ap Fotoproduktion - ap setzt die Tuningszene in Szene

ap Sportfahrwerke bindet Social-Media-Community ein / Aufwendige Studio- und Outdoorproduktion / Über 200 hochwertige Tuning-Fahrzeuge bewarben sich zum Shooting

(PresseBox) ( Gaildorf, )
ap Shooting bleibt weiterhin das Ereignis des Jahres!

Das ap Girl Shooting ist für die Fans von ap Sportfahrwerke und Teile der Tuningszene der Höhepunkt der Tuningsaison. Was damals als kleine Fotoproduktion seinen Anfang nahm ist heute längst ein eigener Event geworden. Heute zählt das ap Girl Shooting mit dem bunt gemischten Fahrzeugteilnehmerfeld zu einen der wichtigsten Marketingaktivitäten von ap Sportfahrwerke. Bereits im Vorfeld des Shootings klettert die organische Social-Media-Reichweite von Rekord zu Rekord und jedes Jahr bewerben sich mehr Fahrzeugbesitzer und Girls, um bei dem weit über die Landesgrenzen bekannten ap Girl Shooting mitwirken zu können. Während 2015 sich allein über 120 Tuning-Fans mit ihren Fahrzeugen und über 100 Kandidatinnen für das zweitägige Fotoshooting bewarben, hat sich 2016 der Bewerberzahl für die limitierten Plätze fast verdoppelt. „Unsere Fotoproduktion hat sich in der Szene richtig etabliert", so Dominik Zauner vom ap Orgateam. „Und wir taten uns wirklich schwer, eine Absage an die Bewerber und Bewerberinnen auszusprechen. Schön, dass uns aber auf Facebook wieder zahlreiche Fans bei der Vorentscheidung zum Fototermin unter die Arme griffen."

Während 2015 das ap Girl Shooting unter dem Motto „ap World Tour" stand und dazu ein extra Fotostudio aufgebaut wurde, ging es 2016 zurück zu den Wurzeln. „Wir wollten 2016 wieder mehr Authentizität in die Bilder bringen. Als Kulisse haben wir eine historische Altstadt, einen Skatepark, ein Industriegelände, einen Flughafen und zur Sicherheit vor den Wetterkapriolen noch ein Fotostudio genutzt." Neben den drei Fotografenteams um Michael Schultz, Marco Hoffmann und Tobias Huber begleitete auch das in der Tuningcommunity etablierte „Blechfilm"-Videoteam das ap Girl Shooting. YouTube-Link bereits zum auf dem ap Facebook-Kanal veröffentlichten Video: http://youtu.be/7TAhX4ecIfs

Die neuen Motive bindet ap Sportfahrwerke in seine Markenkommunikation ein und wagt durch den nachhaltigen Erfolg der ap Gewindefahrwerke, ap Sportfahrwerke und ap Tieferlegungsfedern weiter expandieren. Die neuen Motive werden auch wieder für die in Kürze startende ap Girl Wahl 2016/2017 verwendet. Dadurch hat jede Teilnehmerin beim ap Girl Voting gleiche Karten. Bei der Wahl konzentriert sich die Fachjury nicht nur auf die Suche nach dem attraktivsten ap Girl, sondern hat auch die schwierige Aufgabe zu entscheiden, ob das jeweilige ap Girl auf allen Märkten Anklang findet.

Mit geprüfter Fahrwerksqualität made in Germany ist ap Sportfahrwerke weiter auf Wachstumskurs und setzt in der Branche mit seinem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis ein starkes Zeichen. Daneben ist die Marke ap Sportfahrwerke durch den engen Kontakt zur Tuning-Community äußerst beliebt. Vor allem durch das seit inzwischen sechs Jahren immer aufwendiger in Szene gesetzte „ap Girl/Car Shooting" und den konstanten Miteinbezug der Tuningfreunde punktet die Fahrwerkmarke bei ihren Fans. Mehr auf www.ap.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.