Neuer Vorsitzender für den ASEW-Leitauschuss

(PresseBox) ( Köln & Göttingen, )
Die Mitglieder der ASEW haben gesprochen: Bei der turnusgemäß in Göttingen einberufenen Mitgliederversammlung stellten Sie die Weichen für die kommenden beiden Jahre. Einstimmige Entlastung gab es für Geschäftsführung und Leitausschuss, letzterer bekommt mit Wolfgang Bühring einen neuen Vorsitzenden.

Bühring, Geschäftsführer der Stadtwerke Speyer und Vorsitzender des VKU-Landesverbandes Rheinland-Pfalz, wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Leitungsgremiums der ASEW gewählt. Ihm zur Seite stehen als Vertreter der bisherige Leitausschussvorsitzende Ortwin Wiebecke, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Tübingen, und Jürgen Schäpermeier, Geschäftsführer der Stadtwerke Unna. Die Arbeit im Leitausschuss ist für Bühring nicht neu: Von 2010 bis 2014 war er bereits einmal Vorsitzender des ASEW-Leitausschusses.

ASEW-Geschäftsführerin Daniela Wallikewitz ist überzeugt, gemeinsam mit dem neuen Leitausschussvorsitzenden die ASEW weiter auf Erfolgskurs zu halten: „Mit Wolfgang Bühring steht ein erfahrener ‚Stadtwerker‘ an der Spitze des ASEW-Leitausschusses. Er bringt nicht nur seine Erfahrung aus einer ersten Amtsperiode an der Spitze des Leitausschusses in die künftige Tätigkeit ein. Die Stadtwerke Speyer sind unter seiner Führung zu einem der Innovationsmotoren für die deutsche Stadtwerkewelt geworden. Dynamisches Handeln und ein fester Blick Richtung Zukunft zeichnen das Unternehmen und ihn selbst aus. Insofern freue ich mich sehr, dass die ASEW-Mitglieder dem Wahlvorschlag des Leitausschusses gefolgt sind. Ausdrücklich möchte ich auch Herrn Wiebecke für seine herausragende Arbeit in den letzten vier Jahren danken. Dass wir ihn überzeugen konnten, auch weiterhin im Leitausschuss mitzuwirken, zeigt, dass die Mitarbeit in der ASEW mehr als eine bloße Verpflichtung ist.“

Einstimmig entlastete die Mitgliederversammlung die Geschäftsführung sowie den Leitausschuss für ihre zurückliegende Arbeit. Das sich an die Mitgliederversammlung anschließende ASEW-Forum 2018 brachte die anwesenden Mitarbeiter der ASEW-Mitgliedsunternehmen in enge Tuchfühlung mit jungen Unternehmen. Denn das ASEW-Forum stand ganz im Zeichen von Start-ups und den Möglichkeiten, die sich aus Kooperationen mit diesen ergeben. Impulsvorträge eröffneten einen Tag intensiver Diskussion und regen Austauschs. Am Ende von zwei informativen Tagen machten sich die anwesenden ASEW-Mitglieder auf den Weg zurück in ihre Unternehmen – reicher an wertvollen Erfahrungen und sicher, dass die ASEW weiterhin den Blick fest in die Zukunft der Energiewelt gerichtet hat.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.