Falk Hochscherff neuer Armacell Verkaufsleiter WKSB

Münster, (PresseBox) - Die Verkaufsleitung des Armacell Markt­segments WKSB (Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz) wurde jetzt von Falk Hochscherff über­nommen. Damit kehrt der 34-jäh­rige Münsterländer zurück in die deutsche Vertriebsorganisation des weltweit führenden Herstellers flexibler techni­scher Dämm­stoffe.

Falk Hochscherff tritt die Nachfolge von Bernd Höfler an, der das Unternehmen Ende des Jahres verlassen hat. "Ich freue mich, dass wir Falk Hochscherff für diese zentrale Position gewinnen konnten. Er kennt die Branche von der Pike auf und ist bestens mit den Strukturen im Handel und Handwerk vertraut. Vielen unserer Geschäftspartner ist er bereits aus seiner bisherigen Tätigkeit für das Unternehmen als verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner be­kannt", erläutert Bernd van Husen, Armacell General Manager Europe North, die Neubesetzung.

„Gemeinsam mit dem deut­schen Vertriebsteam werden wir Händler, Isolierer, Planer und Architekten zukünftig noch schneller und effizienter mit Informationen versorgen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir werden unsere Fach- und Beratungskompetenz weiter stärken und unsere führende Marktposition ausbauen“, freut Falk Hochscherff sich auf die neue Herausforderung.

Falk Hochscherff kennt die Branche seit über 15 Jahren: Bereits während seines Studiums der Betriebswirtschaft war er parallel als Werksstudent in der Armacell Logistik beschäftigt und in dieser Zeit unter anderem für Armacell in Brasilien tätig. Als Produktmanager verantwortete er später weltweit Produkteinführungen im Geschäftsbereich Öl & Gas, bevor er 2012 als Gebietsleiter WKSB Süd-West in die deutsche Vertriebsorganisation wechselte. Als Marketing Manager Europe North war er zuletzt für das Produkt-Marketing in Deutschland, den Benelux- und nordischen Ländern verantwortlich.

Armacell GmbH

Armacell ist ein weltweit führender Hersteller von flexiblen Dämmstoffen im Bereich der Anlagenisolierung sowie im Bereich technischer Schäume. Im Jahr 2016 verzeichnete das Unternehmen, das aktuell rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt und mit 24 Produktionsstätten in 15 Ländern vertreten ist, einen Nettoumsatz von 558,6 Mio. Euro.

Neben ARMAFLEX als weltweit führender Marke für flexible technische Dämmungen bietet Armacell thermoplastische Dämmstoffe, Ummantelungssysteme, Brand- und Schallschutzlösungen sowie Spezialschäume für eine Vielzahl industrieller Anwendungen. In den vergangenen Jahren entwickelte das Unternehmen neue Dämmsysteme für die Öl- und Gasindustrie, Kernschäume für Verbundwerkstoffe sowie raucharme Produkte, die neue Industriestandards gesetzt haben.

Die Produkte von Armacell tragen weltweit zur Steigerung der Energieeffizienz bei.

Weitere Informationen zu Armacell finden Sie unter www.armacell.com oder www.armacell.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.