PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 647679 (Anton Software GmbH)
  • Anton Software GmbH
  • Marie-Curie-Str. 3
  • 37079 Göttingen
  • http://www.anton.biz
  • Ansprechpartner
  • Manfred Steins
  • +49 (551) 50663-0

Neue Eva-Module Exportkontrolle und Gelangensbestätigung von Anton

Anton im Neuen Look and Feel auf der Logimat 2014, Halle 5, Stand 155

(PresseBox) (Göttingen, ) Die ANTON GmbH, ein führender Anbieter für die Entwicklung von Software für Versandabwicklung und Export, stellt im Februar 2014 auf der LogiMAT in Stuttgart neue EVA-Module vor: Die Exportkontrolle und das Modul Gelangensbestätigung, das auch als stand-alone System verfügbar ist. Die Erweiterung der Präferenzkalkulation um die Multi-Company-Funktion sowie das neue ATLAS AES 2.2-Release sind ebenfalls Thema des Messeauftritts. Gleichzeitig präsentiert sich der Softwarespezialist im neuen Corporate Design: ANTON hat sowohl das Logo als auch den Messestand komplett überarbeitet.

Exportierende Unternehmen sind dazu verpflichtet, die Geschäftspartner, an die sie ihre Waren versenden, mit von der EU, den USA und weiteren Staaten herausgegebenen Sanktionslisten abzugleichen. Die bewährte Sanktionslistenprüfung im EVA Compliance System erledigt diese Aufgabe seit vielen Jahren automatisiert und zuverlässig. Aktuell hat die ANTON GmbH die EVA-Compliance-Funktionen erweitert und bietet seinen Kunden so ein ebenso sicheres wie komfortables Verfahren für die Exportkontrolle. Dabei erfasst und gleicht die Software Empfänger- und Produktdaten automatisch mit Embargos, Dual-Use Verordnungen und der Ausfuhrkontrollliste ab. Diese Ergänzung des ohnehin schon sehr anpassungsfähigen Versandsystems EVA hilft ANTONs Kunden, sich ohne viel Aufwand an die gesetzlichen Bestimmungen zu halten und sorgt für mehr Sicherheit auf allen Seiten.

Mit dem neuen EVA Modul "Gelangensbestätigung" bietet ANTON die Möglichkeit, Gelangensbestätigungen schnell, einfach und sicher zu erstellen. Das neue Modul kann problemlos in bestehende EVA-Systeme integriert werden, arbeitet aber auch stand-alone. Neben dem Druck und der Verwaltung von Gelangensbestätigungen im speditionellen Bereich verarbeitet das System auch die Trackinglisten von Paketdiensten.

Das Multi-Company Modul erlaubt als Zusatzfunktion zur EVA-Präferenzkalkulation eine exakte Präferenzermittlung für kooperierende Unternehmensgruppen, indem u.a. ein automatischer Austausch von Ursprungseigenschaften zwischen den Unternehmen durchgeführt wird.

Interessierten LogiMAT Besuchern bietet ANTON Demovorführungen auf dem Stand 155 in Halle 5 an. Bei dieser Gelegenheit fällt auch das neue Corporate Design ins Auge, für das die Göttinger Softwareschmiede ihren gesamten Außenauftritt optimiert hat. So erscheint neben dem Firmenlogo auch der Messestand selbst in neuer, modernerer Optik.

Anton Software GmbH

Die Anton GmbH wurde 1986 von Rainer Anton in Göttingen gegründet und wird heute von Dr. Manfred Steins und Friedhelm Westphälinger geleitet. Mit EVA, einer bewährten und komfortablen Software für die Versandabwicklung im Inland, der EU und Drittländern, etablierte sich Anton als eines der führenden Unternehmen in seiner Branche. Heute nutzen über 350 Unternehmen das EVA-System, um ihr Versandaufkommen zu erledigen - je nach Bedarf inkl. Frachtkostenermittlung, automatischer Zollabfertigung, Präferenzkalkulation, Ausfuhrkontrolle und/oder mobiler Datenerfassung. Viele namhafte produzierende Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen, aber auch große Paketdienste und Speditionen setzen schon seit vielen Jahren auf EVA und schätzen auch den erstklassigen Support bei ANTON. Die aktuellste Version, EVA 6.1, ist besonders anpassungsfähig, weil modular aufgebaut und kompatibel mit allen gängigen Betriebssystemen. Zudem erfüllt EVA stets die aktuellsten rechtlichen und gesetzlichen Vorgaben und gewährleistet so sichere, effiziente Abläufe im Versandgeschäft. EVA 6.1 ist für das ATLAS-Verfahren zertifiziert.