Burda setzt im digitalen Dialogmarketing auf artegic

(PresseBox) ( Bonn, )
Hubert Burda Media setzt beim Ausbau des digitalen Dialogmarketings auf die Unterstützung des Digital CRM Beratungs- und Technologieanbieters artegic AG. Künftig werden alle Medienmarken National die ELAINE Realtime Marketing Automation Technologie von artegic einsetzen. Darunter fallen u.a. ELLE, BUNTE, PLAYBOY, InStyle, TV Spielfilm und FOCUS. Die digitale Kommunikationsplattform integriert eine konsumentenzentrierte 360° Sicht und  ermöglicht die Optimierung der Verlagskommunikation sowie die Bindung und Entwicklung von Konsumenten entlang des Consumer Lifecycle durch Marketing Automation.

Im Rahmen der digitalen Transformation setzt Hubert Burda Media, neben dem klassischen Vertriebs- und Anzeigengeschäft, verstärkt auf den digitalen Konsumentendialog. Der Marketing Engineering Spezialist artegic AG unterstützt Burda darin, die Anzahl der mittels digitaler Kommunikation erreichbaren Konsumenten auszubauen sowi e das Verständnis der Konsumentenbeziehung in einer 360° Sicht zu intensivieren.

Durch die vielfach prämierte Enterprise Technologie ELAINE werden die einzelnen Burda-Verlage befähigt, schneller, einfacher und damit effizienter digitale Dialogmarketingmaßnahmen durchzuführen. Im Ergebnis sorgt eine Prozessoptimierung für die Möglichkeit, den steigenden Ansprüchen der Konsumenten gerecht zu werden und eine individualisierte, kontextsensitive und mobilfähige Kommunikation zu erlangen.

Das Projekt wird vom Münchner Standort der artegic betreut.

"Digitales Dialogmarketing und Marketing Automatisation hat für Burda eine signifikante Bedeutung. Wir nutzen ELAINE bereits für 22 Marken, mit insgesamt 38 verschiedenen Kommunikationstypen. artegic überzeugte uns einerseits durch die Technologie und andererseits durch die nachvollziehbare, strukturierte Methodik, die für einen erfolgreichen Rollout dieses komplexen und umfangreichen Projekts unerlässlich ist", begründet Gerlinde Krause, Director CRM bei Burda, die Entscheidung für artegic.

 "Wir freuen uns, mit Hubert Burda Media ein richtungweisendes Projekt im Kontext der digitalen Transformation in der Verlagsbranche zu realisieren. Das Verständnis der Konsumentenbedürfnisse sowie die Fähigkeit, komplexe Kommunikationsstrecken operativ effizient umsetzen zu können, sind zentrale Erfolgsfaktoren für einen kundenzentrierten, werthaltigen und in der Wahrnehmung vom Konsumenten wertschätzenden Dialog", so Stefan von Lieven, CEO der artegic AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.