Zahl der Handwerksbetriebe in Hessen nimmt leicht zu

Fast 74.000 Handwerksbetriebe in Hessen

Wiesbaden, (PresseBox) - Die Zahl der Handwerksbetriebe in Hessen ist im ersten Halbjahr um 0,2 Prozent gestiegen. Nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern (ARGE) waren zum 30. Juni 2012 insgesamt 73.933 Betriebe in die Handwerksrollen der drei hessischen Handwerkskammern Kassel, Frankfurt-Rhein-Main und Wiesbaden eingetragen. Dies entspricht einer Zunahme von 144 Handwerksbetrieben.

Zahl der zulassungsfreien Betriebe in Hessen steigt

ARGE-Geschäftsführer Harald Brandes erläuterte, dass der geringfügige Anstieg insbesondere auf die Zunahme bei den zulassungsfreien Handwerken zurückzuführen sei. "Die Zahl der Betriebe, bei denen kein Meisterbrief Voraussetzung für das Führen des Betriebs ist, ist um 2,3 Prozent gestiegen", so Brandes. Damit gebe es jetzt 20.619 zulassungsfreie Betriebe (+ 454). Dagegen sei die Zahl der handwerksähnlichen Betriebe in Hessen ebenso rückläufig (- 74) auf derzeit 12.170 Betriebe wie die Zahl der meisterpflichtigen Betriebe (- 236) auf 41.144 Betriebe.

Nach wie vor stellten bei den zulassungsfreien Handwerken die Gebäudereiniger, die Fliesen-, Platten- und Mosaikleger und die Raumausstatter den größten Anteil, wobei die meisten neuen Betriebe aus den EU-Beitrittsländern stammen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.