Sicher im Homeoffice: APIIDA AG bietet schnell und leicht integrierbare Sicherheitslösungen an

(PresseBox) ( Gross-Bieberau, )
Der innovative, hessische Softwarehersteller und Lösungsanbieter APIIDA AG bietet schnell und leicht integrierbare Sicherheitslösungen für mobile Arbeitsplätze an, von denen kleine, mittlere und große Organisationen ab sofort und auch künftig profitieren können.

"Deutschland ist in der mobilen Arbeitswelt im Vergleich zu anderen Ländern immer noch rückständig", sagt Thomas Barth, Director Services bei der APIIDA AG. "Ausgerechnet ein Virus zwingt uns nun alle zum Umdenken. Doch das schnelle Handeln darf nicht zulasten der IT-Security gehen."

Seit der zunehmenden Corona-Krise findet nun auch in Deutschland notgedrungen eine Neuorientierung im Bereich "Mobile Working" statt. "Viele Unternehmen suchen dringend nach intuitiv bedienbaren, mobilen und gleichzeitig hochsicheren Lösungen für unterschiedliche Authentisierungsprozesse aus dem Homeoffice heraus", erläutert Stefan Schaffner, CEO bei der APIIDA AG. "APIIDA Mobile Authentication ist eine preiswerte Alternative, die gleichzeitig höchsten Sicherheitsanforderungen entspricht und mit ihrer kinderleichten Anwendung überzeugt. Auf diese Weise gelingt der schnelle Umzug ins Homeoffice ohne Sicherheitsbedenken."

Die APIIDA AG bietet mit APIIDA Mobile Authentication eine praxisbewährte Lösung an, die die Anmeldung am Notebook ohne Passwort erlaubt und gleichzeitig weitere Sicherheitsfunktionalitäten mitbringt, wie z. B. die zertifikatsbasierte E-Mail-Verschlüsselung oder die digitale Signatur. Durch die Unterstützung von FIDO2 ist auch die sichere Anmeldung an Cloud-Diensten möglich. Die Anwendung ist selbsterklärend und damit auch für Mitarbeiter ohne digitale Kompetenz ohne Schulungsaufwand nutzbar. Die reine Softwarelösung kommt ohne jegliche Hardware Token, OTP Generatoren oder weiteres elektronisches Zusatzequipment aus. Auf diese Weise schont APIIDA Mobile Authentication Ressourcen und vermeidet Plastikprodukte sowie elektronischen Sondermüll.

Die Lösung ist "as a Service" auf PKI Basis sofort nutzbar. "Unsere Kunden brauchen sich um nichts kümmern", betont Thomas Barth. "Natürlich können wir das Enrollment und den Betrieb für die Mitarbeiter komplett remote durchführen, wo immer diese arbeiten. Die Nutzung mit APIIDA Mobile Authentication kann von einer Minute auf die andere starten."

In Kombination mit APIIDA Intelligent SSO (Single Sign On) können Unternehmen die Palette der Cloud Dienste zudem noch deutlich erweitern und gleichzeitig den passwortlosen Arbeitsplatz für ihre Organisation schaffen.

"Alle Unternehmen in Deutschland, die sich noch vor Kurzem dem mobilen Arbeiten gegenüber skeptisch gezeigt haben, sind mit unseren Lösungen schnell in der Lage, ihre Mitarbeiter heute und nach der Krise, bei Bedarf oder auf Wunsch sicher zu Hause arbeiten zu lassen", fasst Schaffner zusammen. "Viele erkennen hier eine große Chance, jetzt das Notwendige zu tun und morgen immer noch davon zu profitieren."

Einen ähnlichen Weg wie die hauseigen entwickelten APIIDA-Lösungen geht das Produkt des APIIDAPartners One Identity, der One Identity Defender. Defender ist ein etabliertes Werkzeug für die 2 Faktor Authentifizierung (2FA), welches auf Standards wie OAUTH, RADIUS, LDAP, PAM, etc. basiert und den Zugriff auf Netzwerk-Ressourcen mittels One Time Password (OTP) sichert. Dabei werden verschiedenste Softtoken Varianten (z.B. Android, IOS, Blackberry, Java, Windows) als auch Hardware Tokens (z.B. One-Span, Yubikey) unterstützt. Die Verwaltung der Benutzer erfolgt dabei direkt über die bestehende Active Directory Infrastruktur.

Eine weitere Option für den 2FA gesicherten Zugriff auf Ressourcen bietet One Identity mit One Identity Starling an, einer SaaS basierten OTP Lösung, die vor allem im Zusammenhang mit der marktführenden Identity Management Lösung One Identity Manager den Kunden einen deutlichen Mehrwert bietet. One Identity, a Quest Software business, ist einer der führenden Hersteller für Lösungen im Themenbereich

"Identity Governance and Administration" und wurde 2019 im Magic Quadrant dieser Sparte von Gardner als Leader bezeichnet. Alle genannten Lösungen lassen sich kombinieren, um den sicheren Zugriff auf die Unternehmensressourcen zu erhöhen und den passwortlosen Arbeitsplatz der Zukunft schnell zur Realität werden zu lassen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.