PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 294420 (ARBURG GmbH + Co KG)
  • ARBURG GmbH + Co KG
  • Arthur-Hehl-Straße
  • 72290 Loßburg
  • http://www.arburg.com
  • Ansprechpartner
  • Nicolai Geyer
  • +49 (7446) 33-3259

Hybride Hochleistungsmaschinen auf der Plast Avrasya 2009

Allrounder H überzeugen durch hohe Produktionsleistung und kurze Zykluszeiten / Vorteil: branchenspezifische Ausstattung

(PresseBox) (Loßburg, ) Auf der 19. Plast Avrasya, die vom 19. bis zum 22. November 2009 in Istanbul stattfindet, präsentiert Arburg mit zwei hybriden Hochleistungsmaschinen Allrounder H (Hidrive) hochmoderne Spritzgießtechnik. Auf dem Messestand Nr. 218 in Halle 2 kann sich das Fachpublikum anhand einer Automationslösung aus dem Automotive-Sektor sowie einer schnelllaufenden Dünnwandanwendung aus dem Verpackungsbereich vom Potenzial der neuen H-Baureihe überzeugen.

"Die Plast Avrasya ist als wichtiger Branchen-Treff nicht aus dem Messekalender der türkischen Kunststoffindustrie wegzudenken und eine ideale Plattform, um sich mit Kunden und Interessenten intensiv auszutauschen", so Engin Malcan, Arburg-Niederlassungsleiter in der Türkei, und ergänzt: "Um die Bedeutung der Messe gebührend zu unterstreichen, präsentieren wir dieses Jahr ganz besondere Highlights: zwei Exponate unserer neuen hybriden Baureihe Allrounder Hidrive, die sich durch hohe Produktivität und Energieeffizienz sowie kurze Zykluszeiten auszeichnet. Dank ihrer Modularität lassen sich diese Hochleistungsmaschinen kunden- und damit auch branchenspezifisch ausstatten. Diese Philosophie wird auf der Plast Avrasya konkret mit einer Automationslösung aus dem Automotive-Sektor und einer schnelllaufenden Dünnwandanwendung aus dem Verpackungsbereich eindrucksvoll demonstriert."

Automotive- und Verpackungsanwendung

Den Einsatz der neuen Hidrive-Baureihe im Automobilsektor zeigt Arburg am Beispiel der Produktion eines Steckereinsatzes. Die 2,5 Gramm schweren, sehr präzisen technischen Bauteile werden in einer Zykluszeit von 14 Sekunden auf einer Automation rund um einen Allrounder 370 H mit 600 kN Schließkraft und einer Spritzeinheit der Größe 290 gefertigt. Teileentnahme und Angussselektierung übernimmt ein vertikal eingreifendes Multilift V Select Robot-System, das die Spritzteile kavitätsbezogen ablegt.

Einen reibungslosen und schnellen Produktionsablauf stellt übergeordnet die Selogica-Steuerung sicher, in die auch das Robot-System komplett integriert ist, und die alle Abläufe zentral managt. Die in die Steuerung implementierte Teach-in-Funktion ermöglicht zudem eine einfache Programmierung und Bedienung.

Die hohe Produktivität und Schnelligkeit der Hidrive-Maschinen wird am Beispiel einer dünnwandigen Schnellläuferanwendung deutlich. Ein Allrounder 570 H mit 2.000 kN Schließkraft und Spritzeinheit der Größe 800 produziert in einer Zykluszeit von lediglich 1,9 Sekunden eine dünnwandige Eierschachtel für vier Eier.

Hidrive steht für höchste Produktivität, kurze Zyklen und Energieeffizienz

Die hybriden Maschinen bringen das Beste aus dem modularen Arburg-Baukastensystem zu einem Hochleistungs-Maschinenkonzept zusammen: Sie kombinieren die servoelektrische Schließeinheit der Allrounder A (Alldrive) und die hydraulischen Spritzeinheit der Allrounder S mit Hydraulikspeichertechnik und servoelektrischem Dosieren zu einer leistungsstarken und zykluszeitoptimierenden Maschinenbaureihe. Höchste Produktionsleistung bei gleichzeitig reduziertem Energieverbrauch in Verbindung mit einem äußerst attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis sind die Merkmale der Hidrive-Maschinen. Damit lassen sie sich zur Fertigung von Bauteilen für anspruchsvolle Branchen einsetzen.

