Security Service Providing: Spamschutz ohne Software- oder Hardwareinstallation

Der Security Service Provider SafeNet Europe bringt mit SafeMail einen Spamschutz für kleine Unternehmen bis hin zu Großkonzernen auf den Markt. Wöchentlich steigt die Anzahl der Spammails und laut aktuellen Studien verursachen Spam über 1.500 Dollar

Regensburg, (PresseBox) - Täglich grüßt das Murmeltier, so könnte man die Spamflut in Deutschlands Mailboxen nennen. Doch dafür ist das Thema zu ernst. Jährlich entstehen unseren Unternehmen hunderte Millionen Euro Schaden. Einerseits wird hier die Zeit gerechnet, welche der Mitarbeiter braucht, um eine Spammail zu bewerten und zu löschen, um danach wieder in seine eigentliche Tätigkeit zu finden. Andererseits verschlingen Spams die Ressourcen der Firmen (Speicherplatz, Rechenleistung, Datensicherungsmengen usw.) und das Risiko von Viren, Trojanern, Phishingmails und anderen Bedrohungen darf ebenfalls nicht missachtet werden.

Wirklich leistungsfähiger Spamschutz ist meist teuer, schwer zu bedienen und muss täglich gewartet werden. SafeNet Europe schafft hier mit seinem Produkt SafeMail Abhilfe. SafeMail ist eine leistungsfähiger Spamschutz der High-End Klasse, jedoch ohne Software- und Hardwareinstallation und ohne TCO-Kosten beim Kunden.
Der Kunde erwirbt bei SafeNet Europe mit dem Produkt SafeMail die Berechtigung die Scandienste des SafeNet Rechenzentrums für sein Mailaufkommen zu benutzen. Mit der Lösung SafeMail adressiert SafeNet Europe ein Klientel mit 5 – 10.000 Mailboxen.

„Preislich bewegen wir uns mit SafeMail in einer Region, die für Unternehmen sehr attraktiv ist. Das Security Service Providing, welches wir hier nutzen, ist die konsequente Weiterentwicklung von Managed Security Services. Unternehmen zahlen pro tatsächlichen User ohne weitere Kosten für Updates, Patches, Service und Support“, ergänzt Thomas Haberl Vertriebsleiter von SafeNet Europe. SafeNet Europe betreibt Standorte in Deutschland, Spanien und Österreich und bietet mit seinen SafeNet Security Suites weitere interessante IT-Security Lizenzprodukte. Auf der Systems 2007 zu finden in Halle B3 Stand 510 bei IronPort.


(alle Details unter www.safenet-europe.eu)

A.P.E. GmbH

Über die A.P.E. GmbH und SafeNet Europe:
Die A.P.E. GmbH ist ein auf IT-Security spezialisiertes Unternehmen mit 28 Mitarbeitern am Standort Regensburg (Deutschland) und zwei Auslandstöchtern in Spanien und Österreich.
Die A.P.E. betreibt in Regensburg das SafeNet Rechenzentrum und bietet einen 24 x 7 Service. SafeNet Europe stellt mit seinen Security Suiten Security Lösungen für Businesskunden zu den Themen Viren, Trojaner, Hacker, Spam, Contentfiltering, Remote VPN Access usw. zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Sicherheit bei Windows 10 Fall Creators Update mit Gruppenrichtlinien steuern

Mi­cro­soft hat für Win­dows 10 mit dem letz­ten gro­ßen Fea­tu­re-Up­da­te (Ver­si­on 1709 / Fall Crea­tors Up­da­te) ei­ni­ge neue Funk­tio­nen be­züg­lich der Si­cher­heit auf La­ger. Die­se las­sen sich auch über Grup­pen­richt­li­ni­en steu­ern. Da­zu stellt Mi­cro­soft Vor­la­gen zur Ver­fü­gung, die sich in Ac­ti­ve Di­recto­ry-Um­ge­bun­gen in­te­grie­ren las­sen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.