProg e.V.) stellt die Jugendschutzsoftware JusProg (www.jugendschutzprogramm.de) vor, eine kostenlose Filtersoftware, damit Kinder sicher vor Erotik oder Gewalt im Internet surfen können. Auch die Telekom präsentiert eine kostenlose Kinderschutz-Software, die sicheres Surfen im Netz gewährleistet (http://tinyurl.com/2wh9xv5). Im Anschluss diskutieren die Teilnehmer aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich Medienkompetenz.

"Dein Spiel. Dein Leben " ist ein Projekt zur Förderung von Medienkompetenz, entwickelt vom Institut Spielraum der FH Köln. Horst Pohlmann stellt die Initiative am Nachmittag erstmals im Rahmen des gamescom congress vor. Andreas Hedrich präsentiert die bundesweite Initiative Creative Gaming, die einen alternativen, künstlerischen und kritischen Umgang mit Computerspielen fördert, um die bildungspolitischen Chancen durch Computer- und Videospiele sinnvoll nutzen zu können. Marco Fileccia, Lehrer am Elsa-Brandström Gymnasium Oberhausen, der sich für die Integration von digitalen Medien in Schulen stark macht, spricht gemeinsam mit seinen Schülern über "Medienscouts - Medienkompetenzförderung in Peer-Education". Abschließend tauschen sich die Teilnehmer über ihre Erfahrungen in der täglichen Arbeit im Bereich Medienkompetenz aus.

Moderiert von Stephan Reichart (Aruba Events).

Über den gamescom congress 2012:

Der gamescom congress 2012 findet am Donnerstag, den 16. August von 13:15 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag, den 17. August von 11:00 bis 15:30 Uhr im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse im Rahmen der gamescom, der weltweit größten Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung, statt. Der gamescom congress gehört damit zu den führenden Konferenzen, der mit seiner Ausrichtung, seinem Line-up an Fachexperten und Themen einzigartig ist. Der Kongress wird veranstaltet von der Ministerin für Europa, Bundesangelegenheiten und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU) und der Stadt Köln. Der gamescom congress 2012 und 2013 wird von Aruba Events GmbH organisiert. Mehr unter www.gamescom.de/congress.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.