Zudem wurde im Herbst 2009 deren individuelle Anpassungsfähigkeit durch zusätzliche Ausstattungsmöglichkeiten nochmals deutlich erweitert. Im Ergebnis verfügt die Hidrive-Baureihe nun über die gesamte Bandbreite der Arburg-Modularität. Zum Beispiel stehen jetzt pro Maschinengröße drei Spritzeinheiten mit unterschiedlichen Schneckendurchmessern sowie alternativen Schneckengeometrien bis hin zu Hochleistungs- und Mischvarianten zur Verfügung. Damit wird eine perfekte und energieeffiziente Abstimmung auf den jeweiligen Einsatzzweck auf der Spritzseite realisierbar.

Energieoptimierung durch servoelektrische Antriebe

Alle Allrounder Hidrive sind mit dem Arburg-Energieeffizienz-Label "e²" gekennzeichnet. Grund dafür ist die Ausstattung mit einem servoelektrischen Direktantrieb für das energieintensive Dosieren wie auch für die Kniehebel-Schließeinheit. Die Bremsenergie der Servomotoren wird ins Netz zurückgespeist und der Energieverbrauch der Maschinen optimiert. Die dynamische Laderegelung des Hydraulikspeichers passt das Druckniveau automatisch dem aktuellen Bedarf an. So liegt prozessabhängig ein angepasster Ladedruck im Hydraulikspeicher an. Energieoptimierungen von bis zu 40 Prozent werden realisierbar, da zusätzlich zu servoelektrischen Antrieben und Rückspeisung der Bremsenergie die Hydraulikspeichertechnik mit minimal installierter Pumpenleistung und Motoren der Wirkungsgradklasse EFF1 arbeiten.

Wirtschaftlichkeit und individuelle Kundenlösungen

"Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz sind zurzeit die bestimmenden Schlagworte in der Spritzgießbranche", so Engin Malcan. "Die Allrounder Hidrive erfüllen diese Anforderungen in perfekter Weise. Mit den Exponaten und den ausgewählten Anwendungen zeigen wir einmal mehr, dass Arburg für alle Kundenwünsche die passende Lösung im Programm hat. Somit können wir unseren Kunden jederzeit maßgeschneidert und branchenunabhängig die benötigte Spritzgießtechnik liefern."

ARBURG GmbH + Co KG

Der deutsche Maschinenbauer Arburg gehört weltweit zu den führenden Herstellern von Spritzgießmaschinen für die Kunststoffverarbeitung mit Schließkräften zwischen 125 kN und 5.000 kN. Einsatzgebiete sind beispielsweise die Produktion von Kunststoffteilen für Automobile, Kommunikations- und Unterhaltungselektronik, Medizintechnik, Haushaltsgeräte und Verpackungen. Vervollständigt wird das Produktprogramm durch Robot-Systeme, komplexe Projekte und weitere Peripherie. Im Rahmen eines integrierten Managementsystems ist Arburg nach DIN EN ISO 9001 und 14001 zertifiziert. Arburg ist mit eigenen Organisationen in 24 Ländern an 32 Standorten und über Handelspartner in mehr als 50 Ländern vertreten. Produziert wird jedoch ausschließlich im Stammwerk in Loßburg (Deutschland) - mit dem Qualitätssiegel "Made by Arburg - made in Germany". Von den insgesamt über 2.000 Arburg-Mitarbeitern sind rund 1.700 in Deutschland beschäftigt, weitere rund 330 in den weltweiten Arburg-Organisationen. Weitere Informationen über Arburg gibt es unter www.arburg.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.