Armafix AF Rohrträger von Armacell in neuer Mikrozellschaumqualität

Die sichere und einfache Systemlösung für Rohraufhängungen im Kältebereich

Münster, (PresseBox) - Armacell bietet jetzt auch Armafix AF in neuer Schaumqualität an: Der patentierte Rohrträger wurde auf die neuen Schlauchdimensionen der AF/Armaflex Produktrange abgestimmt und die technischen Eigenschaften verbessert. Armafix AF liefert ein Höchstmaß an Sicherheit im heiklen Bereich der Aufhängung von kaltgehenden Rohrleitungen. Der Rohrträger entkoppelt Rohrleitung und Befestigung thermisch voneinander und verhindert so das Entstehen von „Kältebrücken“. Ganz neu im Armafix Sortiment ist eine Kombibox, ein praktisches Verarbeitungsset mit Rohrträgern und passenden Schellen.

Rohraufhängungen stellen eine mögliche Schwachstelle bei Kältedämmungen dar. Wird die Rohrleitung nicht thermisch von der Rohraufhängung entkoppelt, entstehen „Kältebrücken“ (physikalisch korrekter: Wärmebrücken) und es kann es zur Bildung von Tauwasser kommen. Das führt zum einen zu erhöhten Energieverlusten, zum anderen steigen das Korrosionsrisiko und die Gefahr kostenintensiver Folgeschäden. Um „Kältebrücken“ zu verhindern, ist eine direkte Verbindung zwischen der Rohrleitung und ihrer Befestigung zu vermeiden.

Der Einsatz des Armafix Rohrträgers gewährleistet auch im kritischen Bereich der Aufhängung von kaltgehenden Leitungen ein geschlossenes und sicheres Isoliersystem. Der Rohrträger besteht aus AF/Armaflex, in das Segmente aus druckfestem, FCKW-frei geschäumtem PUR/PIR eingebettet sind. Sie nehmen die Lasten auf und garantieren eine thermische Entkopplung. Als geschlossenzelliger Dämmstoff mit einem hohen Wasserdampfdiffusionswiderstand (µ-Wert) besitzt AF/Armaflex eine eingebaute Diffusionssperre. Mit dem nochmals verbesserten Wasserdampfdiffusionswiderstand von µ >= 10.000 sind die gedämmten Anlageteile langfristig sicher vor Tauwasser geschützt. Zudem ist das Produkt noch energieeffizienter als bisher: Die Wärmeleitfähigkeit konnte auf l0°C

Armacell GmbH

Armacell ist Hersteller technischer Schäume und weltweiter Marktführer für flexible technische Dämmstoffe. Im Geschäftsjahr 2007 erwirtschaftete das Unternehmen einen Brutto-Jahresumsatz von rund 400 Mio. Euro. Hauptsitz der mit 20 Fabriken in 13 Ländern, darunter China, Australien, Nord- und Südamerika, tätigen Firmengruppe ist Münster/ Westfalen. Neben ARMAFLEX als führender Marke im Bereich flexibler technischer Isolierungen fertigen die rund 2.500 Mitarbeiter des Unternehmens thermoplastische Dämmstoffe, Ummantelungssysteme für Rohrisolierungen, Spezialschäume für eine Vielzahl industrieller Anwendungen und den Sport- und Freizeitbereich. Weitergehende Informationen zum Unternehmen unter: www.armacell.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Produktionstechnik":

Bussysteme, Schnittstellen und Sensornetze

Ob PRO­FI­BUS, CAN, I²C oder Ether­net: Bus­sys­te­me sind für die Da­ten­über­tra­gung zu­stän­dig und müs­sen elek­trisch und me­cha­nisch sehr ro­bust sein. Der Bei­trag ver­mit­telt ei­nen Über­blick über die für In­du­s­trie 4.0 und das IoT re­le­van­ten Bus­sys­te­me, Schnitt­s­tel­len (z.B. OPC UA) und Sen­sor­netz­wer­ke.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.