PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 88077 (ARBURG GmbH + Co KG)
  • ARBURG GmbH + Co KG
  • Arthur-Hehl-Straße
  • 72290 Loßburg
  • http://www.arburg.com
  • Ansprechpartner
  • Ralph Schreiber
  • +49 (7446) 33-3463

Arburg präsentiert Jahresmotto für 2007

(PresseBox) (Loßburg, ) Die Welt wird sprichwörtlich kleiner, indem sie immer näher zusammenrückt. Die Arburg-Welt hingegen wird immer größer, da die eigenen Niederlassungen mittlerweile auf allen wichtigen Kunststoffmärkten weltweit präsent sind und das bereits existente engmaschige Vertriebs- und Servicenetz stetig dichter geknüpft wird. "Allrounder International" lautet daher auch folgerichtig das neue Jahresmotto im K-Messe-Jahr 2007. Der Slogan transportiert das Versprechen von Hightech-Dienstleistungen des regional fest verwurzelten Global Players Arburg.

Als Allrounder werden nicht nur die Maschinen von Arburg bezeichnet, sondern auch die weltweit tätigen, hoch qualifizierten Mitarbeiter. Deren jeweilige Fachkompetenzen ermöglichen international den Erfolg der Kunden und somit auch den internationalen Erfolg von Arburg. Das Motto "Allrounder International" kommuniziert dementsprechend kongenial sowohl die maschinentechnische als auch die jewei-lige persönliche Fachkompetenz in alle Sprachen, in alle Märkte.

Internationale Ausrichtung des Projektgeschäfts Besonderes Augenmerk liegt auf dem internationalen Projektgeschäft - der Entwicklung und Produktion komplexer Fertigungszellen. Eine eigene Projektabteilung kümmert sich individuell um die jeweils optimale Kundenlösung. Die Komplexität der Spritzteile nimmt in den unterschiedlichen Branchen - auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten - immer mehr zu. Um eine wirtschaftliche Spritzgießproduktion zu installieren, setzt sich Arburg intensiv mit den Kundenanforderungen im Vorfeld auseinander. Als General-dienstleister übernimmt Arburg für die aus einer Hand schlüsselfertig gelieferte Produktionszelle die Gewährleistung. Der stetig wachsende Erfolg des Projektierungsgeschäftes ist auch auf internationalen Referenzen begründet. Die Anforderungen sind von Land zu Land, von Anwendung zu Anwendung unterschiedlich, und somit ist jedes Projekt für sich eine neue Herausforderung an die international bewährte Projektabteilung.

Maschinenpremieren international Mit vier neuen Maschinen geht Arburg ins Jahr 2007, und alle stehen im Zeichen der Vergrößerung: Vorneweg steht der neue Allrounder 920 S, der eine Erweiterung des Schließkraftbereichs auf 5.000 kN bei Arburg markiert. Zugleich wurden auch der neue hydraulische Allrounder 520 U, der neue vertikale Allrounder 275 V und der neue Allrounder 720 Golden Edition Ende des Jahres 2006 auf den internationalen Markt gebracht, die alle in ihrer Baureihe die jeweils größte Maschine darstellen. Auf weltweiten Messen wird Arburg im Jahr 2007 die neue Allrounder-Range vorstellen.

Erfolgreiche Golden Edition auch in 2007 Im Jubiläumsjahr "50 Jahre ARBURG Spritzgießmaschinen" wurde 2006 als besonderes Kundengeschenk die Sonderreihe Allrounder Golden Edition auf den Markt gebracht. Aufgrund des überragenden Erfolges beschloss die Arburg-Geschäftsführung, das besondere Modell mit Hightech-Komponenten über das Jubiläumsjahr hinaus weiter auf dem Markt zu belassen. Die Krönung der nunmehr sechs Maschinen umfassenden Serie war die Premiere des Allrounders 720 Golden Edition im Herbst 2006. Weltweit fanden die Allrounder Golden Edition großen Absatz, da die spezielle Maschinenkonfiguration ein breites Anwendungsspektrum ermöglicht. Ein im internationalen Kundenkreis hervorragend aufgenommenes Feature ist die moderne Steuerungsalternative Selogica direct, die mit einem bedienerfreundlichen Touchscreen neue Kontrollmaßstäbe setzt.

