Artec technologies entwickelt TV-Suchmaschine

Diepholz, (PresseBox) - .
- Neuartige Suchmaschine durchsucht Inhalt von Fernsehprogrammen und Videos aller Art
- Ergebnisse für Suchbegriff werden als Videoclips angezeigt

Wer genau wissen möchte, wann und wo sein Lieblingsstar in den letzten Tagen und Wochen im Fernsehen zu sehen war, kann zukünftig mit einer TV-Suchmaschine der artec technologies AG in sekundenschnelle die Fernsehprogramme durchsuchen. Die Suchmaschine der Spezialisten für digitale Videosysteme ist in der Lage, Inhalte beliebig vieler TV-Kanäle präzise zu überprüfen und die Ergebnisse in Form kurzer Videoclips anzuzeigen. Für jeden denkbaren Suchbegriff liefert die Suchmaschine im Handumdrehen die passenden Programm-Ausschnitte, in denen das gesuchte Wort im Fernsehen erwähnt worden ist.

Die TV-Suchmaschine aus Norddeutschland setzt neue Maßstäbe. Mittels neuer technischer Verfahren wird unter anderem jedes im Fernsehen gesprochene Wort ausgewertet. Die Nutzer können sich so zu aktuellen Themen blitzschnell und umfassend informieren. Für Suchbegriffe wie Streik, Afghanistan oder Klima erhält man Dutzende von Videoclips aus Nachrichten, Reportagen und Talkshows. Wer nach Stars und Promis sucht, wird über die Suchmaschine bei Ausschnitten aus Filmen, Reportagen und Magazinen fündig. Die Recherche lässt sich auf einen bestimmten Zeitraum eingrenzen. Zudem kann man festlegen, ob die Suchmaschine das Programm eines bestimmten Senders oder aller Kanäle durchsuchen soll. Die bislang verfügbaren Video-Suchmaschinen sind nicht in der Lage das vollständige Programm zu durchsuchen und beschränken sich bei ihrer Arbeit meist auf allgemeine Programmbeschreibungen.

Das in Diepholz entwickelte System kann aber noch mehr. Die Technik ist nicht nur auf die Auswertung von Fernsehprogrammen beschränkt, sondern es besteht auch die Möglichkeit, von Privatpersonen produzierte Sendungen und Programme so genannten User Generated Content in seine Suchergebnisse einzubeziehen. Zukünftig soll die Video-Suchmaschine der artec technologies die immer größer werdende Flut von TV- und Videoinhalten effektiv durchsuchen und Inhalte automatisch katalogisieren.

Der erste Einsatz der TV-Suchmaschine erfolgt derzeit im Rahmen eines von artec technologies gewonnenen Projektes zur Aufzeichnung und Analyse von 82 TV und Radiostationen in Katar. Ein weiteres Projekt wird derzeit vorbereitet und soll zu Beginn der Internationalen Funkausstellung in Berlin Ende August starten.

Die Spezialisten der artec technologies entwickeln bereits seit über zehn Jahren Systeme für die digitale Erfassung, Analyse, Speicherung, Wiedergabe sowie die Übertragung von Video- und Audiodaten über Netzwerke und das Internet. Im Februar 2007 eröffnete der Technologieführer in Dresden sein Multimedia Daten- und Servicecenter (MDSC), das als Sendezentrum für Internet-Fernsehen (IPTV) genutzt wird.

artec technologies AG

Über artec technologies AG - Das börsennotierte Unternehmen artec technologies AG aus der Grafenstadt Diepholz bei Bremen ist in den Geschäftsfeldern "Digital Video Security" und "Streaming Media/IPTV" tätig. Das Unternehmen gehört zu den Technologieführern im Bereich Systemlösungen für digitale Erfassung, Analyse, Aufzeichnung und Übertragung von Video, Audio und Daten von Drittsystemen über Netzwerke. Im Geschäftsbereich Digital Video Security entwickelt und vertreibt das Unternehmen unter dem Markennamen "MULTIEYE" Produkte und Systemlösungen für die digitale Videoüberwachung. In dem zweiten Geschäftsbereich entwickelt und vertreibt die artec technologies AG Produkte und Systemlösungen auf Basis der "XentauriX" Plattform, die in erster Linie für IPTV- Applikationen sowie für TV/Radio Sendemitschnitte verwendet werden. Weltweit sind derzeit weit über 12.000 Systeme aus beiden Geschäftsbereichen im Einsatz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Runderneuertes Interface für die moderne Arbeitswelt

Sug­ar­CRM hat mit dem ak­tu­el­len Win­ter ´18 Re­lea­se sei­ner Su­gar Cloud die Be­nut­zer­ober­fläche vi­su­ell über­ar­bei­tet und mo­der­ni­siert und will da­mit das Cu­sto­mer Re­la­ti­onship Ma­na­ge­ment „end­gül­tig aus den Zei­ten sper­ri­ger Un­ter­neh­mens­soft­wa­re in die mo­der­ne, di­gi­ta­le Welt über­füh­r­en“.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.