PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 580840 (artegic AG)
  • artegic AG
  • Zanderstraße 7
  • 53177 Bonn
  • http://www.artegic.de
  • Ansprechpartner
  • Stefan Mies
  • +49 (228) 227797-0

Social Media Marketing Reichweite im Retail bestimmen - 6 relevante Kennzahlen

(PresseBox) (Bonn, ) Hauptaugenmerk in der Marketing Kommunikation von Retail Unternehmen liegt oftmals in der Bewerbung konkreter Angebote zur Generierung von Abverkäufen. Ein wichtiges Ziel hierbei ist die Erzielung von Reichweite bei den potenziellen Käufern. Die virale Funktion von Social Media hilft, Angebote schnell zu verbreiten. Doch um den Erfolg von Social Media Marketing bestimmen zu können, muss diese Reichweite messbar sein.

Social Media Plattformen erlauben es Nutzern, Inhalte mit wenigen Klicks an die eigenen Kontakte zu verbreiten. Dazu gehören auch Angebote von Retail Unternehmen, sofern diese interessant genug sind, dass die Nutzer sie für teilenswert halten. Im besten Fall verbreitet sich ein Angebot so wie ein Virus unter den Social Media Nutzern. Reichweite ist eines der wichtigsten Ziele für Retail Unternehmen in Social Media. Um diese Reichweite zu messen, stehen eine Reihe von Kennzahlen zur Verfügung.

1. Direkte Reichweite / Anzahl der Kontakte
Die Anzahl der Kontakte des eigenen Social Media Profils stellt die direkte Reichweite einer Social Media Botschaft eines Unternehmens - ohne Weiterempfehlungen der Nutzer - dar. Ein veröffentlichtes Angebot kann von jedem dieser Nutzer potenziell wahrgenommen werden. Jedoch ist nicht jeder Kontakt zwangsläufig ein aktiver oder interessierter Nutzer.

2. Shares
Die Shares geben an, wie oft ein Beitrag eines Unternehmens durch seine Kontakte weiterverbreitet wurde. Die Beitragsempfehlungen müssen nicht
zwangsläufig vom Profil des Unternehmens aus erfolgen. Schnittstellen ermöglichen es, auch Beiträge außerhalb von Social Media in diesen zu teilen. So finden sich beispielsweise in manchen Online Shops sog. SWYN-Buttons (Share With Your Network) unter einzelnen Produkten, die es Nutzern erlauben, das Produkt in diversen Social Media Plattformen weiterzuempfehlen. Auch in E-Mails ist die Integration von SWYN-Buttons möglich. Näheres zum Einsatz von SWYN-Buttons in E-Mails im Retail erfahren Sie in der aktuellen artegic Studie Social Media Integration im E-Mail Marketing von E-Commerce Anbietern

3. Bewertungen
Manche Social Media Plattformen ermöglichen es dem Nutzer, Beiträge mit einem Klick zu bewerten - beispielsweise mittels des Like-Buttons
bei Facebook, des '+1-Buttons' bei Google+ oder der Favorisierung in Twitter. Nimmt ein Nutzer solche eine Bewertung vor, ist dies für sein gesamtes Netzwerk sichtbar, was wieder zu erhöhter Reichweite führt. Die Bewertung muss nicht zwangsläufig von einem Kontakt des Unternehmens durchgeführt werden. Auch ein Nutzer, der nicht mit dem Unternehmen verbunden ist aber beispielsweise den Beitrag von einem Kontakt geschickt bekommt, kann eine Bewertung vornehmen.

4. Klicks
Unter einem Klick ist das Anklicken eines Links innerhalb eines Social Media Beitrages zu verstehen. Der Link führt im Retail üblicherweise zu einer Produktvorstellung in einem Online Shop oder zu einer speziellen Kampagnenseite - einer sog. Landingpage. Klicks können auch relativ angegeben werden im Verhältnis zu erreichten Nutzern - die sog. Klick-Rate.

5. Conversions
Eine Conversion ist eine vom Unternehmen beabsichtigte Handlung, die ein Nutzer nach Wahrnehmung eines Beitrages durchführt. Das Verhältnis von Conversions zu Nutzern, die einen Beitrag wahrgenommen haben, ist die Conversion-Rate. Eine typische Conversion im Retail wäre z.B. der Kauf eines bestimmten Produktes in einem Webshop. Die Präzision der Erfolgsmessung hängt von der konkreten Conversion ab. Eine Conversion, die beispielsweise nach einem Klick auf einen in einem Social Media Beitrag geposteten Link erfolgt, muss nicht zwangsläufig durch den Social Media Beitrag beeinflusst worden sein. In genanntem Beispiel des Produktkaufs in einem Webshop hat beispielsweise auch die Präsentation des Produktes im Webshop Einfluss auf die Conversion.

6. Leads
Wenn die beabsichtigte Conversion die Generierung von Kontakten ist (z.B. Newsletter Opt-Ins), wird die Conversion als Lead bezeichnet.

Kennzahlen für E-Mail Marketing im Retail
Interessieren Sie sich auch für Erfolgs-Kennzahlen im E-Mail Marketing? In der Checkliste Die 25 wichtigsten Kennzahlen im E-Mail Marketing stellt artegic alle relevanten Messgrößen im E-Mail Marketing vor.

artegic AG

Die artegic AG unterstützt Unternehmen beim Aufbau von loyalen und profitablen B-to-B- und B-to-C-Kundenbeziehungen über Online-Kanäle. Das Leistungsportfolio umfasst strategische Beratung, Technologien und Business-Services für Online CRM und Dialogmarketing per E-Mail, RSS, Mobile und Social Media.

Mit der Online CRM Technologie ELAINE FIVE bietet artegic eine leistungsfähige und einzigartige Lösung für die übergreifende Durchführung von Kampagnen sowie die Marketing-Automatisierung auf Basis von selbst schärfenden analytischen Kundenprofilen. Für die richtungweisende Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen wurde die artegic 2012 mit dem eco Internet Award ausgezeichnet.

International werden jeden Monat über die ELAINE FIVE Technologie rund 1,4 Mrd. E-Mails, SMS und Social Media Messages versandt. artegic greift dabei als assoziiertes Unternehmen auf das Know-how der Fraunhofer Gesellschaft zurück sowie auf die Expertise aus langjährigen Best-Practices mit namhaften Kunden wie RTL, A.T.U, Web.de, REWE, maxdome, Hyundai sowie den Bundesministerien der Finanzen und der Justiz.

artegic ist vom TÜV Rheinland unternehmensweit nach dem internationalen Standard für IT- und Datensicherheit ISO/IEC 27001 zertifiziert.