Neue Niederlassung in Shenzhen eröffnet Als das große Ereignis des letzten Jahres, und damit eigentlich fast schon als erstes internationales Ereignis unter dem neuen Jahresmotto, gilt die Eröffnung der Arburg-Niederlassung in Shenzhen. Damit ist Arburg nunmehr mit drei Niederlassungen und drei Vertretungen in China präsent. Die chinesischen Niederlassungen sind vollumfänglich mit Servicebereichen, Showrooms und Manpower ausgestattet, so dass eine kundennahe und intensive Betreuung des chinesischen Marktes garantiert ist. Shenzhen-Niederlassungsleiter Max Man kann vom Start weg auf ein Team von elf Mitarbeitern zurückgreifen, um diese große und wichtige Region im Süden Chinas zu betreuen. Zusätzliche Servicetechniker der Niederlassung Hongkong unterstützen die Mannschaft in Shenzhen. Gerade in Südchina sind viele Kunststoff verarbeitende Unternehmen beheimatet, die ein großes Potenzial für High-End-Spritzgießtechnik aus dem Schwarzwald aufweisen.

Weltweit neue Niederlassungsgebäude Um für die Zukunft bestens gerüstet zu sein, haben weitere internationale Arburg-Niederlassungen in hochmoderne Gebäude investiert. Nach dem Umzug der türkischen Niederlassung in 2005 konnten auch jeweils die niederländische und thailändische Tochter in neue, mit besten Servicekapazitäten ausgestatte Gebäude umziehen. Bei dem Neubau in Utrecht wurde erstmals das neue Corporate-Architecture-Konzept von Arburg umgesetzt. In optischer Anlehnung an das Loßburger Mutterhaus sind auf 1.040 Quadratmetern Schulung, Ersatzteilabwicklung, Service, Vertrieb und ein 300 Quadratmeter großer Maschinenshowroom unter einem modernen, architektonisch eindrucksvollen Dach vereint.

Globaler Pre- and After-Sales-Service Die Servicequalität ist mitentscheidend für weltweiten, nachhaltigen Erfolg. Zu der Servicetechnikerqualität kommt bei Arburg auch eine umfängliche Beratungskompetenz in allen Bereichen des modernen Spritzgießens. Die Abteilung ITS, International Technical Support, bietet anwendungstechnische Unterstützung und konkrete Hilfe rund um den Erdball, schnell und praxisnah. Bei Arburg fängt die Dienstleistung, der Dienst am Kunden, weit vor dem Maschinenkauf an. Umfangreiche, individuelle Kundenberatung ist weltweit durch Niederlassungen und Handelspartner garantiert. Hieran schließt sich auch das umfangreiche After-Sales-Geschäft an, das wiederum den Servicekreis des Generaldienstleisters Arburg schließt.

Bei Arburg garantiert die regelmäßige zentrale Schu-lung aller Servicemitarbeiter im Mutterhaus in Loßburg ein weltweit einheitliches hohes Niveau dieser Servicequalität. Das anwendungsnahe, praxisorientierte Knowhow gibt Arburg auch im Rahmen von Seminaren und Schulungen an den verschiedenen Standorten an seine Kunden weiter.

Global Player mit Produktion in Deutschland Das Verständnis der Kulturen vor Ort ist grundlegende Vorraussetzung für den geschäftlichen Erfolg im Ausland, in fremden Kulturen. Die Bereitschaft über den regionalen Tellerrand zu schauen ist die Aus-gangsbasis für internationalen Erfolg. Ungeachtet der internationalen Ausrichtung von Arburg besteht ein deutliches Bekenntnis der Arburg-Gesellschafter und -Geschäftsführung zum Produktionsstandort Deutschland. Michael Hehl, Geschäfts-führender Gesellschafter und Sprecher der Geschäftsführung, macht dies folgendermaßen deutlich: "Nach eingehenden strategischen Analysen investieren wir sinnvollerweise in eine moderne Produktion in unserem Mutterhaus und entwickeln diese immer weiter."

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.